Ads 468x60px

Live Stream SC Freiburg - Werder Bremen 07.03.2015 Bundesliga

Live Stream SC Freiburg - Werder BremenFreiburg: Ganz so leicht wie Pierre- Emerick Aubameyang hatte es Maximilian Philipp nicht. Und es war auch nicht allzu lustig, dass der Angreifer des SC mit einer „Batman“- Maske über den Platz lief. Am Montag- und am Dienstagvormittag verbrachte der 21-Jährige jeweils vier Stunden beim Orthopäden, bis die extra angefertigte schwarze Carbon- Maske endlich passte. Nötig wurde die „Verkleidung“, weil sich Philipp am vergangenen Samstag in Leverkusen im Zweikampf mit Wendell einen Nasenbeinbruch zuzog. „Ich weiß gar nicht genau, wie das passiert ist und habe zunächst auch gar nicht mitbekommen, dass ich blute. Das war eine unglückliche Aktion“, erzählt der Youngster, der am 21. Spieltag bei Hertha BSC (2:0) sein erstes Bundesligator erzielte.

Erst als acht Stunden vor dem Anpfiff die Schutzmaske endlich passte, war klar, dass er gegen Köln auflaufen kann. Die Geduld beim Orthopäden zahlte sich aus. Philipp, der vor der Saison aus der zweiten Mannschaft zu den Profis stieß, zeigte im Pokal seine bisher beste Leistung im SC-Dress. Der technisch begabte, variable Offensivspieler war mit fairen Mitteln kaum zu stoppen, spielte viele kluge Bälle, bereitete mit einem feinen Pass das 2:0 vor und holte in der zweiten Hälfte einen Elfer heraus. „Meine letzten beiden Spiele gegen Hoffenheim und in Leverkusen waren schlecht. Auch in Berlin habe ich offensiv zu viele Fehler gemacht“, räumt er selbstkritisch ein, „gegen Köln habe ich versucht, schnell zu spielen, am Ball ruhig zu bleiben und die Fouls zu holen.“ Das ist ihm eindrucksvoll gelungen, trotz des Handicaps. „Die Maske war unangenehm, ich musste mich erst daran gewöhnen“, sagt Philipp.

Immerhin hatte er in der Kabine die Lacher auf seiner Seite. Keine drei Sekunden hätte es gedauert, bis die Mitspieler ihn mit Batman, Zorro und Co. verglichen. Schafft es Philipp, seine Leistung aus dem Köln-Spiel zu konservieren, könnte er zu einem ganz wichtigen Faktor im Abstiegskampf werden. Da Nils Petersen weiterhin verletzt fehlt und Admir Mehmedi noch nicht in Top-Form ist, kommt Christian Streich an dem Mann aus dem eigenen Nachwuchs derzeit gar nicht vorbei. Zumal auch Roman Bürki einen cleveren Tipp parat hat: „Bei so einer Leistung würde ich nichts ändern und die Maske auch tragen, wenn die Nase verheilt ist.“

Bremen: Das Torwart-Theater bei Werder Bremen geht weiter. Wer am Samstag in Freiburg zwischen den Pfosten steht, ist völlig offen. „Wir haben noch Zeit“, erklärte Viktor Skripnik unmittelbar nach der Pokalniederlage bei Arminia Bielefeld. Auf der „Alm“ hatte der Coach seinen Revservekeeper eingesetzt: Koen Casteels, die Leihgabe des VfL Wolfsburg, kam zu seinem Pflichtspiel-Debüt für den Nord-Klub. „Es war schon länger geplant“, deutete Thomas Eichin an, dass diese Personalmaßnahme unabhängig von den letzten nicht gerade fehlerfreien Vorstellungen des Stammtorwarts Raphael Wolf vorgesehen war. Auch Skripnik bestätigte diese Version, sprach davon, dass er die in der Bundesliga gängige Praxis anwenden wollte, wonach im Cupwettbewerb der zweite Keeper zum Einsatz kommt. „Daher habe ich Casteels gebracht. Ich wollte damit auch seine Leistungen belohnen, die er im Training gebracht hat“, so der 45-Jährige, der betonte, dass „es mit beiden Torhütern abgesprochen war“.

Das Comeback des 22-jährigen Casteels, der im Dezember beim 1:0-Erfolg der Hoffenheimer Reserve gegen Pirmasens in der Regionalliga Südwest seinen letzten Einsatz in einem Pflichtspiel absolviert hatte, stand nicht gerade unter einem guten Stern. Vor über einem Jahr letztmals in der Bundesliga für die Erste aus Hoffenheim beim 1:1 in Berlin eingesetzt, als er sich einen Schienbeinbruch zugezogen hat, wirkte Casteels nicht fehlerfrei. Die lange Pause merkte man ihm an. So spielte er einen riskanten Pass zu Prödl, der Abwehrchef kam in Bedrängnis, begünstigte Bielefelds Führungstor. Über diesen Fehler wollte sein Trainer nicht diskutieren. Auch Manager Eichin nahm keine Einzelkritik vor. Eine Antwort auf die Frage, wer im Breisgau das Werder-Torhüten wird, gab es somit nicht.

Die Lage bei Werder: Wolf, mit etlichen Patzern in den letzten Ligaspielen, nicht gerade gestärkt in seiner Position, Casteels nach dem Auftritt im Pokal auch nicht der erhoffte Rückhalt. Es bleibt spannend, wer in Freiburg und für den Rest der Saison die Nummer eins bei den Hanseaten ist. Aus Werder-Sicht ist das Gastspiel in Freiburg wegweisend: Wohin führt die Reise? Weiter nach oben mit der Chance, noch um die Plätze für das internationale Geschäft mitzumischen? Oder doch nur nach unten mit Blick auf den Klassenerhalt?

SC Freiburg - Werder Bremen Live Stream

Das Spiel zwischen SC Freiburg und Werder Bremen wird am Samstag, den 07.03.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: SC Freiburg vs Werder Bremen!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.