Ads 468x60px

Live Stream VfL Wolfsburg - SC Freiburg 15.03.2015 Bundesliga

Live Stream VfL Wolfsburg - SC Freiburg
Wolfsburg: Fürs Erste geht der Plan von Trainer Dieter Hecking auf. Weil Abwehrchef Naldo schon vier Gelbe Karten gesehen hatte, verhalf er Ersatzmann Timm Klose zuletzt mit Einsätzen in Bremen (5:3) und Leipzig (2:0) zu dringend notwendiger Spielpraxis. Nun ist Naldo gesperrt, und Klose muss am Sonntag in Freiburg keinen Kaltstart hinlegen. Der Schweizer fühlt sich gut. „Je mehr Spiele ich mache, desto mehr Sicherheit baue ich auf.“ Allerdings: Echte Chancen hat der Innenverteidiger in eineinhalb Jahren Wolfsburg bislang nicht bekommen, nur 14 Bundesligaspiele (fünf über die volle Distanz) absolviert. „Die Spielzeit, die ich gekriegt habe, ist für meinen eigenen Anspruch natürlich zu wenig“, sagte Klose dem kicker. Deswegen könnte es bald zur Trennung kommen. „Ich komme jetzt in das beste Fußballeralter“, so der 26-Jährige. „Klar, dass ich in dieser Phase meiner Karriere möglichst viele Einsätze haben möchte. Als Fußballer will ich auf dem Platz mein Können beweisen.“

Das könnte in Wolfsburg schwer werden – zumal der VfL nach einem weiteren Hochkaräter für die Innenverteidigung fahndet. Einem Wechsel Kloses (Vertrag bis 2017) schob Klaus Allofs bislang immer einen Riegel vor, weil der Eidgenosse beim Manager wie in der Mannschaft sportlich und menschlich höchste Wertschätzung genießt. Auch im Januar blockte Allofs alles ab. Klose: „Natürlich war ich enttäuscht, weil ich die Möglichkeit gehabt hätte, woanders mehr zu spielen. Aber ich habe auch gesagt: Wenn ich hier gebraucht werde, ist das kein Problem.“ Klose sieht Bas Dost als Vorbild, will weiter seine Chance beim VfL suchen. Ändert sich an der Situation aber nichts, so hofft er auf seinen Deal mit Allofs, der baldige Gesprächsbereitschaft signalisiert. „Wir haben verabredet, dass wir bis zum Sommer schauen, wie es sich entwickelt“, verrät der Abwehrspieler. „Wenn sich nicht viel verändert, dann muss ich darüber nachdenken, einen Schritt zu machen, um wieder mehr Fußball zu spielen.“

Freiburg: Sportvorstand Jochen Saier will keinen Tipp abgeben, welches Duo an diesem Sonntag in der Innenverteidigung spielen wird. „Es ist keine einfache Aufgabe, die beste Konstellation herauszufiltern. Je nach Trainingswoche haben viele Komponenten Einfluss darauf“, sagt Saier im Hinblick auf den Trainingsrückstand nach Verletzungen bei einigen Kandidaten für das Defensivzentrum. Im Vollbesitz seiner Kräfte ist Marc Torrejon. Der 29-Jährige hatte nach seiner Roten Karte im Spiel in Hoffenheim zwei Bundesligapartien pausieren müssen, konnte sich jedoch im DFBPokal beweisen. Wenn er in der Liga auf dem Platz stand, heimste der Sportclub, dessen Defensive bisher nur 33 Gegentore zuließ, relativ viele Punkte ein. In vier Spielen bildete Torrejon ein Duo mit Immanuel Höhn, Freiburg holte 1,75 Zähler im Schnitt. Weitere vier Partien startete Torrejon mit Stefan Mitrovic und kam auf die gleiche Ausbeute.

Zweimal lief er mit Marc-Oliver Kempf auf und holte einen Punkt im Schnitt. In den fünf Partien mit Pavel Krmas waren es lediglich 0,2. Der Jüngste und der Älteste im SC-Abwehrzentrum, also Kempf (20) und Krmas (35), standen siebenmal in der Startformation. Ihr Punkteschnitt beträgt 0,7. Komplett leer geht das Duo der beiden jüngsten Spiele aus: Krmas und Höhn warten noch auf den ersten Zähler. Sieben Pärchen bot der SC in 24 Ligapartien auf – der Beziehungswechsel ist im Streich-Team fast an der Tagesordnung. In den Zweikampfwerten ist Oldie Krmas, der am Saisonende aufhört, über jeden Zweifel erhaben. In 14 Einsätzen in dieser Saison kam er auf eine Quote von 65,5 Prozent. Es folgen Torrejon (62 Prozent/ 17 Einsätze), Mitrovic (60/5), Kempf 51,8/12) und Höhn (36/6). Höhn kam in der Rückrunde zum Zuge, weil sich die Innenverteidger reihenweise verletzten.

Der 23-Jährige sollte eigentlich im Winter verliehen werden, was nach der Verletzungsserie verworfen wurde. Höhn winkt nun weitere Spielpraxis, wegen der Variationsmöglichkeiten im Spielaufbau würde der SC zwar Linksfüßer Kempf gerne wieder einsetzen. „Es ist ein langsamer Aufbau nötig, damit er körperlich wieder in eine stabile Phase kommt“, schränkt Saier jedoch ein. Aufgrund seiner Beidfüßigkeit wäre Mitrovic (24) eine weitere Option – er hat nach einem Muskelbündelriss aber ebenfalls Rückstand. Das gilt übrigens auch für Talent Christopher Jullien (21, zuletzt Achillessehnenprobleme). Der Franzose, der in der Liga einmal eingewechselt wurde, hat nach seinem Umweg über die zweite Mannschaft die Verantwortlichen so weit überzeugt, dass Saier sagt: „Wir planen mit ihm in der nächsten Saison.“

VfL Wolfsburg - SC Freiburg Live Stream

Das Spiel zwischen VfL Wolfsburg und SC Freiburg wird am Sonntag, den 15.03.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: VfL Wolfsburg vs SC Freiburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.