Ads 468x60px

Live Stream Greuther Fürth - TSV 1860 München 13.03.2015 2.Bundesliga

Live Stream Greuther Fürth - TSV 1860 MünchenFürth: Schritt für Schritt durchs Niemandsland. Auch im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr fiel die erhoffte Initialzündung unter Michael Büskens aus. Zwar kombinierten die Fürther gefälliger, mit Aalen war der Gegner aber auch ein deutlich kleineres Kaliber als die Woche zuvor Kaiserslautern. Fürths größtes Manko war wieder einmal die Chancenverwertung. Ein Problem, an dem schon Büskens’ Vorgänger Frank Kramer fast verzweifelt war. „Nach dem Spielverlauf müssen wir gewinnen. Bei dieser Anzahl an Möglichkeiten muss der letzte Ball auch mal ankommen. Der nächste Schritt muss sein, die Dinger reinzumachen“, monierte Büskens.

Überraschend sei für ihn dieses Manko allerdings nicht: „Ich bin ja nicht auf dem Baum oder im Wald geboren. Ich wusste nach den Gesprächen, was auf mich zukommt.“ Auf den Bock von Wolfgang Hesl vor dem Ausgleich hätte er gerne verzichtet. Als „gefühlte Niederlage“ wertet Zsolt Korcsmar das Remis: „Wir hatten so viele Konterchancen. Da müssen wir eine reinmachen.“ Der Ungar bildete mit Zlatko Tripic die rechte Seite. Erst im Winter aus Norwegen nach Fürth gewechselt, hat sich der 22-Jährige schnell akklimatisiert, zeigte auf der Außenbahn gute Ansätze. „Er macht sich keinen Kopf, hat unbekümmert aufgespielt. Er will einfach nur Gas geben, obwohl er noch gar nicht bei 100 Prozent sein kann“, lobte Büskens den Norweger, der einem Stammplatz nahe ist.

München: Der beste Löwe beim 2:3 gegen Sandhausen, Doppel- Torschütze Gary Kagelmacher, brachte es auf den Punkt. „Wir waren in den Partien zuvor kompakter, haben heute aber grobe Fehler gemacht“, erklärte der 26-Jährige. Beispiele gefällig? Beim 0:1 patzte Torhüter Vitus Eicher entscheidend, beim 1:2 köpfte Guillermo Vallori den Ball völlig unmotiviert in den freien Raum und damit zum Gegner. Aller schlechten Dinge waren dann drei, als Ex-Löwe Nicky Adler völlig unbedrängt und frei aus sieben Metern einnicken konnte. So konnte sich Kagelmacher über sein persönliches Erfolgserlebnis, seine Saisontore eins und zwei im Doppelpack, nicht sonderlich freuen. „Das ist ein komisches Gefühl. Du machst zwei Tore und stehst mit leeren Händen da.“ Gemischte Gefühle – ohnehin so etwas wie das aktuelle Stimmungsbild bei 1860 in diesen Wochen. Nach dem 2:1 gegen St. Pauli und einem Remis beim Ligaprimus in Ingolstadt stößt das 2:3 gegen den SVS die Löwen wieder näher an den Abgrund.

Einen Zähler beträgt der Vorsprung noch. „Wir haben von Anfang an gesagt, dass Platz 15 das Ziel ist“, meinte der Coach. Und bezog sich natürlich auf den Beginn seiner Amtszeit. Doch der Fall der 60er in die 3. Liga, die sich vor der Saison in Person des damaligen Trainers Ricardo Moniz zum Meisterschaftskandidaten krönten, scheint nicht ausgeschlossen. „Hoffnung hat mir die Schlussphase gemacht, in der wir noch mal aufgestanden sind“, beantworte Fröhling die Fragen nach dem Gemütszustand seiner Truppe – um anschließend ebenfalls den Finger in die Wunde zu legen. „Wir wussten vorher, dass Sandhausen ein schwerer Gegner sein wird, mit guten Standards. Und dann stellen wir uns in der Folge bei zwei Standards nach unserem 1:1 dumm an“, ärgerte sich der 48-Jährige. Mittelfeldmann Daniel Adlung korrigierte seinen Trainer sogar in der Analyse, denn auch das 0:1 fiel nach einem eigentlich schon geklärten Einwurf der Gäste. „Da müssen wir uns einfach besser konzentrieren.“

Wie alle Löwen schüttelte die Niederlage Adlung allerdings nur kurz durch, branchenüblich verbreitete er trotzigen Optimismus. „Wenn wir jetzt in Fürth gewinnen, hängen die auch wieder drin. Egal, ob da vier, sechs oder sieben Teams gegen den Abstieg kämpfen – wir können uns durch Arbeit selbst aus dem Abstiegskampf befreien.“ Immerhin redete der 27-Jährige die Situation nicht unnötig schön. „Die Situation ist prekär.“

Greuther Fürth - TSV 1860 München Live Stream

Das Spiel zwischen Greuther Fürth und TSV 1860 München wird am Freitag, den 13.03.2015 um 18:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Greuther Fürth vs TSV 1860 München!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.