Ads 468x60px

Live Stream SV Darmstadt - FC St. Pauli 24.05.2015 2.Bundesliga

Live Stream SV Darmstadt - FC St. PauliDarmstadt: Ein Sieg bringt die 1. Liga, eine Niederlage eventuell Platz vier und leere Hände: Im Spiel gegen St. Pauli hat Darmstadt die Sensation vor Augen, erstmals in dieser Saison aber viel zu verlieren. So richtig gefeiert dürfte nur im Fall des Aufstiegs werden. Beim Erreichen des Relegationsplatzes verbietet sich ein Gelage. Am 28. Mai und 1. Juni sind die Entscheidungsspiele. Scheitert Darmstadt, dürfte die Enttäuschung die großartige Gesamtleistung fürs Erste übertünchen. Die Fans lechzen nach der Bundesliga, rennen dem Verein in der Hoffnung auf ein Dauerkarten-Vorkaufsrecht die Bude ein. 50 neue Mitglieder pro Tag verzeichnen die Lilien. Die Fanartikel finden reißenden Absatz, von Schwimm- Europameister Marco Koch bis zum Intendanten des Staatstheaters solidarisieren sich prominente Darmstädter öffentlich mit dem SV 98. Die Medienanfragen nahmen so überhand, dass die Presseabteilung nur Gruppengespräche ermöglichen konnte.

Auf dem bis Sonntag dauernden Schlossgrabenfest in der Innenstadt ist die Bühne für den Abend für die Schuster-Elf bereitet. In all dem Trubel macht die Mannschaft den lockersten Eindruck. „Von Angst oder Puls ist nichts zu spüren“, sagt Kapitän Aytac Sulu, der gegen St. Pauli mit Benjamin Gorka statt des gesperrten Romain Bregerie verteidigen wird. Schließlich habe jeder Fußballer eine solche Endspiel-Situation „schon mal erlebt, bei uns erst vor nicht allzu langer Zeit“, wie er rückblickend auf das „Wunder von Bielefeld“ im vergangenen Jahr anmerkt. Damals lief vor dem Rückspiel in der Kabine der Hit von Andreas Bourani – der soll auch am Sonntag vor dem Spiel erklingen. Die außergewöhnliche Situation ganz runterzuspielen, schaffen sie nicht. Trainer Dirk Schuster hat für diese Woche – entgegen der Regel – geheime Einheiten angesetzt. „Zum Ende braucht man immer etwas mehr Konzentration und kann noch näher zusammenrücken“, sagt Marcel Heller. Als Bonbon winkt eine Aufstiegsprämie. Trotz aller Besonderheiten sagt Sulu: „Wir nehmen es, als wäre es ein ganz normales Spiel. Um St. Pauli zu schlagen, müssen wir die richtige Mischung aus Gier, Kampf und Lockerheit finden.“

Pauli: Ausgangslage und Herangehensweise sind klar vor der finalen und hohen Auswärtshürde: St. Pauli verändert die Abläufe nicht, blickt auch am Sonntag nicht nach rechts und links, sondern will den Klassenerhalt selbst regeln. „Bei dem Willen und der Bestimmtheit der letzten Partien können wir positiv gestimmt sein, dass wir auch in Darmstadt etwas mitnehmen“, drückt Christopher Buchtmann das neue Selbstverständnis aus. Fünf Siege aus den letzten sieben Partien ließen die Elf von Ewald Lienen auf Platz fünf der Rückrundentabelle klettern. Mit 24 Zählern aus 16 Partien unter dem 61-jährigen Trainer- Routinier unterstreicht St. Pauli damit jenen Anspruch, den es vor der Saison hatte – der Kader gibt es her, oben mitzuspielen. Und muss dennoch weiter zittern. Buchtmann ist überzeugt, dass die Zitterpartie am Sonntag ein gutes Ende nimmt. „Unser 4:0 gegen Düsseldorf war ein Schlüsselspiel“, sagt der Mittelfeldmann. Eines, bei dem er am Ostermontag noch nicht mitgewirkt hat. Während seine Kollegen die Basis für die Aufholjagd gelegt haben, hatte der Ex-Kölner noch sein Aufbauprogramm mit Einsätzen bei der U 23 absolviert, um nach mehreren Blessuren wieder ein vollwertiges Kadermitglied zu sein.

Mit Erfolg: Im seit Wochen auf Stabilität ausgerichteten Konzept von Lienen ist der im Vorjahr noch als Sechser überzeugende 23-Jährige mittlerweile in der Zehner-Rolle gesetzt, arbeitet vorbildlich gegen den Ball, erzielte gegen Bochum zudem sein erstes Tor im Profibereich – und ist in gewisser Weise auch ein Sinnbild für St. Pauli. Buchtmann erklärt: „Ich habe lange darauf hingearbeitet, meinen Beitrag leisten zu können.“ Auch die gesamte Mannschaft benötigte einen langen Anlauf ins neue Jahr, hat ausgerechnet zu Beginn in den Duellen mit den direkten Konkurrenten wertvolle Zähler liegen gelassen. Gegen Sandhausen, Fürth, 1860 München und Aue holte St. Pauli lediglich zwei Punkte, schien abgeschlagen. Stattdessen gelangen drei Siege gegen die bis zuletzt im Aufstiegsrennen involvierten Braunschweiger, Leipziger und Kaiserslauterer. Eine Bilanz, die zusätzlich Mut macht vor dem Trip ans Böllenfalltor.

SV Darmstadt - FC St. Pauli Live Stream

Das Spiel zwischen SV Darmstadt und FC St. Pauli wird am Sonntag, den 24.05.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: SV Darmstadt vs FC St. Pauli!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream SV Darmstadt - FC St. Pauli stream sehen Datum: 24/05/2015 SV Darmstadt - FC St. Pauli Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? SV Darmstadt - FC St. Pauli streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels SV Darmstadt - FC St. Pauli kostenlos sehen.