Ads 468x60px

Live Stream Borussia Dortmund - FSV Mainz 05 13.02.2015 Bundesliga

Live Stream Borussia Dortmund - FSV Mainz 05Dortmund: Wenn Jürgen Klopp schlecht geschlafen hat, was nach Niederlagen meist der Fall ist, kann seine Ansprache durchaus laut – und wenn ihm etwas richtig gegen den Strich gegangen ist – auch ruppig ausfallen. In den Tagen nach dem gründlich missratenen Spiel gegen Augsburg (0:1) muss Klopp das Dortmunder Trainingsjedoch in ein Therapiezentrum umgewandelt und seinen Profi s einen Kurzlehrgang in positivem Denken verordnet haben. Weil er „fehlendes Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten“ für den Tiefpunkt am Mittwoch vergangener Woche verantwortlich gemacht hatte, fing Klopp in den Köpfen der Fußballer mit den Aufräumarbeiten an. Er habe eben „an ein paar Stellschrauben gedreht“, um den BVB in Spur zu bringen, sagt er. Tatsächlich waren es mehr als nur ein paar Schrauben, die Klopp in Freiburg neu justierte: Er besetzte Schlüsselpositionen neu und verankerte in seinem seit Jahresbeginn wieder handelsüblichen 4-2-3-1-System zwei Spieler, die zuvor an anderer Stelle (Pierre-Emerick Aubameyang) oder gar nicht (Shinji Kagawa) Berücksichtigung gefunden hatten. Mit dem explosiven Angreifer und seinem extrem wendigen „Hintermann“ hat Klopp jedenfalls für den Moment die neue Mitte von Borussia Dortmund gefunden. Der von der rechten Außenposition in das Sturmzentrum umgeleitete Aubameyang entwickelt sich mit jetzt schon 21 Torbeteiligungen (13 Treffer, 8 Vorlagen) in allen Wettbewerben zum mit Abstand verlässlichsten Dortmunder Scorer in dieser Saison. Gegen den rasend schnellen Gabuner ist zumindest dann kein Kraut gewachsen, wenn sich auswärts vor ihm üppige Räume öffnen.

Den eher in der engen Gefahrenzone vor dem gegnerischen Tor beheimateten Ciro Immobile für Aubameyang zu opfern, war nach den zuletzt überschaubaren Darbietungen des Italieners die logische Konsequenz. Was außerdem gegen den letztjährigen Torschützenkönig von Italiens Serie A spricht: Mit ihm in der Anfangsformation gewann Dortmund in der Meisterschaft tatsächlich noch nie. Kagawa, der vor Weihnachten zuletzt immer seltener eine Ahnung vermitteln konnte, warum die Borussia ihn für acht Millionen Euro aus dem englischen Exil bei Manchester United geholt hatte, empfahl sich im Training für einen Startplatz. „Seit seiner Rückkehr vom Asien-Cup vor zwei Wochen macht Shinji einen sehr griffi gen und konzentrierten Eindruck“, lobt Sportdirektor Michael Zorc. Den Japaner erstmals seit dem 30. November (0:2 in Frankfurt) in einem Bundesligaspiel wieder in die Startelf zu berufen, folgt der Logik des Trainers, der zur Verdichtung der wichtigen Räume im Zentrum dort einen Spezialisten für Pressing und Gegenpressing favorisiert. So wie jetzt in Freiburg, wo er gleichzeitig der Off ensive wertvolle Impulse gibt, tut Kagawa der Dortmunder Mannschaft gut. „Er ist als Anspielstation enorm wichtig, ist ballsicher und in der Lage, das Spiel mit einem einzigen Pass zu verlagern. Das war ein großer Schritt nach vorn für ihn“, urteilt Zorc. Im Abschluss, das verhehlt der BVB-Sportdirektor nicht, geht es bei Kagawa noch um einiges besser. Er wartet weiter auf seinen zweiten Saisontreff er. In Freiburg bot sich in der Anfangsphase zweimal die Gelegenheit dazu. Roman Bürki im Kasten der Gastgeber machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Mainz: Vielleicht hat sich mancher Zuschauer in der Mainzer Arena kurzzeitig wie in einer Zeitmaschine gefühlt. Denn als Stefanos Kapino in der 69. Minute den heranstürmenden Nico Schulz zum Tänzchen bat, sah das ein bisschen aus wie die Schlüsselszene der Partie. Da hatte sich Loris Karius von Valentin Stocker den Ball abluchsen lassen, anschließend ein wenig das Leder, vor allem aber den Berliner getroffen, was zu Recht mit Elfmeter und Roter Karte sanktioniert wurde. Kapinos gewagtes Dribbling im eigenen Strafraum dagegen glückte. „Eine heikle Szene. Ich bleibe auch in kritischen Situationen ruhig und versuche, sie spielerisch zu lösen“, sagte Griechenlands jüngster Nationalspieler aller Zeiten (17 Jahre, 7 Monate, 28 Tage) dem kicker. Neun Monate nach seinem Wechsel von Panathinaikos Athen feierte der bei der WM in Brasilien ohne Einsatz gebliebene Torhüter ein bitteres Bundesligadebüt. „Schade, dass wir verloren haben. Aber wir schauen nach vorne, wollen in Dortmund punkten“, hofft der 20-Jährige.

In Mainz loben sie ihn dafür, wie professionell er mit der Situation als Nummer 2 bislang umgegangen ist. Kapino selbst erklärt: „Die Stimmung ist gut, auch wenn es einen gesunden sportlichen Wettstreit gibt. Der Trainer weiß, dass er sich auf mich verlassen kann.“ Das wird er auch in Dortmund müssen, da Karius fehlen wird. Ein großes Problem ist das nicht. Zum einen, weil Manager Christian Heidel immer wieder betont, dass Kapino und auch U-23-Torhüter Robin Zentner ebenso das Vertrauen genießen. Zum anderen, weil Karius nur ein Spiel gesperrt werden dürfte. Führt ein Frei- oder Strafstoß nach einer Notbremse zu einem Tor, ist dies die gängige Rechtsauslegung. Schwerer wiegt, dass die Rheinhessen einmal mehr einen angeknockten Gegner nicht über einen längeren Zeitraum unter Stress setzen konnten. „Wir haben ohne Druck und Tempo gespielt“, kritisierte Trainer Kasper Hjulmand. 63 Prozent Ballbesitz und 81,7 Prozent angekommene Pässe sind schöne Werte. Die entscheidenden Bälle durch die Linien aber versandeten im Berliner Stahlbeton.

Ist Mainz der nächste Aufbaugegner?
Nach nur einem Punkt aus zwei Rückrunden-Spielen brannte beim BVB bereits der Baum, alle erdenklichen Maßnahmen wurden unter Kennern und Fans diskutiert, auch das mögliche Ende der Ära Jürgen Klopp. Doch am vergangenen Wochenende stellte sich die Mannschaft in den Dienst des Trainers, siegte 3:0 in Freiburg und lieferte ein Musterbeispiel für einen Befreiungsschlag ab. Damit dessen Wirkung auch weiter anhält, sollten heute im Bestfall gleich wieder drei Punkte her, denn noch steht die Borussia auf Relegationsplatz 16. Der ungeliebte erste Platz unter dem Strich ist auch für die Mainzer bei weitem nicht außer Reichweite, nur drei Punkte beträgt der aktuelle Vorsprung. Die gute Stimmung nach dem 5:0 über Paderborn zum Rückrundenauftakt ist schon wieder verflogen, nach zwei darauf folgenden sieglosen Spielen befinden sich auch die Nullfünfer im Abstiegskampf. Ein verunsicherter Gegner scheint eigentlich genau das richtige für den BVB, doch die Mainzer wissen auch, dass man mit einem Auswärtserfolg den Spieß schnell wieder umdrehen könnte.

Reus' Treuebekenntnis macht Mut
In der aktuellen Situation war damit nicht wirklich zu rechnen, entsprechend verkam die Meldung am Dienstag zum Paukenschlag: Marco Reus hat seinen Vertrag beim BVB vorzeitig bis 2019 verlängert, der zum Topverdiener aufgestiegene Nationalspieler hat zudem keine Ausstiegsklausel mehr in seinem Arbeitspapier. "Dass sich Marco inmitten einer sportlichen Krise für den BVB entschieden hat, zeigt ein Höchstmaß an Identifikation, auf das wir sehr stolz sind", ließ sich Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke entlocken und sprach damit zahlreichen Fans aus der Seele. 

Klopp muss nichts machen
Nach dem deutlichen Sieg in Freiburg wähnt sich der BVB wieder auf dem richtigen Weg, entsprechend gibt es heute keine personellen Änderungen. Adrian Ramos, der beim Gastspiel im Breisgau nicht im Kader stand, hat es heute zumindest wieder auf die Ersatzbank geschafft.

Vier Wechsel bei Mainz
Nach der Heimniederlage gegen Hertha gibt es einige Änderungen in der Elf von Trainer Hjulmand. Im Tor ersetzt Kapino den gesperrten Karius, außerdem kommen Bungert, Soto und Hofmann für Jara, De Blasis und Clemens. 

Die Formation des BVB
1 Weidenfeller - 26 Piszczek, 4 Subotic, 25 Sokratis, 29 Schmelzer - 18 Sahin, 8 Gündogan - 23 Kampl, 7 Kagawa, 11 Reus - 17 Aubameyang.

Die Ausrichtung des FSV
1 Kapino - 18 Brosinski, 16 Bell, 26 Bungert, 7 Bengtsson - 6 Geis, 14 Baumgartlinger, 19 Soto - 23 Okazaki, 11 Malli, 31 Hofmann. 

Borussia Dortmund - FSV Mainz 05 Live Stream


Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und FSV Mainz 05 wird am Freitag, den 13.02.2015 um 20:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Borussia Dortmund vs FSV Mainz 05!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.