Ads 468x60px

Live Stream Deutschland - Schottland 07.09.2014 EM Qualifikation

Deutschland - Schottland
Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Europameisterschafts-Qualifikation. Heute am ersten Spieltag der Gruppe D trifft Weltmeister Deutschland im Dortmunder Signal-Iduna-Park auf Schottland. Schiedsrichter der Begegnung ist Svein Oddvar Moen aus Norwegen. Ab 20.45 Uhr rollt hier das runde Leder. Wir wünschen beste Unterhaltung.

"Die Nummer eins, die Nummer eins, die Nummer eins der Welt sind wir“ – dieses Fan-Lied klingt seit dem 13. Juli und dem Sieg im WM_Finale im Maracana immer noch in den Ohren vieler deutscher Fans. Deutschland ist zum vierten Mal Fußball-Weltmeister. Doch das nächst große Ziel ist schon klar: Nun wollen Joachim Löw und sein Team auch Europameister 2016 in Frankreich werden. Die WM-Final-Neuauflage am vergangenen Mittwoch im Testspiel gegen Argentinien ging allerdings in die Hose. Deutschland verlor 2:4. Gegner Schottland rechnet sich in Gruppe D mit dem Weltmeister und den starken Polen dennoch Chancen aus. Immerhin sind die kampfstarken Schotten seit sechs Länderspielen in Folge ungeschlagen.

Im Vergleich zur 2:4-Pleite gegen die Argentinier baut Coach Joachim Löw vier Mal um: Jerome Boateng, Sebastian Rudy, Thomas Müller und Mario Götze rücken in die Startelf, dafür müssen Matthias Ginter, Kevin Großkreutz, Julian Draxler und Mario Gomez aus der Startaufstellung weichen. Der Schalker Draxler steht aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht im Kader. Ebenso wie Mats Hummels (Beckenprobleme), Sami Khedira (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Mesut Özil (Knöchelprobleme). Sidney Sam wurde nach dem Ausfall von Draxler nach nominiert und sitzt zunächst auf der Ersatzbank.

Das Team von Coach Gordon Strachan kommt über das Kollektiv. Außer Darren Fletcher von Manchester United sucht man große Namen vergeblich. Der 30-Jährige ist der Kapitän und Mittelfeld-Leader. Insgesamt treffen heute beide Teams zum 16. Mal aufeinander. Die Bilanz ließt sich wie folgt: Sechs Siege, fünf Remis und vier Niederlagen. Der Innenverteidiger hat die Nummer 17 von Per Mertesacker und trägt damit nun im DFB-Trikot dieselbe Nummer wie im Verein. "Seine" Nummer 20 trägt heute Christopher Kramer.