Ads 468x60px

Live Stream Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg 22.08.2015 2.Bundesliga

Fortuna Düsseldorf - SC FreiburgDüsseldorf: Die Klagen klingen Woche für Woche ganz ähnlich. „Mal zubeißen“ müsse die Mannschaft, „gieriger sein“, und: „Es hat der letzte Punch gefehlt, die Entschlossenheit vor dem Tor.“ Aussagen von Frank Kramer, die Fortunas Harmlosigkeit belegen. Jeweils einen Treffer gab es in Berlin (Ya Konan) und gegen Paderborn (Bolly), dann 120 Minuten Flaute beim Regionalligisten RW Essen, nun 90 torlose Minuten in Heidenheim. Die Unfähigkeit in der Offensive ist einer der Gründe für den Fehlstart, nachdem der Umbau des Kaders sowie die neue sportliche Führung für eine gewisse Euphorie gesorgt hatten. Die Aufbruchstimmung droht nun hinter neuem Frust zu verschwinden. Natürlich ist es ein langwieriges Unterfangen, aus der schwächsten Mannschaft der Rückrunde ein Spitzenteam zu formen. Aber dass der Start derart holprig verläuft, hätten die Verantwortlichen wohl kaum vermutet. Immerhin lobt Kramer „die große Leidenschaft“, mit der die Seinen zu Werke gehen; solches Engagement jedoch sollte als Mindestvoraussetzung gelten.

Kurios: In den ersten drei Pflichtspielen hatte Kramer sein Team äußerst offensiv und mutig formiert. Der Ertrag jedoch hielt sich in Grenzen. Nun wechselte der Trainer das System, baute mit Adam Bodzek anstelle von Joel Pohjanpalo einen defensiveren Spieler ein, doch die richtige Balance ist bisher noch nicht gefunden. Der Druck wächst, die nächsten Spiele (gegen Freiburg, in Nürnberg) haben es in sich. „Wir müssen uns endlich für den Riesenaufwand mal belohnen“, hofft Manager Rachid Azzouzi. Gut möglich, dass Fortuna auf dem Transfermarkt noch mal zuschlägt. Gefahndet wurde bisher nach einem spielstarken Mittelfeldmann für das Zentrum, womöglich aber wird ein Angreifer doch noch dringender benötigt. „Die Mannschaft kann 90 Minuten marschieren, und zwischen den Strafräumen machen wir schon einiges richtig“, sagt Kramer, „aber direkt an den Boxen, vorne wie hinten, müssen wir besser werden.“ Zubeißen nennt Kramer diese letzte Entschlossenheit vor des Gegners Tor. Davon war bisher herzlich wenig zu sehen. Denn momentan kommt Fortuna äußerst zahnlos daher.

Freiburg: Am Sonntagmittag meldet sich Christian Streich bei den Medien. Es sei ihm ein Bedürfnis, etwas klarzustellen: „Ich habe durch die TV-Bilder gesehen, dass Herr Sippel harte, aber vertretbare und damit korrekte Entscheidungen getroffen hat“, erklärt der SC-Trainer in Bezug auf die Gelb-Rote Karte für Mensur Mujdza beim Stand von 0:0 gegen den VfL Bochum. In der Pressekonferenz nach dem 1:3 hatte Streich noch Vorwürfe erhoben: „Es ist schade, dass eine derartige Einflussnahme stattfindet. Wie die erste Gelbe Karte zustande kommt, weiß ich nicht. Über die zweite brauchen wir gar nicht zu reden. Es ist mir rätselhaft, wie in so einem umkämpften, aber sauberen Spiel eine Mannschaft so bevorteilt wird durch eine Entscheidung von Herrn Sippel. Das Spiel ist völlig aus den Fugen geraten.“

Nun folgt Streichs Entschuldigung, nachdem er die beiden Fouls von Mujdza selbst im Fernsehen gesehen hatte: „Ich hatte direkt nach der Partie andere Informationen aus der Kabine und lag nicht richtig. Ich will keine Dinge verdrehen. Die Schiedsrichter stehen im Fokus und unter großem Druck.“ Dass Streich von sich aus sein Fehlverhalten eingesteht, ist bemerkenswert und ihm hoch anzurechnen. Bei allem Verständnis für Emotionen, die den Fußball ausmachen, wird der SC-Trainer künftig aber wohl zweimal überlegen, ob er zur Schiedsrichter-Schelte ausholt. Denn so wie er und Freiburgs Präsident Fritz Keller sich am Samstag – zum wiederholten Male – in Richtung der Unparteiischen echauffierten, setzen sie das vorwiegend sympathische Image des Sportclubs in Deutschland aufs Spiel. Auch wenn es in der Vergangenheit klare Fehlentscheidungen gegen den SC gab, wütet Keller meist über Gebühr im Innenraum, droht das überzogene Klagen zur Masche zu werden.

Die SC-Spieler bekommen dadurch zudem ein Alibi für eigene Fehler. Wie die vor den Bochumer Gegentoren. Zuvor ohne Torchance, nutzte der VfL seine Überzahl mit drei Treffern aus fünf Gelegenheiten binnen 15 Minuten gnadenlos. „Wir haben die entscheidenden Eins-gegen-eins-Duelle verloren. Die muss man gerade zu zehnt gewinnen“, kritisierte Amir Abrashi zu Recht und fügte hinzu: „Nicht nur der Schiedsrichter ist schuld.“ Mittlerweile wird auch er wissen, dass er das „nur“ streichen kann. Für Freiburg gibt es genug Gründe zur Selbstkritik. Torjäger Nils Petersen blieb diesmal blass, vergab zwei gute Chancen. Der gelb-vorbelastete Kapitän Mujdza agierte ebenso fahrlässig wie Marc Torrejon bei seiner Roten Karte, das ganze Team verlor in Unterzahl völlig die Ordnung. Hinzu kommen die Sperren und eine Reihe angeschlagener Spieler. Nach dem furiosen 6:3 gegen Nürnberg zum Auftakt ist der Sportclub endgültig in der harten Realität der 2. Liga angekommen.

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg Live Stream

Das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und SC Freiburg wird am Samstag, den 22.08.2015 um 13:00 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Fortuna Düsseldorf vs SC Freiburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg stream sehen Datum: 22/08/2015 Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg kostenlos sehen.