Ads 468x60px

Live Stream Bundesliga Konferenz 07.02.2015 15:30 Uhr 20.Spieltag

Live Stream Bundesliga Konferenz Die beendete Transferperiode II wird an einem Namen festgemacht werden: André Schürrle. Ohne die Bundesliga-Rückkehr des Weltmeisters zum VfL Wolfsburg wären die Transfers dieses Winters im Grunde nur eine Randnotiz wert. Die an den FC Chelsea gezahlten 29 Millionen Euro für die Schürrle-Verpflichtung, dessen Gehalt bis 2019 und Millionen für Beraterprovisionen addieren sich zu einem Paket von über 50 Millionen Euro. Das hat Diskussionen ausgelöst. Heribert Bruchhagen, Vorstandsboss von Eintracht Frankfurt und Mitglied im Ligavorstand, fühlt sich „ein bisschen unwohl“. Die Ressentiments von Teilen der Fangemeinde gegen Werksklubs wie Wolfsburg und Leverkusen erhalten neue Nahrung. Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg, findet die Diskussion seltsam und hat „kein Verständnis, wenn die Kritik aus der Liga kommt“. Mehr als emotional geführte Diskussionen beschäftigt die Frage, ob das Engagement von Volkswagen in der Tochtergesellschaft VfL Wolfsburg Fußball GmbH mit dem Financial Fair Play (FFP) der UEFA zu vereinbaren ist. FFP schreibt vor, dass ein Klub nicht mehr ausgeben darf als er einnimmt aus klassischen Geschäftsfeldern wie Spielbetrieb, Transfers, TV-Vermarktung, Marketing und Merchandising.

Darüber hätte sich Wolfsburg die Investitionen für Schürrle sowie im Winter 2014 für Kevin De Bruyne (22 Millionen Ablöse) und 2013 für Luiz Gustavo (20 Mio. Ablöse) kaum leisten können. Dass der VfL Wolfsburg inzwischen kauft und kauft, geht nur, weil Volkswagen läuft und läuft. Für den Weltkonzern mit 197 Milliarden Euro Umsatz (11,7 Milliarden Gewinn) sind die Millionen für die Tochter „Fußball GmbH“ vergleichsweise Peanuts; für die Transferaktivitäten der meisten anderen Vereine sind diese Summen unerschwinglich. Doch die Investitionen des VfL Wolfsburg, der dem Monitoring der UEFA unterliegt und mit ihr im Austausch steht, scheinen kompatibel mit dem FFP. Für weltweite Werbewirksamkeit des VW-Logos auf den Trikots der Wolfsburger Fußballer, vor allem wenn sie in der Champions League spielen, gelten die Zahlungen von Volkswagen im Vergleich zu anderen Werbeaktivitäten des Konzerns als angemessen. Was ist Werbung wert? In dem Ermessensspielraum liegt eine Schwäche des FFP. Bayer Leverkusen könnte vergleichbare Aktivitäten nicht tätigen. Die Bayer AG fördert ihre Fußball GmbH mit 27 Millionen Euro pro Jahr, verzichtet aber auf ihren Unternehmensschriftzug auf den Trikots des Profiteams. Darin liegt in Sachen FFP der Unterschied zwischen den Werksvereinen.

Bundesliga Konferenz Live Stream

Das Bundesliga Konferenz wird am Samstag, den 07.02.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Bundesliga Konferenz am 19.Spieltag!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.