Ads 468x60px

Live Stream FC Nürnberg - FSV Frankfurt 23.08.2014 2.Bundesliga

FC Nürnberg - FSV FrankfurtMit großen Ambitionen in die Saison gestartet, aber schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: So könnte das Fazit für die Nürnberger nach den ersten drei Pflichtspielen lauten. Nach dem knappen 1:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Erzgebirge Aue setzte es eine Woche darauf eine empfindliche 1:5-Klatsche im Derby gegen Greuther Fürth. Im DFB-Pokal schied der Bundesliga-Absteiger nach ebenfalls schwacher Leistung gegen Drittligist MSV Duisburg (0:1) aus. Die hochkarätig verstärkte Mannschaft von Trainer Valérien Ismael steht damit schon am dritten Spieltag unter Druck.

Wir müssen unsere Fehler abstellen, um uns für die letzten Niederlagen zu rehabilitieren“, gibt Club-Trainer Ismael als einfache Marschroute für das Spiel gegen den Ligakonkurrenten aus. „Es ist wichtig, dass wir uns mit Siegen wieder mehr Selbstbewusstsein holen.“ Er erwartet „ein Spiel, in dem wir nichts geschenkt bekommen“.

Gäste-Coach Benno Möhlmann muss sich dieser Tage über Kleinigkeiten freuen. So wertete er das knappe Weiterkommen im Pokal in Siegen dann auch „als Erfolg“. Für die kommenden Partien verbreitet der 60-Jährige Optimismus: „Wir sind auf einem guten Weg, wir sind wieder in der Spur.“ Vom erneuten Entgleisen abhalten sollen den FSV die unter der Woche verpflichteten Hanno Balitsch und Zlatko Dedic.

Patrick Rakovsky rückt für Raphael Schäfer ins Tor, der mit einem Muskelhüllenriss im linken Oberschenkel ausfällt. Dave Bulthuis, Jürgen Mössmer und Timo Gebhart ersetzen Cristian Ramirez, Ondrej Petrak und Niclas Füllkrug.