Ads 468x60px

Live Stream FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim 07.03.2015 Bundesliga

Live Stream FC Schalke 04 - TSG HoffenheimSchalke: Die „grundsätzlichen“ Änderungen, die Trainer Roberto di Matteo unmittelbar nach der Derbyblamage in Aussicht stellte, dürften gegen Hoffenheim dann doch überschaubar bleiben. Nüchtern betrachtet bieten sich weder taktisch noch personell großartige Alternativen. Eine Abkehr von der grundsätzlich bewährten 3-5-2-Formation zurück zum 4-2-3-1 hätte in der aktuellen Situation ohnehin etwas von Aktionismus. Nicht nur, weil eine Stammkraft wie Marco Höger im Lauf der Woche bekräftigte: „Wir fühlen uns wohl in diesem System. In Dortmund fehlte die Einstellung.“ Noch bedeutender: Spätestens in Berlin steht Joel Matip nach seinem Faserriss wieder zur Verfügung. Die Umstellung auf die Viererkette hätte indes zur Folge, dass di Matteo einen seiner drei Top-Innenverteidiger (Höwedes, Matip, Nastasic) auf die Bank setzen müsste. Ein Luxus, den sich Schalke kaum erlauben kann.

Logischer wäre: Gegen Hoffenheim bekommt Kaan Ayhan die Chance als Matip-Platzhalter. Sollte di Matteo dem Youngster dies nicht zutrauen, müsste sich Ayhan (Vertrag bis 2017) allmählich grundsätzliche Gedanken über seine Perspektive machen. Unumgänglich scheint, dass in Max Meyer ein weiteres Eigengewächs den Vorzug vor Kevin-Prince Boateng erhält. Dass auf dem Boulevard inzwischen der Abschied des vermeintlichen Leaders prognostiziert wird, ist nur folgerichtig. Der Ex-Milan-Star ist zum Mitläufer abgestiegen und blockiert einen horrenden Gehaltsposten. Trotz zweistelliger Millionenablöse im Sommer 2013 würde Schalke Boateng (Vertrag bis 2017) deshalb im Zweifelsfall wohl sogar ablösefrei abgeben – sofern der prominente Profi dabei mitspielt.

Doch nicht nur Boateng steht auf der Kippe. Christian Fuchs, Tranquillo Barnetta und Jan Kirchhoff spielen ohnehin um einen neuen Vertrag – mit geringen Chancen. Zwar kündigte Manager Horst Heldt an, mit dem FC Bayern über Kirchhoff verhandeln zu wollen. Doch die Verletzungsanfälligkeit des Defensivallrounders, der schon wieder mit Achillessehnenproblemen ausfällt, dürfte Ausschlusskriterium für einen Millionentransfer sein. Unabhängig von der Befristung ihrer Arbeitspapiere stehen weitere „große Namen“ zur Diskussion. Etwa Roman Neustädter (Vertrag bis 2016), Dennis Aogo (2017) oder Sidney Sam (2018), den der Klub schon im Winter verleihen wollte. Für sie gilt wie für Boateng: Verpasst Schalke 04 die Champions League, wäre das Gehalts-Leistungsgefälle auf Dauer zu groß. Mit der erhofften Wiedergutmachung gegen die TSG Hoffenheim beginnt für diverse Profis also auch ihr ganz persönliches „Projekt Zukunft“.

Hoffenheim: Um ein Haar hätte Eugen Polanski am Dienstag seinen ersten Doppelpack für Hoffenheim geschnürt. Doch seine Volleyabnahme kratzte Aalens Torhüter Daniel Bernhardt soeben noch von der Linie. „Da wollte ich eigentlich querlegen“, verriet Polanski am Tag danach schmunzelnd. Vom Flutlicht geblendet hatte, er den Ball gar nicht planmäßig getroffen. Ein Torjäger aus Versehen? „Nein“, entgegnet Polanski, „das 1:0 war schon so beabsichtigt.“ Schon der zweite Treffer nacheinander für den eigentlich eher defensiven Mittelfeldspieler, der vergangenes Wochenende gegen Mainz das erste Kopfballtor seiner Karriere erzielt hatte.

Das ist das Ergebnis der zuletzt oft gewählten Hoffenheimer Taktik, mit gleich drei Sechsern zu operieren. „Da hat man die Aufgabe, auch torgefährlich zu werden. Mindestens einer muss mit nach vorne gehen, der zweite vielleicht auch noch.“ Trainer Markus Gisdol erwartet speziell von Polanski diese Laufwege, „um einen weiteren Spieler in der Box zu haben“. Polanski ist von jeher ein Spieler, dem man nichts zweimal sagen muss. Also adaptiert er auch die neuen Anforderungen schnell. Und wird belohnt. „Zurzeit tauche ich genau da auf, wo die Bälle runterfallen.“ Sein in Hoffenheim ohnehin schon verbreitertes Portfolio an fußballerischen Möglichkeiten wird damit noch ein Stück erweitert. Deshalb ist der Spieler Polanski aktuell wertvoller denn je für diese Mannschaft. „Es ist immer gut, wenn man variabel sein kann“, weiß der einst auf seine zerstörerische Wucht reduzierte Polanski, der in Aalen im Zentrum, auf der Acht, später im 4-2-3-1 links außen und gegen Ende dann als rechte Sechs seine Bandbreite ausschöpfte.

In der Liga soll nun auch auf Schalke die kleine Erfolgsserie ausgebaut werden. Nach dem Fehlstart in die Rückrunde „wurde es etwas ungemütlicher für uns, dann spielt auch der Kopf eine Rolle, da arbeiten wir uns gerade raus“. Die heftige Kritik an den Königsblauen nach der Pleite in Dortmund (0:3) „macht es für uns nicht einfacher, ich glaube, dass sie Feuer kriegen, wenn sie ein Derby verlieren in dieser Art und Weise“. Doch Polanski geht auch diese Aufgabe selbstbewusst an: „Wir wollen auch da unser Spiel durchbringen. Wenn wir unsere Leistung voll abrufen, muss schon viel passieren, damit wir dort nichts mitnehmen.“

FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim Live Stream

Das Spiel zwischen FC Schalke 04 und TSG Hoffenheim wird am Samstag, den 07.03.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: FC Schalke 04 vs TSG Hoffenheim!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.