Ads 468x60px

Live Stream Schweiz - Ecuador 15.06.2014 18:00 Uhr WM 2014

Live Stream Schweiz - Ecuador
Die Eidgenossen präsentieren sich aktuell stark wie selten zuvor und liegen in der FIFA-Weltrangliste vor namhaften Nationen wie Italien, Brasilien oder England. Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld gibt so auch eine selbstbewusste Marschrichtung vor: "Unser Ziel ist das Achtelfinale. Und wenn man mal dort ist, dann will man natürlich auch ins Viertelfinale", sagte Hitzfeld. Dies gelang bei den vorherigen neun Weltmeisterschaften immerhin schon dreimal. Ecuador ist nach den ersten beiden Teilnahmen 2002 und 2006 und dem Aussetzer 2010 zum dritten Mal mit dabei. Ziel ist die Runde der Letzten 16, die man schon bei der WM in Deutschland erreichte.

Mit 24 Zählern konnten die Schweizer ihre Gruppe souverän gewinnen. Die Kontrahenten wie Island, Norwegen und Slowenien zählten jedoch auch nicht zur internationalen Creme de la Creme. Sieben von zehn Spielen wurden gewonnen, nur das 4:4 nach zwischenzeitlicher 4:1-Führung im Heimspiel gegen Island sorgte für leichte Irritationen. 

Die Kicker aus den Anden lösten ihr Brasilien-Ticket zweifelsohne durch ihre Heimstärke. Dank den ungewohnten klimatischen Bedingungen in Quito hat die "Tricolor" in acht Partien nur beim Unentschieden gegen Argentinien Punkte liegen gelassen. Lediglich drei Gegentore ließ die Mannschaft im Estadio Olimpico Atahualpa zu. In der Fremde konnte jedoch kein einziges der acht Spiele gewonnen werden.

Der VfL Wolfsburg ist dank Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez ebenso mit zwei Spielern vertreten wie der SC Freiburg mit Gelson Fernandes und Admir Mehmedi. In der deutsche Eliteklasse unter Vertrag sind zudem Johan Djourou (Hamburg), Tranquillo Barnetta (Frankfurt), Xherdan Shaqiri (Bayern München), Granit Xhaka (Mönchengladbach) und Josip Drmic (Nürnberg). Die lebende Trainerlegende Ottmar Hitzfeld (u.a. CL-Sieger mit dem FC Bayern und dem BVB) hat sich entschlossen nach der WM abzutreten.