Ads 468x60px

Live Stream Borussia Dortmund - FC Bayern München 27.07.2013 Supercup

http://1.bp.blogspot.com/-4K1IUtIk1dg/UYN1WFryIOI/AAAAAAAAKBY/6XpnvtAKwaA/s200/Borussia%2BDortmund%2B-%2BFC%2BBayern%2BM%25C3%25BCnchen%2Blive.pngErst eine knappe Woche spielt und trainiert Henrikh Mkhitaryan (24) jetzt in Dortmund. Die ersten Tests machen Appetit auf mehr. Der Armenier harmoniert mit den neuen Kollegen schon blendend. Alles, was Mkhitaryan in Altach gegen Bursaspor zeigte, erfüllte höchste Qualitätsansprüche: Er hat die Drehzahl im ohnehin flotten BVB-Spiel noch einmal erhöht, steuert exakt getimte und scharfe Pässe in die Schnittstellen der Abwehr und setzt Pierre-Emerick Aubameyang oder Robert Lewandowski so blitzgescheit und vertraut in Szene, als habe er nie mit jemand anderem auf dem Platz gestanden. „Es macht Spaß mit ihm“, schwärmt Lewandowski. Mkhitaryans Fußball – ein Vergnügen. Sein Intelligenzquotient wird weit über dem Schnitt liegen: Im Winter schließt Mkhitaryan ein Wirtschaftsstudium ab – um sich danach der Rechtswissenschaft zu widmen. „Ich lerne das ganze Leben lang“, sagt er, „wenn du aufhörst zu lernen, bist du tot.“ Fünf Sprachen beherrscht Mkhitaryan bereits, neben seiner Muttersprache noch Russisch, Englisch, Französisch und Portugiesisch. „Es wird nicht mehr lange dauern, bis er die sechste kann“, vermutet BVBLinksverteidiger Marcel Schmelzer. Mkhitaryan ist neugierig, fragt nach, hört aufmerksam zu, saugt neue Begriffe wie mit einem Schwamm auf.

Obwohl er eigentlich frei hätte, trifft er sich am Sonntagnachmittag mit dem kicker. „Ich muss jetzt schlafen“, sagt er nach dem anstrengenden Programm im Trainingslager, und er sagt es auf Deutsch, so akzentfrei und grammatikalisch sauber wie bei der Formulierung seiner Essenswünsche: „Ich hätte gerne Fruchtsalat.“ Seine erste Pressekonferenz absolviert Mkhitaryan noch auf Französisch. Ob es eine Belastung für ihn sei, dass Borussia Dortmund für ihn so viel gezahlt hat wie noch für keinen anderen Fußballer zuvor? „Dafür kann ich nichts“, entgegnet Mkhitaryan, „ich werde alles geben, dass der BVB keinen Cent dieser Summe bereut.“ Sieben nationale Meistertitel hat er schon eingesammelt, vier in Armenien, drei in der Ukraine. „Wenn du etwas gewinnst, ist das eine Riesenfreude“, verrät er, „dafür spielst du Fußball.“ Darum hat sich auch Aubameyang der Borussia angeschlossen, er will Titel gewinnen, am Sonntag sagte er furchtlos: „Am liebsten alle.“

Die Trainingseinheit am Samstagvormittag widmet Klopp vor allem seinen Neuerwerbungen. Wie sie verschieben, welche Räume sie besetzen und wann sie den Gegner anlaufen sollen – Dortmunds Trainer unterbricht ständig, erklärt, gestikuliert, lässt Dolmetscher Massimo Mariotti jedes Detail übersetzen. „Ist doch klar, dass den Neuen unser spezielles System erst noch in Fleisch und Blut übergehen muss“, sagt Zorc. Er meint: das Dortmunder Gegenpressing. Den Gegner jagen. Die Bälle früh erobern. Alles andere kann Mkhitaryan. Offene Räume mit seiner Dynamik bespielen. Und mit dem gleichen Geschick enge Situationen auflösen. Klopp schwärmt vom Länderspiel zwischen Armenien und Italien (12. Oktober in Erewan, 1:3), er kann sich nicht sattsehen an einer Szene, in der sich „ganz Italien auf Mkhitaryan stürzt“. Mkhitaryan hat nicht viel mehr Platz als in einer Telefonzelle, seine Bewegungen sind geschmeidig, er befreit sich, kommt noch zum Abschluss, schießt das zwischenzeitliche 1:1. „Besser“, meint Klopp, „besser geht es nicht.“ Bewusst durchleuchtete Dortmund Mkhitaryan auch in Länderspielen. Wie er sich – und Schachtar Donezk – in meist überlegen geführten Begegnungen der ukrainischen Premier-Liga inszenierte, war die eine Sache; schwache Gegner zu zerlegen, muss kein Kunststück sein. Wie er sich aber in einer unterlegenen Mannschaft verhielt und Armenien in der WMQualifikation führte, eine andere.

Am 11. Juni bejubelte Armenien ein historisches 4:0 (!) über Dänemark. Wieder traf Mkhitaryan, er setzte in der 82. Minute in Kopenhagen den Schlusspunkt. Vielleicht fiel an diesem Abend die endgültige Entscheidung, ihn umgehend nach Dortmund zu holen. Noch in Altach versucht der Trainer, erste Anflüge von Euphorie zu zügeln. „Macht euch frei von Einzelbewertungen“, fordert Klopp die Medienvertreter auf, er will vor allem Mkhitaryan keinen allzu schweren Rucksack aufbinden, spendiert ihm dann aber doch ein Lob: „Er hat im Kreieren von Angriffsmomenten seine Qualitäten. Auch wenn das in Donezk noch nicht so gefragt war, hatten wir das schon vermutet.“ Für den Dauermeister der Ukraine hatte Mkhitaryan seinen Tätigkeitsschwerpunkt in den Strafraum des Gegners verlegt. 29 Spiele, 25 Tore, eine Bilanz zum Niederknien. Dortmund hat mit ihm keinen klassischen Spielmacher alter Prägung verpflichtet, keinen Zehner (obwohl seine Rückennummer das behauptet), eher eine Neuneinhalb. Ob Mkhitaryan mehr Stürmer als Pass- oder Ideengeber ist? „Man sollte ihn nicht auf diese Weise typisieren“, sagt Klopp. „Er macht aber sicher mehr den Schritt Richtung Tor als ins Mittelfeld rein.“

Borussia Dortmund - FC Bayern München Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und FC Bayern München wird am Samstag, den 27.07.2013 um 20:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen. So bieten möglicherweise Sender wie Sky, Eurosport oder Laola1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Borussia Dortmund vs. FC Bayern München! Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "football-stream.org" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Einen Borussia Dortmund FC Bayern München Live Stream finden Sie in der Fußball Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier direkt zum Fußball Live Score. Die Zusammenfassung, alle Aktionen, Tore und Bilder finden Sie in unserer Fußball Highlights Rubrik. Wir von www.fussball-livestream.net wünschen euch viel Spaß beim Spiel Borussia Dortmund vs. FC Bayern München, vergesst nicht um 20:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!