Ads 468x60px

Live Stream Dortmund - Nürnberg 21.09.2013 1.Bundesliga

http://2.bp.blogspot.com/-3Iy_3M09l_Y/USXIm2ygZ5I/AAAAAAAAIkI/GUzz3Nv39OE/s200/livestream.jpg
In diesem Artikel möchten wir alle Übertragungs-Informationen zum Spiel geben. Bis zu Spielbeginn werden noch diverse Informationen dazukommen und regelmäßige Updates stattfinden.

Im italienisch-deutschen Gipfeltreffen hat der Tabellenführer der Serie A den Spitzenreiter der Bundesliga in die Knie gezwungen. Borussia Dortmund erlebte zum Auftakt der Champions League 2013/14 einen Abend zum Vergessen: Neben den Punkten verlor der Vorjahresfinalist auch Trainer Jürgen Klopp (musste nach einem Wutausbruch auf die Tribüne), Innenverteidiger Mats Hummels und Torhüter Roman Weidenfeller

Ob Hummels, der einen Schlag aufs Gesäß abbekam, am Samstag in Nürnberg eingesetzt werden kann, ist fraglich. Im 28. Duell mit einer Mannschaft aus Italien kassierte die Borussia schon die 15. Niederlage (bei neun Siegen und vier Unentschieden, 33:42 Tore). Auf gewisse Weise bewahrheitete sich die Prognose Klopps, der den Ausgang der Partie zuvor als „nicht vorhersehbar“ bezeichnet hatte. Seine Verbannung aus dem Innenraum hatte der BVB-Coach gewiss nicht erwartet, wiewohl sie nach seinem unbeherrschten Auftritt dem Vierten Offiziellen gegenüber durchaus nachvollziehbar war. Zu viel Aggressivität lag in Klopps Körpersprache, als der Zorn über die verspätete Wiederzulassung von Neven Subotic aus ihm herausplatzte. Der serbische Innenverteidiger war wegen einer Platzwunde über dem linken Auge verpflastert worden und durfte nach der ersten Behandlung durch Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun aber nicht sofort zurück auf den Rasen.Als er schließlich doch die Erlaubnis erhielt, fiel sofort das 1:0 für Neapel – weil in der Dortmunder Abwehr noch Unordnung herrschte.

Dafür machte Klopp offenbar den Vierten Offiziellen verantwortlich. Der BVB-Coach hatte in Neapel eine Elf formiert, die in dieser Zusammensetzung in der laufenden Runde erst einmal auf dem Rasen gestanden hatte, beim 2:1 in Frankfurt. Klopp verzichtete anfangs auf Pierre-Emerick Aubameyang, der noch am Samstagabend den Hamburger SV in Stücke gerissen hatte (zwei Tore, zwei Assists beim 6:2-Triumph). Die größere Routine auf internationalem Parkett gab den Ausschlag zugunsten des auch taktisch reiferen Jakub Blaszczykowski. Der Pole hatte bei der beifallumrauschten BVB-Europatournee in der vergangenen Saison 10 der insgesamt 13 Spiele bestritten – auf seiner Stammposition vorne rechts, aber auch defensiver ausgerichtet wie bei Manchester City (1:1).

Wie auch Subotic, hinter dem wegen einer Knöchelprellung lange ein Fragezeichen stand, gab der zuletzt wegen einer Innenbandzerrung gehandicapte Blaszczykowski rechtzeitig grünes Licht. Für Sokratis, der sich beim Abschlusstraining am Fuß verletzt hatte, reichte die Zeit nicht mehr. Entsprechend dünn besetzt war die Bank, nachdem zuvor schon Piszczek, Gündogan und zuletzt auch Kehl verzichten mussten. Sollte sich nun auch noch Hummels dienstunfähig melden, hätte Dortmund ein kapitales Abwehrproblem.

Platzverweis Weidenfeller:
Die Champions League war in der vergangenen Saison seine Bühne. Da, wo die besten europäischen Klubs aufeinandertreffen, da schwang sich Roman Weidenfeller zu einem der Hauptdarsteller auf. Der 33-jährige Keeper gehörte zweifellos zu den beste Schlussmännern der Spielzeit 2012/13. Reihenweise überhäufte ihn auch der kicker mit Bestnoten, mehrfach kassierte er zu Recht das Top-Prädikat, die 1. Gegen Real Madrid, gegen Ajax Amsterdam, gegen Manchester City gehörte Weidenfeller zu den Matchwinnern, und auch im verlorenen Finale gegen die Bayern verdiente sich Weidenfeller allerhöchstes Lob. Jetzt, im ersten Spiel der neuen Saison, der herbe Rückschlag, der tiefe Fall. Kurz vor der Pause, nach einem fatalen Rückpass, verlässt er den Strafraum, spielt den Ball mit der Hand. Rote Karte – das vorläufige Aus in der Königsklasse. Besonders bitter für Weidenfeller, kommt doch dieser Platzverweis in einer Phase, in der er sich Hoffnungen auf eine Nationalelf-Nominierung machen darf, nachdem er bisher von Joachim Löw konsequent verschmäht worden war. Die Kohlen aus dem Feuer holen musste für den BVB wieder einmal Mitch Langerak, eigentlich Dortmunds personifizierte Sieggarantie. Elf Spiele, elf Siege – so die Bilanz des Australiers. Das waren allerdings die Zahlen vor seinem Einsatz in Neapel …

Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und FC Nürnberg wird am Samstag, den 21.09.2013 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen. So bieten möglicherweise Sender wie Sky, Eurosport oder Laola1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen.

Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Fußball Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zu unserem Bundesliga Live Ticker oder schauen Sie in einem externen Live Ticker an. Im Fußball Live Score verpassen Sie mit Sicherheit kein Tor. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Fußball Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

bet365 für HD Streams registrieren (How to)

Wir von fussball-livestream.net wünschen euch viel Spaß beim Spiel Borussia Dortmund gegen FC Nürnberg, vergesst nicht um 15:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!