Ads 468x60px

Live Stream FC Augsburg - VfB Stuttgart 18.04.2015 Bundesliga

Live Stream FC Augsburg - VfB StuttgartAugsburg: Die Negativserie hat ihre Spuren hinterlassen, auch bei den Profis des FC Augsburg. „Natürlich nagt das am Selbstvertrauen“, gibt Daniel Baier zu. Nur eines von neun Spielen hat Augsburg zuletzt gewonnen, nur zwei Treffer in den jüngsten sechs Partien erzielt. Monatelang gelang fast alles, nun ist die Leistungsdelle unübersehbar. „Aber“, betont Baier, „Fakt ist: Wir sind immer noch Sechster, wir haben einen Vorsprung und jetzt kommt schon der 29. Spieltag.“ Die Europa League ist weiterhin zum Greifen nah. Doch seit der Verein verkündet hat, sie erreichen zu wollen, gelang kein Sieg mehr. Stefan Reuter, der Manager, hat in gewisser Weise Verständnis für dieses Tief: „Wir haben unser eigentliches Ziel, den Klassenerhalt, frühzeitig erreicht. Dann ist es menschlich, dass jeder ein paar Prozent nachlässt und glaubt, irgendwie geht’s schon.

Aber das reicht definitiv nicht.“ Am Samstag gegen Stuttgart will Reuter wieder 100 Prozent sehen: „Wir müssen uns einschwören, Gespräche führen, uns Selbstvertrauen im Training holen. Dann werden die Ergebnisse wieder stimmen, weil der Charakter der Mannschaft grandios ist.“ Zuletzt sah Augsburg vor allem gegen Teams aus dem Tabellenkeller schlecht aus: 0:1 bei Hertha, 0:2 gegen Mainz, 0:2 in Freiburg, 1:2 in Paderborn. So gesehen entpuppt sich das Restprogramm als äußerst knifflig: Augsburg muss noch gegen Stuttgart, Hamburg, Köln und Hannover ran (zudem in München und Gladbach). „Das ist sicher undankbar“, findet Reuter, „aber wir müssen unsere Lehren aus den letzten Spielen ziehen.“

Was der Manager meint: Kompakt stehen und schnell umschalten alleine reicht nicht mehr, der FCA muss seine Spielidee weiterentwickeln. „Jetzt gibt es Mannschaften, die uns mehr spielen lassen. Wir kriegen viel Ballbesitz, müssen teilweise das Spiel machen. Das ist eine Umstellung, ein Lernprozess“, sagt Reuter. „Wir haben gute Fußballer und wollen selbstbewusst auftreten, aber wir dürfen uns nicht zu sehr auseinanderziehen lassen, denn dann bekommen wir ein Problem.“ Baier sieht es ähnlich: „Wir können druckvoll spielen, müssen uns dafür aber mit Toren belohnen. Wenn wir nicht treffen, müssen wir uns fallen lassen. Sonst kannst du das über 90 Minuten nicht verteidigen.“ Der Plan steht also. Am Samstag zeigt sich, ob er aufgeht.

Stuttgart: Diesen 9. Februar 2014 wird er nie vergessen. Nicht allein wegen der Roten Karte, die sich Vedad Ibisevic für das abrupte Eintauchen seines Ellbogens in die Magengegend von Augsburgs Callsen-Bracker einhandelte. Der unbedachten Tat folgte eine fünfwöchige Sperre und ein beispielloser Niedergang. Der einstige Torjäger der Extraklasse fristet ein tristes Dasein als Statist in Stuttgart. Die Zeichen stehen auf Trennung: Der Sommer naht und damit der Abschied. Wahrscheinlich kann der Bosnier, dessen Kontrakt bis 2017 läuft, für die festgeschriebene Ablösesumme von vier Millionen Euro weg. Am Samstag spielen die Stuttgarter wieder gegen Augsburg und Ibisevic wird damit zufrieden sein müssen, im Kader zu stehen. Mohammed Abdellaoue, der seinen im vergangenen Sommer zugezogenen Knorpelschaden im Knie mittlerweile vollständig auskuriert hat, drängt schon länger zurück in den Kader.

Am immer besser in Tritt kommenden Daniel Ginczek, der in den beiden jüngsten Heimspielen gegen Frankfurt (3:1) und Bremen (3:2) vier Treffer erzielt hat, ist kein Vorbeikommen. „Vedo trainiert, gibt Gas, es gibt nichts auszusetzen an seinem Verhalten“, erklärt Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt. „Und die Leistungen von Daniel Ginczek sprechen im Moment für sich, das respektiert auch er.“ Eine Entwicklung, die in der Wintervorbereitung nicht so zu erwarten war. Ginczek kämpfte gegen die Nachwehen seiner Kreuzbandoperation, agierte glücklos, Abdellaoue hatte Rückstand und Ibisevic zeigte sich nach auskurierter Fußverletzung hochmotiviert und obendrein treffsicher in den Trainingseinheiten und Testspielen. Aber schon zum Rückrundenauftakt musste er mit der Bank vorliebnehmen, wurde eingewechselt, wie in weiteren vier von fünf Einsätzen. Ibisevic hat unter Trainer Huub Stevens den Status der Unverzichtbarkeit verloren.

In der neuen Saison wäre ein Neustart für den bosnischen Nationalspieler möglich – unter einem neuen Trainer. Am Mittwoch kamen Meldungen auf, dass Alexander Zorniger (47, zuletzt RB Leipzig) für drei Jahre unterschrieben habe und somit die Stevens-Nachfolge bereits geregelt sei. Dieses allerdings dementiert der VfB – und auch Zorniger auf seinem privaten Facebook-Account: „Da wollte wieder jemand seine eigene Meldung haben am Trainertag. Es gibt nichts Neues.“ Es ist jedoch kein Geheimnis, dass man vor ein paar Wochen bereits Gespräche geführt und sich über eine gemeinsame Zukunft ab dem Sommer 2015 verständigt hat.

FC Augsburg - VfB Stuttgart Live Stream

Das Spiel zwischen FC Augsburg und VfB Stuttgart wird am Samstag, den 18.04.2015 um 18:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Augsburg vs Stuttgart!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FC Augsburg - VfB Stuttgart stream sehen Datum: 04/18/2015 FC Augsburg - VfB Stuttgart Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FC Augsburg - VfB Stuttgart streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FC Augsburg - VfB Stuttgart kostenlos sehen.