Ads 468x60px

Live Stream Deutschland - Argentinien 13.07.2014 21:00 Uhr WM 2014

Live Stream Deutschland - Argentinien
Im 19. WM-Endspiel heißt es zum dritten Mal Deutschland gegen Argentinien. Die DFB-Elf will den vierten Stern auf dem Trikot, für die Südamerikaner wäre es der dritte Triumph. Spätestens seit dem furiosen 7:1 gegen Brasilien ist Deutschland in der Favoritenrolle, doch Argentinien wird wohl schwerer zu knacken zu sein. Die Gauchos lagen im gesamten Turnierverlauf kein einziges Mal in Rückstand.

Zum vierten Mal in Folge sind die Adlerträger unter den vier Besten bei einer WM-Endrunde. Nun soll es 24 Jahre nach dem letzten Triumph (1:0 in Rom gegen Argentinien) wieder zum Titel reichen. Bundestrainer Joachim Löw gibt sich vor dem Finale selbstbewusst: "Wir haben das richtige Maß an Selbstvertrauen. Wir haben Respekt, aber wenn wir unser Spiel durchsetzen können, dann werden wir gewinnen." 

Der viermalige Weltfussballer Lionel Messi konnte bei seinen ersten beiden WM-Teilnahmen keine Begeisterungsstürme entfachen. In Brasilien ließ er sein Können ab und an aufblitzen, doch den Finaleinzug schaffte das Team von Coach Alejandro Sabella vor allem aufgrund einer starken Abwehr. Demichelis, Garay und Co. ließen während des Turniers bisher die wenigsten Gegentore zu. So soll sich ein Debakel wie im Viertelfinale vor vier Jahren (0:4) nicht wiederholen.

Bundestrainer Löw setzt im WM-Finale gegen Argentinien auf dieselbe Startelf wie beim 7:1-Halbfinalerfolg gegen Gastgeber Brasilien. WM-Rekordtorjäger Miroslav Klose beginnt demnach wie schon gegen die Selecao als einzige Spitze. Kapitän Philipp Lahm spielt im Maracana-Stadion erneut auf der rechten Seite der Viererkette. 

Die Argentinier beginnen mit derselben Startelf wie im Halbfinale gegen die Niederlande, das sie nach 120 torlosen Minuten mit 4:2 im Elfmeterschießen gewannen. Dies bedeutet, das Angel Di Maria zumindest für einen Startelf-Einsatz nicht rechtzeitig fit geworden ist. Der Champions-League-Sieger von Real Madrid sitzt aber auf der Bank.

Fußball im Stadion Maracana, das war für Brasilianer über Jahrzehnte eine heilige Messe. Allein das Wort Maracana elektrisiert Fußball-Fans und -Spieler weltweit. "König" Pelé erzielte hier sein 1000. Tor, Garrincha, Zico, Sócrates, Romário und Ronaldo verzauberten in diesem Fußball-Tempel die Massen. Das Maracana ist ein Sehnsuchtsort und von Mythen umrankt wie kein anderes Stadion. Heute passen knapp 72.000 Zuschauer in das Stadion, in dem Deutschland bereits im Viertelfinale Frankreich ausschalten konnte. 

Zum achten Mal bereits steht eine deutsche Mannschaft im Endspiel, öfter als jede andere. Für Argentinien ist es das vierte Mal. Die Länderspielbilanz insgesamt spricht für die "Seleccion" (neun Siege, fünf Unentschieden, sechs Niederlagen), bei Weltmeisterschaften verlor Deutschland in sieben Partien allerdings nur einmal (1986 im Finale von Mexiko-City mit 2:3).