Ads 468x60px

Live Stream Karlsruher SC - SV Darmstadt 11.05.2015 2.Bundesliga

Live Stream Karlsruher SC - SV DarmstadtKarlsruhe: Keine Frage, er hat einen Lauf – wenn nicht gar den Lauf seines Lebens. 15 Treffer erzielte die laut Präsident Ingo Wellenreuther „Lebensversicherung“ des KSC bereits. Eine beachtliche Quote vor dem Hintergrund, dass Rouwen Hennings es in den ersten neun Spielen auf ganze 45 Einsatzminuten brachte. Eine langwierige Muskelverletzung hatte ihn den Stammplatz gekostet. Doch seit dem 17. Spieltag, der Partie bei 1860 München, rockt er die Liga und hat gute Chancen auf die Torjägerkanone. „Wichtiger ist, dass wir noch ein, zwei Plätze in der Tabelle nach vorne rücken und das große Ziel 1. Liga erreichen“, so Hennings, der auch „Mister Doppelpack“ genannt wird. In fünf Partien erzielte er zwei Tore. Seine Karriere begann vielversprechend, schien aber vorbei, ehe sie richtig Fahrt aufgenommen hatte. Mit den Weltmeistern Manuel Neuer, Mesut Özil, Benedikt Höwedes, Sami Khedira und auch Gerome Boateng spielte er einst in der U 21 des DFB. Mit großem Erfolg: 21 Einsätze, 13 Tore.

Aber: Als die Ex-Mitspieler danach in der AElf für Furore sorgten, da kickte der Blondschopf in Liga 3. Beim KSC. Doch in dieser Saison, mit schon 27 Jahren, platzte der Knoten. „Woran es liegt, weiß ich nicht, aber ich hoffe, dass es noch eine Weile so weitergeht“, sagt er verschmitzt lächelnd. Dass die späte Leistungsexplosion daran lag, dass er Ende 2014 beim KSC einen neuen Kontrakt signierte, hält er bedingt für möglich. „Es ist immer gut, wenn die Zukunft geklärt ist.“ Die weiteren Gründe seines Laufs: „Das liegt an der Mannschaft und daran, dass ich in der Spitze in unserem System gut eingesetzt werde. Zudem bin ich absolut fit und habe das notwendige Quäntchen Glück.“ In der Summe bedeutet dies: Der Spätstarter ist momentan kaum zu bremsen. Dabei ist er trotz seiner überragenden Schusstechnik alles andere als ein filigraner Spieler, sondern einer aus der Sparte „Arbeitstier“.

Der zweifache Vater ackert und rackert für jede Chance, gibt nie einen Ball verloren, attackiert vorne, arbeitet aggressiv nach hinten mit und klärt auch mal im eigenen Strafraum. Und: Er gibt nie auf. Selbst wenn er gute Chancen versemmelt, macht das Kraftpaket (180 Zentimeter, 80 Kilogramm) unbeeindruckt weiter. Sportdirektor Jens Todt über seinen Torjäger: „Er ist eckig, bullig – und er kann jedem Gegner wehtun.“ Und damit ist Hennings am heutigen Abend gerade gegen die starke Darmstädter Defensive der Hoffnungsträger der Badener. Die Konstellation könnte, der FCKAusrutscher lässt grüßen, nicht besser sein: Mit einem Sieg kann der KSC zwei Konkurrenten überholen und auf den direkten Aufstiegsplatz vorrücken. „Wenn wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und unsere Stärken ausspielen, dann schaffen wir das auch“, ist sich der Angreifer sicher.

Darmstadt: Durch die Niederlage des 1. FC Kaiserslautern gegen St. Pauli hat Darmstadt 98 nicht nur die Relegation, sondern auch den direkten Aufstieg in die Bundesliga wieder in der eigenen Hand. Schon mit einem Remis in Karlsruhe würden sich die Lilien auf Rang zwei hinter Ingolstadt bringen. Längst sind in Verein und Umfeld die meisten heiß darauf, die historische Chance zu ergreifen, erstmals seit 1981/82 wieder ins Oberhaus aufzusteigen. Auch die Zahl der Kritiker, für die der Aufschwung zu schnell kommt und die eine kontinuierliche Konsolidierung in Liga 2 befürworten, werden weniger. Gründe für das Umdenken sind das aktuelle Vorzeigebeispiel SC Paderborn und der immer konkreter werdende Stadion-Neubau. Kurzum: Vor der Partie beim KSC, die auch eine Rückkehr von Trainer Dirk Schuster an seine langjährige Wirkungsstätte ist, könnte die Euphorie kaum größer sein.

Einziger Wermutstropfen: Mit Aytac Sulu fällt der Kapitän gelbgesperrt aus. Fußballerisch dürfte ihn Benjamin Gorka in der Innenverteidigung nahezu gleichwertig ersetzen, als Antreiber und Führungsfigur ist Sulu im Darmstädter Kader hingegen kaum zu kompensieren. „Das Zusammenspiel mit Aytac klappt hervorragend, aber auch mit Benny habe ich bei Aytacs Verletzung während der Hinrunde bereits super Spiele gehabt“, vertraut Innenverteidiger Romain Bregerie dem Ersatzmann Gorka. Wegen seiner Abwehrqualitäten, aber auch wegen seines Offensivdrangs bei Standards (sechs Treffer) steht Bregerie selbst auf dem Wunschzettel anderer Vereine. Bislang zögerte der Franzose mit der Verlängerung seines auslaufenden Vertrags. „Die weitere Zukunft ist für mich derzeit zweitrangig, ich konzentriere mich nur auf die letzten drei Saisonspiele. Darauf bin ich zu 100 Prozent fokussiert. Es geht nicht um mich, sondern um die Mannschaft. Ich glaube, so denken viele in unserem Team – und gerade das macht uns stark.“

Karlsruher SC - SV Darmstadt Live Stream

Das Spiel zwischen Karlsruher SC und SV Darmstadt wird am Montag, den 11.05.2015 um 20:15 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: KSC vs Darmstadt!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Karlsruher SC - SV Darmstadt stream sehen Datum: 11/05/2015 Karlsruher SC - SV Darmstadt Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Karlsruher SC - SV Darmstadt streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Karlsruher SC - SV Darmstadt kostenlos sehen.