Ads 468x60px

Live Stream Preußen Münster - FC Bayern München 17.08.2014 DFB Pokal

Klein gegen Groß, Profifußballer gegen Weltstars, Drittliga-Spezialisten gegen kickende Popstars. Bayern reist als klarer Favorit nach Westfalen. Alleine ein Blick auf den Marktwert der beiden Mannschaften macht den Klassenunterschied deutlich. Die Münsteraner Spieler kommen auf einen Marktwert von 5,4 Millionen Euro, die Spieler aus München auf 532 Millionen Euro.

Wohl niemand hätte damit gerechnet, dass die Deutsche Nationalmannschaft Brasilien in Brasilien mit 7:1 schlägt. Genauso wenig rechnet wohl aktuell niemand damit, dass sich die Münsteraner gegen das Münchener Starensemble durchsetzen. Doch der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Die letzten sechs Pokalniederlagen kassierten die Bayern schließlich gegen Teams aus NRW, allerdings haben die Münchener in den letzten zehn Jahren auch nur vier Spiele verloren.

Bereits vor dem Spiel ist die Euphorie bei Münster eher zurückhaltend. Kapitän Jens Truckenbrod äußert sich vor der Partie: "Ich bin froh, wenn das Spiel vorbei ist". Und auch SCP-Sportvorstand Carsten Gockel dämpft die Zuversicht der Westfalen: "Preußen und Bayern sind so weit voneinander entfernt wie Erde und Pluto. Wir dürfen jetzt gegen die spielen."

Ralf Loose, der Trainer der Preußen, kommt in seiner Spieler-Statistik auf über 200 Einsätze in der Bundesliga, unter anderem für Borussia Dortmund. Pep Guardiola, neben seinen zahlreichen Titeln als Spiel im Dress des FC Barcelona, konnte als Trainer an selbiger Stelle in vier Jahren 14 Titel holen.

Die Bayern zeigten sich in den letzten Pokalrunden durchweg torhungrig. In den letzten acht Spielen erzielten die Münchener 32 Tore. Im Team der Bayern findet sich auch Bundesliga-Routinier Claudio Pizarro. Der Offensivmann konnte den Pokal bereits sechs mal gewinnen. In 47 Spielen erzielte er 27 Treffer und konnte zwölf Tore vorbereiten.

In den letzten beiden Erstrundenbegegnungen schalteten die Preußen den Favoriten aus. In der Saison 2012/13 schlug man Werder Bremen n.V. mit 4:2. In der Saison 2013/14 besiegte man St. Pauli mit 1:0. Unterstützung erhofft man sich dabei vom 12. Mann und der guten Stimmung in Münster. Auch Guardiola weiß um den Support von den Rängen: "Sie haben super Fans. Die Stimmung wird gut sein."