Ads 468x60px

Live Stream Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 23.08.2014 1.Bundesliga

Die Borussia aus Dortmund trifft heute vor heimischer Kulisse auf den Gast aus Leverkusen. Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin aus Oberasbach. Das Spiel wird um 18.30 Uhr angepfiffen. Wir hoffen auf eine torreiche Begegnung.

Als Supercup-Sieger geht der BVB mit einer großen Portion Selbstbewusstsein in die neue Saison. Trotz zahlreicher Personalprobleme beendeten die Dortmunder die vergangene Saison auf dem zweiten Tabellenplatz, jedoch 19 Punkte hinter Meister Bayern München. Leverkusen verpasste die direkte Qualifikation für die Champions League nur knapp, letztlich trennten drei Punkte die Werkself vom Drittplatzierten aus Gelsenkirchen. Im DFB-Pokal setzte sich die Klopp-Elf problemlos mit 4:1 gegen die Stuttgarter Kickers durch. Auch der Gast aus Leverkusen ist mit zwei Pflichtspielsiegen in die neue Spielzeit gestartet. Auf das souveräne 6:0 bei Alemannia Waldalgesheim im DFB-Pokal folgte ein 3:2-Erfolg unter der Woche in den Champions-League-Play-offs beim FC Kopenhagen.

In Dortmund ist die finanzielle Situation deutlich entspannter, als die personelle. Jürgen Klopp muss auf zahlreiche Spieler verzichten, besonders schmerzlich die Ausfälle von Weltmeister Hummels und Neuzugang Ramos. Der Italiener Ciro Immobile feiert indes heute Bundesligapremiere. Mit 22 Toren noch Torschützenkönig der Serie A in der vergangenen Spielzeit, wechselte der Nationalspieler vom FC Turin ins Ruhrgebiet und stürmt heute für den angeschlagenen Ramos. Vor dem Spiel warnt Trainer Klopp vor den starken Rheinländern: "Leverkusen hat per se schon Qualität und war in der Sommerpause sehr aktiv."

Der "Königstransfer" der Werkself ließ unter der Woche in den Champions-League-Play-offs beim FC Kopenhagen seine Qualitäten aufblitzen. Unter ihm soll die Torausbeute von Kießling noch ein wenig nach oben geschraubt werden. Auch Tin Jedvaj, Leihe vom AS Rom, wird nach den gezeigten Leistungen gegen den dänischen Erstligisten für Donati in der Startelf auflaufen. Verzichten muss der Trainer der Werkself lediglich auf Lars Bender (Trainingsrückstand).

Während Roger Schmidt sein Bundesligadebüt feiert, geht Jürgen Klopp als dienstältester Trainer der Bundesliga in die neue Saison. Für Kloppo ist es die siebte Saison beim BVB. In der letzten Spielzeit führte der neue Leverkusener Trainer RB Salzburg zur souveränen Meisterschaft mit 18 Punkten Vorsprung, holt daneben das Double und lässt 110 Tore schießen. Vor allem auf das Spiel in Dortmund freut sich der Ex-Salzburger besonders: "Das ist eines der schönsten Auswärtsspiele, die man haben kann."

Im Pokal agierten die Dortmunder gegen die Stuttgarter Kickers noch in einem 4-2-3-1-System. Gegen Leverkusen schickt Klopp seine Elf im 4-3-3-System ins Spiel. Kehl läuft für den angeschlagenen Kirch (Muskelbündelriss) auf. Für Subotic debütiert Weltmeister Ginter im schwarz-gelben Dress in der Viererkette. Die Offensive komplettiert Neuzugang Immobile neben Reus und Aubameyang. Im Vergleich zum Spiel gegen Kopenhagen nimmt Trainer Schmidt nur eine Änderung vor: Jedvaj erhält hinten rechts den Vorzug vor Donati.