Ads 468x60px

Live Stream Werder Bremen - FC Bayern München 14.03.2015 Bundesliga

Live Stream Werder Bremen - FC Bayern MünchenBremen: Die Aussage ist klar und eindeutig. „Die Bayern sind mal wieder reif!“ Thomas Eichin formuliert vor dem längst nicht mehr so aufsehenerregenden Nord-Süd- Gipfel diese Kampfansage in Richtung des designierten Meisters. Der Bremer erinnert dabei an den Wolfsburger Coup beim Rückrundenstart und denkt an eine Wiederholung dieser Tat, indem er die gesamte Liga auff ordert, die wöchentlich zu beobachtende Ehrfurcht vor dem Branchenriesen aus München abzulegen. Der Tabellenachte aus Bremen will, so die off ensive Ansage von Werders Geschäftsführer, mit einem guten Beispiel vorangehen. „Ob wir es schaff en können, die Bayern zu schlagen, weiß ich nicht“, sagt Eichin zwar. Doch andererseits gibt er auch dieses Versprechen ab: „Wir werden es mit aller Macht versuchen. Und wir werden volle Kanne gehen. Auch die Meisterspieler sind nur Menschen aus Fleisch und Blut.“ Forsche Töne von der Weser, wo sie nichts davon halten, dem Rekordtitelträger mit zu großem Respekt zu begegnen. Wer mit dieser Einstellung in die Partie gehe, in der Hoff nung, nur nicht zu hoch zu verlieren, so Eichin weiter, „der hat schon verloren, der hat keine Chance gegen die Bayern“.

Werder will anders agieren. Als Blaupause, wie es klappen könnte mit dem Favoritensturz, dient die jüngste Präsentation gegen die ebenfalls hochgewetteten Wolfsburger. Das Bremer Team hatte die Niedersachsen am Rand einer Niederlage, ging dreimal in Führung, ehe bei diesem Spektakel ein minutenlanger kollektiver Blackout in der Defensivarbeit in die 3:5-Niederlage mündete. Die Taktik bestimme natürlich der Trainer, betont Boss Eichin. Doch die Grundeinstellung ist aus seiner Sicht vorgegeben, auch wenn mit dem gesperrten di Santo der Torjäger fehle: „Wir wollen unser Spiel durchziehen – auch gegen Bayern.“ Mutig also wollen die Hanseaten auftreten, die in der Rückserie bislang gegen fünf Spitzenteams antreten mussten und brilliert haben. Die Punktausbeute nach insgesamt sieben Partien 2015 ist beeindruckend: 16 Zähler, so gut wie zuletzt im Doublejahr 2004. Eine Courage, die sich Eichin auch von den Schiedsrichtern wünscht. „Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, dass die Bayern anders beurteilt werden“, so seine Kritik an den Unparteiischen. Aktuell gebe es genug Beispiele für seine Th ese, sagt der Bremer, der sich generell eine gerechte Bewertung wünscht: „Wir wollen aggressiv die Zweikämpfe gegen die Bayern führen, aber es muss auch erlaubt sein.“

München: Pep Guardiola kann ab sofort wieder auf seinen Kapitän zurückgreifen. Einer, der direkt vom Comeback Philipp Lahms betroff en ist, heißt Rafi nha. Plant der Trainer mit dem Weltmeister im Mittelfeld, dürfte Rafi nha seinen Platz rechts hinten in aller Regel behalten. Findet Guardiola Lösungsansätze mit Lahm in seiner alten Position als Rechtsverteidiger, dann muss der Brasilianer auf die Bank. Unter Jupp Heynckes nur eine Randfi gur, hat sich Rafi nha bei Guardiola zu einer etablierten Kraft gemausert, auch wenn er, darauf angesprochen, abblockt: „Stammspieler kannst du nicht sagen. Wir haben ja in jedem Spiel eine andere Formation. Aber ich freue mich, dass ich so oft spiele.“ Vielleicht stellt sich die Frage in der entscheidenden Saisonphase auch genau andersherum, und es hängt von Rafi nha ab, wo Lahm spielt. Er ist zweifelsfrei eine gute Kraft in der Liga. Aber ist er gut genug, wenn es um die Trophäen geht? Vertraut Guardiola ihm dann auch? Oder wird er sich rechts hinten dann doch für die sichere Variante mit Lahm entscheiden, selbst wenn er diesen gerne im Mittefeld hätte?

In der vergangenen Saison wechselte Rafinha in der K.-o.-Phase der Champions League zwischen Rasen und Bank, Lahm dementsprechend zwischen Sechserposition und Rechtsverteidiger. „Wenn Philipp rechts spielt, kein Problem, dann werde ich weiterarbeiten. Vielleicht können wir auch zusammen spielen“, hofft Rafinha, der das Comeback Lahms nicht an sein persönliches Schicksal geknüpft sieht: „Nein, für mich ist es egal, wo Philipp spielt. Wenn er fit ist, spielt er immer. Er ist ein Leader in der Mannschaft, ich freue mich, dass er wieder da ist.“ Den Kopf hängen lassen für den Fall einer Reservistenrolle will er nicht. „Bei Jupp war ich auch sehr gut drauf, habe immer gut trainiert, aber nicht oft gespielt. Jetzt freue ich mich über das Vertrauen des Trainers.“

Werder Bremen - FC Bayern München Live Stream

Das Spiel zwischen Werder Bremen und FC Bayern München wird am Samstag, den 14.03.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Werder Bremen vs FC Bayern München!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "xstream.to" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.