Ads 468x60px

Live Stream SC Paderborn - FSV Mainz 24.08.2014 1.Bundesliga

Es ist angerichtet für den SC Paderborn. Die Ostwestfalen starten mit dem Heimspiel gegen Mainz in ihr Bundesliga-Abenteuer. Trotz der verpatzten Generalprobe beim Pokal-Aus in Leipzig möchte der SCP vor heimischem Publikum ein erstes Ausrufezeichen setzen. Dunkle Wolken sind jedoch vor dem Saisonstart beim FSV Mainz 05 zu verzeichnen. Nach dem Ausscheiden in der Europa-League-Qualifikation gegen Tripolis und der Pokal-Blamage in Chemnitz brauchen die Rheinhessen in Paderborn ein Erfolgserlebnis. Sonst kann es eine ungemütliche Spielzeit für die Mainzer werden.

"Die Vorfreude ist riesig. Allerdings brauchen wir als krassester Außenseiter in allen Spielen die totale Unterstützung von unseren Fans. Wenn dann noch Ruhe und Gelassenheit im Umfeld den Ton angeben, können wir erneut für eine Sensation sorgen und den Klassenerhalt schaffen", so SCP-Trainer Andre Breitenreiter. 

"Das erste Bundesligaspiel in der Vereinsgeschichte für Paderborn: ich glaube, das wird ein sehr schwieriger Gegner. Wir wissen, Aufsteiger sind in ihren ersten Spielen immer mit sehr viel positiver Energie unterwegs", gibt FSV-Trainer Kaspar Hjulmand Auskunft.

Im Gegensatz zum DFB-Pokal in Leipzig nimmt Trainer Andre Breitenreiter drei Änderungen vor. Christian Strohdiek und Stefan Kutschke sitzen nur auf der Bank. Florian Hartherz steht nicht im Kader. Dafür rücken Daniel Brückner, Mahir Saglik und Elias Kachunga neu in die Mannschaft. Wegen einer Knie-Operation steht Mittelfeldstratege Alban Meha dem Aufsteiger nicht zur Verfügung. 

Vier Veränderungen nehmen die Gäste aus Mainz nach dem Pokal-Aus in Chemnitz vor. Nikolce Noveski, Niko Bungert, Johannes Geis und Julian Baumgartlinger stehen neu in der Anfangsformation des FSV. Benedikt Saller steht nicht im Kader. Niki Zimling, Junior Diaz und Gonzalo Jara sitzen nur auf der Bank.