Ads 468x60px

Live Stream SC Freiburg - FSV Mainz 05 18.04.2015 Bundesliga

Live Stream SC Freiburg - FSV Mainz 05Freiburg: Noch ist der gefährliche Sog des Abstiegsstrudels in bedrohlicher Nähe. Doch auch auf Schalke wehrten sich elf Mann nach Leibeskräften, spielten taktisch klug und brachten eine absolut bundesligareife Leistung auf den Platz. Es lässt sich herrlich darüber diskutieren, ob das Glas nach dem 0:0 halb voll oder halb leer ist. Einerseits kann man einen bei einem individuell stärker besetzten Gegner geholten Punkt immer als Gewinn verbuchen. Auf der anderen Seite wäre durchaus ein Dreier möglich gewesen. Dass es nicht zum Sieg reichte, lag nicht nur an Julian Schusters Fehlschuss aus elf Metern (siehe Story rechts). „Im Moment tun wir uns schwer, ein Tor zu schießen“, konstatiert Roman Bürki. Ausreichend Chancen waren vorhanden. Wenn Freiburg die Räume etwas besser ausgespielt hätte, wären allerdings noch mehr Möglichkeiten drin gewesen.

Das ist kein neues Problem. Der SC hat in dieser Saison erst ein einziges Kontertor erzielt (das 2:1 beim 4:1 gegen Frankfurt) – Liga- Tiefstwert. Einer der Gründe dafür ist, dass – wie auch gegen Schalke – im letzten Drittel des Spielfeldes zu oft nicht clever genug gespielt wird. Kapitän Julian Schuster moniert: „In diesem Bereich müssen wir noch eine Qualitätssteigerung hinbekommen, damit wir solche Partien für uns entscheiden. Wir müssen noch etwas draufl egen, um unsere Ziele zu erreichen.“ Auch Christian Streich spricht diesen Punkt an. „Der letzte Pass, die letzte Aktion zum Abschluss hat ein bisschen gefehlt“, stellt der Trainer fest. Er ist jedoch weit davon entfernt, mit der Leistung seiner Elf unzufrieden zu sein. „Unser Auftreten war gut, wir standen sehr dicht, es wurde nicht überhastet gespielt. Wir haben die 90 Minuten auf Schalke ausgeglichen gestaltet, das ist eine Leistung“, resümiert Streich.

Positiv: Freiburg kassierte seit drei Ligaspielen kein Gegentor mehr. Eine solche Serie gab es zuletzt in der Saison 2000/01, damals blieb der SC von Dezember 2000 bis Februar 2001 sogar fünf Partien ohne Gegentor. Großen Anteil daran hatte einmal mehr Roman Bürki. „Wir haben gepfl egt gespielt, dürfen uns aber nicht zu sicher fühlen, sonst reicht es nicht. Das war ein kleiner Schritt, gegen Mainz müssen wir aber drei Zähler holen“, fordert der Keeper. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass der SC nach den Partien gegen Mainz, Stuttgart, Paderborn und Hamburg bereits feiern kann.

Mainz: Am vergangenen Donnerstag, während der Pressekonferenz zur Partie gegen Bayer Leverkusen, lief Christian Heidel zu Höchstform auf. Konfrontiert mit der Frage, ob er denn angesichts der zahlreichen Interessenten an Sommer ablösefreien (Yunus Malli, Julian Baumgartlinger) und anderweitig begehrten Spielern (Johannes Geis, Shinji Okazaki) Angst vor einem Ausverkauf habe, antwortete der Manager süffisant: „In fast jeder Saison sind Spieler von uns bei anderen auf dem Wunschzettel, es laufen auch in jedem Jahr Verträge aus. Wie durch ein Wunder haben wir es immer wieder geschafft, dass wir in der neuen Runde dennoch eine Mannschaft melden konnten.“ Entwicklungsverein, so bezeichnet Heidel die Stufe, auf der sich sein Klub befindet. Prima entwickelt hat sich dort Shinji Okazaki. Das bleibt anderen Klubs nicht verborgen. Und nach kicker-Informationen ist der Japaner neben Yussuf Poulsen von RB Leipzig Topkandidat bei Borussia Mönchengladbach. Dort sucht Manager Max Eberl nach einem anderen Stürmertypen als Max Kruse, ungeachtet dessen Zukunft (Vertrag bis 2017, Ausstiegsklausel bei rund 12 Millionen Euro).

Okazaki, trotz nur 1,74 Metern ein guter Kopfballspieler, einer, der in vorderster Front Bälle festmacht und auch in die Tiefe geht, hat sich über Mainz für höhere Aufgaben empfohlen. 25 Tore in 59 Bundesligapartien für den FSV sind eine stattliche Quote. Gladbach-Trainer Lucien Favre, ein Akribiker, schätzt Spieler, die mit geradezu versessener Vehemenz Vorgaben erfüllen. Okazaki, der an diesem Donnerstag 29 wird, ist ein solcher Spieler. Unbändig motiviert, einer der fleißigsten Angreifer der Liga, wenn es darum geht, den Gegner in Dauerschleife anzulaufen und so den Aufbau zu torpedieren. So ein Spieler kostet. Im Winter lehnte Heidel eine 12,5-Millionen- Offerte von Premier-League- Schlusslicht Leicester City ab, die sich mit Prämien auf 15 Millionen Euro hätte erhöhen können. Das Nein aus Mainz ist allerdings mit den besonderen Umständen der Situation zu erklären: Heidel hatte zum vergleichbaren Zeitpunkt weder intern noch extern einen Kandidaten in Aussicht, der ihm wie Okazaki Tore im Rennen um den Klassenerhalt garantiert.

Das Transferfenster im Sommer wäre ob des bis 2016 laufenden Vertrages die vorletzte Gelegenheit, mit Okazaki Kasse zu machen. Wobei verbrieft ist, dass die Premier League der große Wunsch des Angreifers ist. Allein: Die Borussia kann, sofern sie diese erreicht, mit dem Pfund Champions League locken. Seitens der Okazaki-Partei gab es in dieser Woche nichts Neues in Sachen Zukunft zu melden. Intern wird durchaus mit Okazakis Abgang gerechnet – immer mit dem Zusatz: Es gibt ein existierendes Arbeitspapier. Heißt: Christian Heidel legt die finanzielle Schmerzgrenze fest. Um möglichst viel Geld für einen Nachfolger im Angriff herauszuholen. Schließlich geht es ja nicht nur darum, in der neuen Saison einfach eine Mannschaft zu melden. Sie sollte am Ende schon konkurrenzfähig sein.

SC Freiburg - FSV Mainz Live Stream

Das Spiel zwischen SC Freiburg und FSV Mainz wird am Samstag, den 18.04.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: SC Freiburg vs FSV Mainz!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream SC Freiburg - FSV Mainz stream sehen Datum: 04/18/2015 SC Freiburg - FSV Mainz Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? SC Freiburg - FSV Mainz streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels SC Freiburg - FSV Mainz kostenlos sehen.