Ads 468x60px

Live Stream TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg 13.09.2014 1.Bundesliga

TSG Hoffenheim - VfL WolfsburgDie Heimmannschaft ist passabel in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag gab es einen 2:0-Auftakterfolg gegen den FC Augsburg. Zuletzt verspielte man am zweiten Spieltag zwar eine 1:0-Führung gegen Werder Bremen, dennoch war man über weite Strecken die tonangebende Mannschaft. Mit derzeit vier Punkten rangiert man auf Platz drei. Die Wölfe warten noch immer auf den ersten Dreier.

Nach guter Leistung verlor man am ersten Spieltag knapp gegen den Meister aus München. Zuletzt reichte es gegen Eintracht Frankfurt trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2, daher reicht es mit einem Punkt bisher nur für Tabellenplatz zwölf. Die Begegnung verspricht den Zuschauern viele Tore. In 13 Aufeinandertreffen zwischen den beiden Kontrahenten fielen in den letzten Jahren 55 Tore.

Geht es nach Markus Gisdol, sind die Wolfsburger klarer Favorit im heutigen Spiel. "Wolfsburg gehört zu den 'Big Five' der Liga", so der 45-Jährige. "Um gegen sie etwas holen zu können, muss man eine Top Leistung bringen." Mut macht ihm jedoch ein Rückblick auf das letzte Heimspiel gegen die Wölfe. In der Rückrunder letzten Saison schlug man die Niedersachsen zu Hause mit 6:2.

Mit Champions League-Ambitionen waren die Wolfsburger in die neue Saison gestartet. Zuletzt wurde man beim 2:2 gegen Frankfurt den eigenen Ansprüchen nicht gerecht. "Im gegnerischen wie im eigenen Strafraum müssen wir mehr Konsequenz an den Tag legen", resümiert VfL-Coach Dieter Hecking. "Wenn wir diese Punkte besser machen, haben wir schon viel gewonnen." 

Gegen den VfL spielten die Hausherren nie zu null. Allerdings kassierten sie mit 28 Gegentreffern auch nur gegen Bayer Leverkusen (31) mehr Gegentore in ihrer Bundesligageschichte. Die Wolfsburger hingegen erzielten gegen keinen Gegner mehr Tore als gegen die Kraichgauer (Schnitt: 2,3). In bisher 13 Begegnungen fielen ganze 55 Tore.

Im Vergleich zum 1:1 gegen Bremen nimmt der Hoffenheim-Trainer gleich zwei personelle Wechsel vor. Für Tarik Elyounoussi startet heute Anthony Modeste. Auch Nationalspieler Kevin Volland muss sich zunächst mit der Reserverolle zufrieden geben. Für ihn wird Sejad Salihovic auflaufen. Dieter Hecking nimmt im Vergleich zum 2:2 gegen Eintracht Frankfurt ebenfalls zwei personelle Wechsel durch. Auf der Sechs startet heute Junior Malanda für Neuzugang Josuha Guilavogui. Auf der offensiven Außenbahn wird Daniel Caliguiri für Vierinha starten.

Fünf Tore konnte Roberto Firmino bereits gegen den VfL erzielen. So viel, wie gegen kein anderes Team. Auf der anderen Seite war Aaron Hunt in den letzten drei Spielen gegen die TSG an vier Treffern (zwei Tore, zwei Assists) beteiligt. Der Ex-Bremer nimmt heute jedoch zunächst auf der Bank Platz.

Hoffenheim
Wolfsburg
30.08.14Werder - Hoffenheim1 : 130.08.14Wolfsburg - Frankfurt2 : 2
23.08.14Hoffenheim - Augsburg2 : 022.08.14Bayern - Wolfsburg2 : 1

Direkter Vergleich:
2014-03-02Hoffenheim - Wolfsburg6 : 2
2014-02-12Hoffenheim - Wolfsburg2 : 3
2013-09-21Wolfsburg - Hoffenheim2 : 1
2013-04-13Wolfsburg - Hoffenheim2 : 2
2012-11-18Hoffenheim - Wolfsburg1 : 3
2012-02-25Wolfsburg - Hoffenheim1 : 2

Tabellensituation:
Hoffenheim

Wolfsburg
NoPWDLF:APtsNoPWDLF:APts
Gesamt321103:141220113:41
Heim211002:03710102:21
Auswärts1010101:111510011:20
1 Halbzeit122003:061220111:21
2 Halbzeit1520110:11720202:22

Ihr seid auf der Suche nach einem passenden TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg Live Stream und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal anschauen? Dann seid ihr hier auf "Fußball Live Stream" genau richtig!

Highlightvideo: