Ads 468x60px

Live Stream Leverkusen - Borussia Dortmund 31.01.2015 18.30 Uhr Bundesliga

Was mag das nur geben gegen Borussia Dortmund? Bereits den Test gegen Mainz am vergangenen Samstag ließ Bayer-Trainer Roger Schmidt unter Ausschluss jeglicher Öffentlichkeit über die Bühne gehen, seit dem gestrigen Mittwoch ist auch jede Trainingseinheit des aktuellen Bundesligadritten als „nicht öffentlich“ deklariert. Lediglich das Auslaufen am Sonntag darf beobachtet werden, danach sind die Einheiten wieder gesperrt. Wer weiß, vielleicht schafft es Schmidt ja, einen wissenschaftlich fundierten Zusammenhang zwischen Geheimtraining und Erfolg herzustellen – nötig wäre es gegen den Tabellen-17. aus Dortmund allemal. „Unser Ziel bleibt natürlich die Qualifikation für die Champions League“, sagt Stefan Kießling, merkt aber sofort im Anschluss an: „Unsere Platzierung ist gut, aber wir haben zu wenig Punkte.“

Die Verbesserung des Kombinationsspiels im letzten Drittel vor dem gegnerischen Tor und die damit verbundene Chance, im Erfolgsfall mehr Möglichkeiten zu kreieren, dürfte wesentlicher Bestandteil der geheimen Einheiten gewesen sein. Eine grundlegende Änderung von Bayers Spielstil wird es nicht geben. „Es geht um Details“, sagte Schmidt und kündigte unlängst in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ auf die Frage nach der Fortentwicklung der Mannschaft an, was verbessert werden muss, um aus Überlegenheit auch Kapital zu schlagen: „Das Ausspielen von gefährlichen Situationen, die Chancenverwertung und den Rhythmuswechsel zwischen dem aggressiven Verbreiten von Hektik und einem lockeren Ausspielen der darauf folgenden Chancen. Das wäre ein Riesenschritt für uns.“ Grundsätzlich sei er zufrieden: „Die Voraussetzung dafür, als Sieger vom Platz zu gehen, haben wir sehr häufig geschafft.“ Aber eben zu selten erfüllt. Deshalb hinkt man dem VfL Wolfsburg hinterher, deshalb steht man gegen Dortmund unter Zugzwang. Lässt der VfL gegen die Bayern Federn, wäre Bayer wieder dran. Gewinnt Wolfsburg, sind die drei Punkte bitter nötig, um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. „Wir müssen höllisch aufpassen“, sagt Karim Bellarabi und warnt vor dem angeknockten BVB: „Das ist der Vizemeister und nicht der Vorletzte.“

Bei Borussia Dortmund stellt man sich nach einer total verpatzten Hinrunde mit dem traurigen Rekord von zehn verlorenen Spielen eher auf einen Marathon als auf einen Sprint ein, um alle existenziellen Sorgen zu verscheuchen. „Es geht nicht auf Knopfdruck“, sagt Sportdirektor Michael Zorc, „wir müssen uns jedes Erfolgserlebnis hart erarbeiten. Die Angelegenheit wird nicht in zwei Wochen erledigt sein.“ Der Hauptfokus liege jetzt darauf, die Abstiegsränge zu verlassen, versichert Zorc, „alles andere ist nebensächlich“. Die letzten Tests deuten darauf hin, dass der Tabellenvorletzte die Mission Klassenerhalt nicht aus einer extrem vorsichtigen Grundhaltung bestreiten will, sondern wieder diesen atemlosen Überfall- Fußball besserer Tage plant. Klopps Credo lautet: Volle Kraft voraus!

Darauf lässt nicht nur die voraussichtlich mit den zwei feinen Technikern Nuri Sahin und Ilkay Gündogan besetzte Doppel- Sechs schließen (die eigentlich eine Doppel-Acht ist), sondern auch die ungewöhnlich schnelle Re-Integration Henrikh Mkhitaryans in der offensiven Dreierreihe hinter der einzigen Spitze, die Ciro Immobile, Adrian Ramos oder doch wieder Pierre-Emerick Aubameyang heißen könnte. Der wegen eines Muskelbündelrisses sieben Wochen pausierende Mkhitaryan war nach nur einmal Training schon am vergangenen Samstag in Düsseldorf (1:1) eingewechselt worden – ihm werden trotz enttäuschender, weil torloser, Halbserie die besten Chancen auf den Platz neben Kevin Kampl und Marco Reus eingeräumt. „Mit ihm“, unterstreicht Zorc, „ist sofort Leichtfüßigkeit in unserem Spiel.“ In den Tests hatte Trainer Jürgen Klopp auch Jakub Blaszczykowski, Kevin Großkreutz und Milos Jojic auf den Prüfstand gestellt, ohne in diesem Kandidatenkreis die Idealbesetzung zu finden. Mkhitaryan kommt seinen Wunschvorstellungen wohl am nächsten. Bedenken, dass die auf Ballsicherheit und Kreativität geeichte Doppel-Sechs in Abwesenheit von Sebastian Kehl und Sven Bender zu wenig Aggressivität einbringen könnte, versucht Sahin zu zerstreuen: „Illie und ich haben ähnliche Anlagen, sind mehr Achter als Sechser, aber wir können diese Rolle spielen. Wir kennen die Aufgaben eines Sechsers. Wir haben beide ein gutes Gefühl.“ Gündogans leichte Oberschenkelblessur aus der Partie in Düsseldorf wird nach jetzigem Stand früh genug abklingen.

Dass das Resultat in Düsseldorf nach zuvor drei 1:0-Siegen (Sion, Bukarest, Utrecht) eher mau ausfiel und viele Momente fatal an die Pleitenserie der ersten Saisonmonate erinnerten, spielte Dortmunds Sportdirektor sogar in die Karten. „Das hat noch einmal die Sinne geschärft“, sagt er, „dieses Spiel hat gezeigt, dass wir noch deutlich Luft nach oben haben“. Auch die verheerende Auswärtsbilanz mit sieben Niederlagen und einem Unentschieden, die dem bisher einzigen Sieg (29. August, 3:2 beim FC Augsburg) folgten, macht Zorc keine Angst. Er betont: „Jetzt gilt es, eine in allen Bereichen katastrophale Hinrunde zu revidieren.“ Immerhin treten Dortmunds Fußballer nach der Rückkehr von Shinji Kagawa (Asien-Cup) und Aubameyang (Afrika-Cup) fast vollzählig zur Aufholjagd an. Auch wenn Zorc den bei ihren Kontinentalturnieren unerwartet früh aussgeschiedenen BVB-Spielern eine gewisse persönliche Enttäuschung zugesteht, ist er selbst „nicht komplett traurig“ über deren frühen Dienstantritt in Dortmund. „Für uns“, räumt Zorc jetzt ehrlich ein, „sind die Niederlagen von Japan und Gabun eher hilfreich.“

Live Stream Leverkusen - Borussia DortmundLeverkusen - BVB Live Stream


Das Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund wird am Samstag, den 31.01.2015 um 18:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Bayer 04 Leverkusen vs Borussia Dortmund!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.