Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - FC Porto 24.07.2015 Freundschaftsspiel

Es sieht schon wieder ziemlich gut aus, wie sich Martin Stranzl über den Platz bewegt. Auch am Mittwoch, als die Mannschaft erstmals nach der Rückkehr aus dem Trainingslager wieder im Borussia- Park der Arbeit nachging, rannte und grätschte der Kapitän (fast) nach Herzenslust. Gerade die Tage am Tegernsee brachten die erhofften Fortschritte. Stranzl ist zufrieden, wie sein Knie mitmacht. „Ein paar Automatismen funktionieren noch nicht richtig, aber das ist in gewisser Weise normal, nachdem die Muskulatur lange Zeit falsch belastet wurde. Es geht aber aufwärts – und das ist entscheidend“, freut sich der Innenverteidiger. Wohl niemand hatte geahnt, dass sich die Leidensgeschichte des Österreichers so lange hinziehen würde.

Sein letztes Spiel absolvierte Stranzl am 22. März, beim 2:0-Erfolg in München hielt er die Abwehr gewohnt umsichtig zusammen. Danach fiel Stranzl wegen eines Ödems im Knie aus. Beschwerden blieben, obwohl der 35-Jährige schon Anfang Juni mit individuellen Trainingseinheiten begann, um sich fit zum offiziellen Vorbereitungsstart zurückzumelden. Letztendlich brachte der Besuch eines Chiropraktikers in der vergangenen Woche den erhofften Durchbruch. Seit der Meniskus „deblockiert“ (Stranzl) wurde, geht es merklich aufwärts. „Wir werden weiter in Ruhe aufbauen und kein Risiko eingehen. Alles Schritt für Schritt“, betont der Abwehrchef. Der nächste Schritt wäre, Wettkampfpraxis zu sammeln. In den bisherigen Vorbereitungsspielen kam Stranzl noch nicht zum Einsatz. Doch der Härtetest steht bevor:

Am Freitag geht es gegen den FC Porto, am Samstag wartet Bursaspor. Zwei Herausforderungen, die eine Standortbestimmung darstellen würden, wie weit Stranzl mit Blick auf den Saisonstart schon ist. Denn die vergangene Saison mit Top-Statistiken, zum Beispiel bei den gewonnenen Zweikämpfen, bewies, dass der Leader immer noch unverzichtbar ist. Das unterstreicht auch Sportdirektor Max Eberl: „Es gibt drei, vier Spieler, die nicht wegbrechen sollten, sonst haben wir ein Problem. Martin gehört dazu, auch wegen seiner Erfahrung.“ Das Worst-Case-Szenario, ein weiterer monatelanger Ausfall der Führungsfigur, hat mit der Entwicklung der vergangenen Tage aber deutlich an Schrecken verloren. Stranzls Comeback naht. Und damit kann Eberl mögliche Pläne zur Verpflichtung eines Ersatzkandidaten, falls es bei Stranzl doch nichts mit der Rückkehr wird, in der Schublade belassen.

Mönchengladbach - FC Porto Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und FC Porto wird am Freitag, den 24.07.2015 um 19:00 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Porto!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Mönchengladbach - FC Porto stream sehen Datum: 24/07/2015 Mönchengladbach - FC Porto Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Mönchengladbach - FC Porto streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Mönchengladbach - FC Porto kostenlos sehen.