Ads 468x60px

Live Stream Zenit St. Petersburg - AS Monaco 01.10.2014 Champions League

Herzlich willkommen zum 2. Spieltag der Gruppenphase in der Champions League. In Gruppe C treffen heute Zenit St. Petersburg und der AS Monaco aufeinander. Die Partie, die um 18 Uhr beginnt, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Mark Clattenburg aus England.

Die Partie zwischen Zenit und den Monegassen ist das Duell der beiden Gewinner des 1. Spieltages. Die Russen feierten nach sehr starker Leistung einen hochverdienten 2:0-Erfolg bei Benfica Lissabon, der AS bezwang vor eigenem Publikum Bayer Leverkusen mit 1:0. Der Sieger der heutigen Begegnung könnte einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Dabei gehen die Russen als Favorit in das Spiel, denn Zenit hat momentan einen Lauf. Von den letzten zehn Pflichtspielen konnte die Truppe von Trainer André Villas-Boas neun gewinnen und spielte einmal unentschieden (am Wochenende 0:0 gegen Spartak Moskau). Monaco kommt im gleichen Zeitraum auf nur vier Siege und kassierte zuletzt eine 0:1-Niederlage in der Ligue 1 gegen Nizza.

"Natürlich wollen wir das Spiel gewinnen", so der Zenit-Trainer. "Wir wollen die Initiative ergreifen und wenn wir das so gut machen, wie zuletzt in Lissabon, dann sind wir zufrieden. Aber Monaco ist ein ernst zu nehmender Gegner. Sie haben vielleicht nicht so viele Tore erzielt, aber sie sind gefährlich bei Kontern und haben einige gute Spieler in ihren Reihen."

"Ich kenne die Spieler von Zenit sehr gut und habe das Team einige Male gesehen. Sie haben eine starke Mannschaft, die überwiegend offensiv spielt. Aber im Laufe eines Spiels kannst du nicht 90 Minuten volles Tempo gehen, das dürfte unsere Chance sein", meint AS-Trainer Leonardo Jardim vor dem Anpfiff.

Die Hausherren müssen im Heimspiel gegen die Monegassen auf den Belgier Axel Witsel verzichten. Der Ex-Münchner Anatoliy Tymoshchuk, nach einer Oberschenkel-Verletzung gerade erst wieder fit geworden, sitzt zunächst auf der Bank.

Dem AS fehlen in Petersburg lediglich die beiden verletzten Aymen Abdennour, der vor vier Jahren sechs Spiele für Werder Bremen absolvierte, und der ivorische Nationalspieler Lacina Traore. Bei den Gästen von Beginn an auf dem Platz: der ehemalige Leverkusener Dimitar Berbatov. 

Ihr seid auf der Suche nach einem passenden Zenit Monaco Live Stream und wollt dieses Fußball Spiel live, kostenlos und legal anschauen? Dann seid ihr hier auf "Fußball Live Stream" genau richtig!