Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - Leverkusen 09.05.2015 Bundesliga

Live Stream Mönchengladbach - LeverkusenGladbach: Vorm „Endspiel“ um Platz drei gegen Leverkusen bleibt die Borussia in der Pole Position. Wie schon beim 1:0 gegen Wolfsburg eine Woche zuvor sicherte ein später Treffer die drei Punkte in Berlin, diesmal durch Joker Ibrahima Traoré, der erstmals in der Liga für Gladbach erfolgreich war. Welch ein Jubiläum zugleich für Trainer Lucien Favre, der just an alter Wirkungsstätte seinen 100. Sieg als Bundesliga-Coach feierte (bei 52 Unentschieden und 68 Niederlagen). Mit einem „Dreier“ gegen Bayer könnte sein Team jetzt die direkte Champions-League- Qualifikation nahezu perfekt machen – und sogar noch nach der Vizemeisterschaft greifen. Die Diskussionen im Vorfeld hatte Max Kruse beherrscht, dessen Wechsel nach Wolfsburg für festgeschriebene zwölf Millionen Euro Ablöse abzeichnet.

Eine Entwicklung, die Favre und Max Eberl kaum überraschen wird. Dennoch wiegelte das Borussen-Duo auch am Sonntagabend weiter ab. Er habe mit seinem Spieler nicht über das Thema gesprochen, versicherte Favre via Sky. Und Eberl erklärte: „Wir werden sehen, was passiert. Wir wissen es nicht. Aber wenn Max etwas machen will, dann macht er es.“ Eberls Zurückhaltung könnte auch darin begründet sein, dass der Sportdirektor die Suche nach einem Kruse-Nachfolger möglichst geräuschlos abwickeln und das Ergebnis zeitnah zum offiziellen Abschied bekanntgeben möchte. Die Verpflichtung eines Angreifers hätte ohnehin auf Gladbachs Agenda gestanden, nun dürften es wohl zwei neue Offensivkräfte werden. Die Kandidatenliste umfasst dabei Namen wie Shinji Okazaki (Mainz), Franco di Santo (Bremen), Haris Seferovic (Frankfurt), Adrian Ramos (Dortmund), Josip Drmic (Leverkusen), Yussuf Poulsen (Leipzig) oder Admir Mehmedi (Freiburg) – eine Realisierung lässt sich aber bislang in keinem dieser Fälle absehen.

Derweil bewies Kruse in Berlin einmal mehr seinen immensen Wert für Gladbach. Der Nationalspieler sorgte für die Führung – und erzielte mit seinem zehnten Saisontreffer bereits zum siebten Mal in der laufenden Spielzeit Borussias 1:0. Favres vermeintliches Luxusproblem hatte sich unterdessen schon vor dem Anpfiff gelöst: Ob der gegen Wolfsburg als Rechtsverteidiger hochgelobte Julian Korb seinen Posten wieder für die genesene Stammkraft Tony Jantschke räumen müsse, war die heikle Frage. Schließlich spielten doch beide (und patzten jeweils vorm 1:1), denn kurzfristig war Alvaro Dominguez mit Rückenproblemen in Mönchengladbach geblieben. Für die Partie gegen Leverkusen besteht indes Hoffnung beim im Abwehrzentrum „gesetzten“ Spanier.

Leverkusen: Es ist beschlossen und verkündet, dass Simon Rolfes (33) nach dem 34. und letzten Bundesligaspieltag dieser Saison seine feine Karriere als Berufsfußballer beendet. Und trotzdem sagt er vor dem Spitzenspiel am Samstag: „Das sind Spiele, da könnte man ruhig noch ein paar mehr von haben.“ Mönchengladbach gegen Leverkusen – der Kampf um Platz drei ist auch das Duell des Rückrunden-Ersten mit dem Dritten dieser Rangliste. Die Borussia sammelte seit dem 18. Spieltag 33 Punkte, Leverkusen drei weniger. Lucien Favres Team ist seit elf Spielen unbesiegt, das von Roger Schmidt seit zehn Partien. So sehr sich die Zahlen gleichen, ist sich Rolfes sicher: „Da treffen zwei völlig unterschiedliche Stilarten aufeinander.“ Leverkusens Kapitän rechnet mit einem „Kampf der Systeme“.

Hier die Borussia mit dem Streben nach Ballbesitz, ausgeprägtem Passspiel und eingestreuten überfallartigen Kontern, tief aus der eigenen Hälfte inszeniert. Dort die Gäste, hoch verteidigend, schnell attackierend und nach Ballgewinn immer rasch den Abschluss suchend. Rolfes: „Schnelligkeit, Zielstrebigkeit und Aggressivität müssen stimmen.“ Ein interessantes Detail: Die „Werkself“ führte ligaweit die meisten Zweikämpfe (5212), Borussia die wenigsten (3793). Wer setzt sein Spiel durch? Die „Jäger“ aus Leverkusen? Oder die „Schleicher“ aus Mönchengladbach, die sich den direkten Duellen gerne entziehen, den Gegner lieber laufen lassen, als sich im Zweikampf aufzureiben? „Es wird spannend“, prophezeit Rolfes, der einen dicken Pluspunkt auf Seiten seiner Mannschaft sieht: „Wenn ein Verein 26 Jahre lang nicht bei einem Konkurrenten verloren hat, dann hat das mit Sicherheit etwas zu bedeuten.

Diese Serie seit 1989 kommt ja nicht von ungefähr. Die Spielweise der Gladbacher kam uns offensichtlich schon immer entgegen.“ Verzichten muss Bayer auf Karim Bellarabi. Der Nationalspieler – den der Münchner Rafinha am vergangenen Samstag noch ganz am Ende eines verlorenen Spieles schmerzhaft zu einer unfairen Reaktion und damit zur 5. Gelben Karte provozierte – wird durch Julian Brandt ersetzt. Dass der 19-Jährige oder aber einer seiner Kollegen am Samstag im Borussia-Park über ein Tor für Bayer Leverkusen jubeln wird – auch das ist laut Statistik mehr als wahrscheinlich: Bayer Leverkusen hat in den letzten 19 Bundesliga- Begegnungen gegen Borussia Mönchengladbach schließlich immer getroffen.

Mönchengladbach - Leverkusen Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen wird am Samstag, den 09.05.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Leverkusen!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Mönchengladbach - Leverkusen stream sehen Datum: 09/05/2015 Mönchengladbach - Leverkusen Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Mönchengladbach - Leverkusen streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Mönchengladbach - Leverkusen kostenlos sehen.