Ads 468x60px

Live Stream Real Madrid - FC Schalke 04 10.03.2015 Champions League

Live Stream Real Madrid - FC Schalke 04Kann Sami Khedira etwa helfen? Der Weltmeister trainiert seit Dienstag wieder mit Real Madrid, nachdem er drei Wochen lang mit muskulären Problemen im linken Oberschenkel fl achlag. Seit dem desaströsen 0:4 im Stadtderby bei Atletico. Und werden die schmerzlich vermissten Luka Modric und Sergio Ramos fit? Rechtzeitig zumindest für den vielleicht schon die Meisterschaft vorentscheidenden Clasico am 22. März beim zuletzt anrollenden Zweiten FC Barcelona?

Doch schon am Samstag in Bilbao könnte es für die Königlichen eng werden – der jüngste Auftritt am Sonntagabend beim 1:1 gegen Villarreal ließ einmal mehr die Alarmglocken schrillen. Nicht nur, weil Reals Vorsprung auf Barca mit dem ersten Remis nur zwei Pünktchen schrumpfte. Der Eindruck, den die drei 2:0-Arbeitssiege gegen La Coruna, Schalke und Elche nach der schlimmen Derby- Pleite hinterlassen hatten, also dass es doch irgendwie immer geht, ist erst mal dahin. Trainer Carlo Ancelotti, gegen Villarreal ausgepfiffen, wirkt angesichts der Unberechenbarkeit seines Teams ratlos. Sein Statement: „Die Liga entscheidet sich am letzten Spieltag.“ Doch das hörte man vom Italiener auch in der Vorsaison – bis die Madrilenen den Titel dann doch viel früher verspielten.

Nicht gerade für Aufhellung sorgte auch die Aussage: „Wenn wir physische Probleme hätten, würden wir doch nach der Pause einbrechen, nicht wie gegen Villarreal vorher.“ Also alles eine Frage der Einstellung? Fakt ist: Der bis Weihnachten gefürchtete Supersturm lahmt. Zwar schaff te Cristiano Ronaldo gegen Villarreal sein 30. Ligator und hat diese Marke damit im fünften Jahr in Folge geknackt, auch wenn er dazu – sinnbildlich – einen Elfer benötigte. Doch die Statistik zeigt weiter: In 13 Pflichtspielen 2015 traf Real 24-mal, der hochgelobte „BBC“- Angriff mit Karim Benzema (fünf Tore), Gareth Bale (drei) und Cristiano (sieben) steuerte 15 Treff er bei, gerade mal so viele wie Barcas Lionel Messi 2015 (Pokalspiel am Mittwoch nach Redaktionsschluss) allein.

Der Schnitt der „BBC“ sank von 2,04 Toren pro Spiel in der ersten Saisonhälfte auf 1,15, der des gesamten Teams von 3,18 Toren pro Match nur auf 1,85. Aber Ancelotti sagt nibelungentreu: „BBC spielt immer.“ Doch während Ronaldo trotz aller Krise wie gegen Villarreal oder Schalke (Tor und Assist) entscheidend trifft, täte zumindest Bale und Benzema eine Pause gut. So wurde der Franzose am Dienstag wegen Raserei vor Gericht zitiert, auf dem Platz zeigte er sich zuletzt aber langsam und lustlos.

Immerhin: Ersatzspieler wie Jesé mucken (noch) nicht auf, der Teamfrieden scheint nicht in Gefahr. Dabei sind schwache Form und Chancenauswertung nicht nur im Sturm augenscheinlich. Mangelnde Balleroberung, schwaches Umschaltspiel, fehlendes Überraschungsmoment: auch im Mittelfeld hapert es aktuell – und bei „CR7“ in seiner ureigensten Domäne: Sein letztes Freistoßtor datiert vom April 2014, beim 4:0 im Halbfi nale der Champions League in München. Seither scheiterte er bei 51 Versuchen.

Ein paar Fakten, die Schalke 04 nach der Hinspiel-Niederlage (0:2) wenig Hoffnung auf ein königsblaues Wunder machen: Real Madrid hat die letzten zehn Partien in der Champions League allesamt gewonnen und entschied die letzten elf Heimspiele in der Königsklasse für sich. Zudem hat die Elf von Trainer Carlo Ancelotti in den vergangenen fünf Champions-League-Partien kein einziges Gegentor kassiert. Die Bilanz der Schalker gegen den Titelverteidiger macht auch keinen Mut: In der vergangenen Saison trafen die Teams das erste Mal aufeinander. Real gewann auf Schalke mit 6:1 und zuhause mit 3:1.

In der Primera Division läuft es für Real Madrid derzeit nicht so gut: Zuletzt unterlagen die Königlichen in Bilbao mit 0:1 und spielten zuhause gegen Villarreal nur 1:1 und mussten damit erstmals seit dem 10. Spieltag die Tabellenführung an den FC Barcelona abtreten. Auf und ab geht es bei Schalke 04: Nach der bitteren 0:3-Pleite im Derby in Dortmund rehabilitierte sich die Elf von Trainer Roberto di Matteo zuletzt mit dem souveränen 3:1-Heimsieg gegen Hoffenheim.

Schalkes Spieler machen sich im Vorfeld keine Illusionen. "Dass wir weiterkommen, wird nicht passieren", meinte der derzeit formstarke Max Meyer. Und auch Christian Fuchs attestiert schon vor dem Anpfiff: "Wir sind klar ausgeschieden. Das kann man nicht schönreden." Die Hoffnung nicht ganz aufgeben will dagegen Roberto di Matteo, der auf ein Führungstor seines Teams hofft. "Dann wird es sehr interessant für uns", so der Schalke-Coach.

Auch die Madrilenen scheinen gedanklich nicht zu 100 Prozent auf die Partie gegen Schalke fokussiert. Bei Spielern, Fans und Medien stand in den vergangenen Tagen bereits das Duell mit dem Erzrivalen FC Barcelona im Blickpunkt. In der Liga hat Barca nach einer Schwächephase der Königlichen mit einem Punkt und neun Toren Vorsprung die Tabellenführung übernommen und empfängt Real am 22. März zum Clasico in der katalanischen Metropole. "Wir reparieren das im Camp Nou", zitierte die Zeitung Marca bereits einen nicht genannten Real-Spieler.

Schalkes Coach Roberto di Matteo stellt im Vergleich zur Partie gegen Hoffenheim am vergangenen Samstag nur auf einer Position um. Joel Matip beginnt anstelle von Kaan Ayhan. Die zuletzt leicht angeschlagenen Benedikt Höwedes, Klaas Jan Huntelaar und Eric Maxim Choupo-Moting stehen allesamt in der Startformation. Gar nicht erst nach Madrid mitgereist ist der gelbgesperrte Kevin-Prince Boateng. Reals Coach Carlo Ancelotti beginnt mit den deutschen Nationalspielern Sami Khedira und Toni Kroos in der Startaufstellung. Angeführt wird die Elf von der Offensivmaschinerie mit Cristiano Ronaldo, Karim Benzema und Gareth Bale.

Real Madrid - FC Schalke 04 Live Stream

Das Spiel zwischen Real Madrid und FC Schalke 04 wird am Dienstag, den 10.03.2015 um 20:45 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Real Madrid vs FC Schalke 04!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.