Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - FSV Mainz 23.08.2015 Bundesliga

Mönchengladbach - FSV Mainz 05
Gladbach: Lucien Favre verschwendete keine Zeit. Am Sonntag ging es direkt los mit der „harten Arbeit“, die der Trainer nach der 0:4-Klatsche angekündigt hatte. Ungewöhnliche Ereignisse erfordern ungewöhnliche Maßnahmen, wird sich Favre gedacht haben und setzte – für ihn völlig atypisch – ein Elfgegen- elf unter Ausschluss der Öffentlichkeit an; das auch noch rund 90 Minuten lang. Bei Favre kein Straftraining, sondern Mittel zum Zweck: Er will, noch unter dem frischen Eindruck des Debakels, sofort mit den dringend notwendigen Korrekturen beginnen. Davon gibt es schließlich reichlich. In Dortmund funktionierte nichts. Der Samstag war ein Weckruf. Furiose Dortmunder legten schonungslos offen, dass die Fohlen trotz der guten Eindrücke aus der Vorbereitung noch meilenweit vom Top-Niveau entfernt sind. „Wir müssen schnell lernen aus dem, was wir falsch gemacht haben. Und das ist eine Menge“, kritisierte Sportdirektor Max Eberl. Bedenklich: Die Mängelliste umfasst alle Mannschaftsteile. Alarmierend: Auch die läuferisch-aggressive Komponente ging den Borussen ab. „Einen Klassenunterschied“ nannte Yann Sommer die Demontage.

Es liegt auf der Hand, dass Favre vor allem an der Kompaktheit seiner Elf arbeiten wird. Selten unter seiner Regie liefen die Borussen einem Gegner derart hilflos hinterher. Die Bubi-Verteidigung mit Marvin Schulz (20) und Andreas Christensen (19) verantwortlich zu machen für die Unordnung wäre aber ein Fehler – die Angriffe rollten mangels Abfangarbeit ungebremst auf die Viererkette zu. Weitere der vielen Probleme: Granit Xhaka und Lars Stindl müssen auf der Doppelsechs noch zusammenwachsen. Und es muss ein Weg gefunden werden, Josip Drmics Stärken ins System zu integrieren. Nächster Tiefschlag am Sonntag: Fabian Johnson zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu, er fällt länger aus. Viele Sorgen also, die auch durch die bevorstehende Verpflichtung von Herthas Nico Schulz (22, Vertrag bis 2018, drei Millionen Euro Ablöse) nicht gelindert werden. Der Berliner füllt die Vakanz aus, die durch den Ausfall von Alvaro Dominguez (Rückenprobleme, Zeitpunkt des Comebacks ungewiss) entstanden ist. Mit dem deutschen U-21-Nationalspieler holen die Fohlen einen zweiten Spezialisten neben Oscar Wendt für die linke Abwehrseite dazu. Und wenn Schulz offiziell ein Borusse ist, wird auch er sich Favres Warnung zu Herzen nehmen, der mahnt: „Wir müssen sehr hart arbeiten, sonst könnte es gefährlich werden.“

Mainz: Es war eine Situation mit Seltenheitswert: Niko Bungert gewann das Kopfballduell knapp in des Gegners Hälfte nach einem Ingolstädter Befreiungsschlag, Jairo leitete gedankenschnell weiter auf Florian Niederlechner. Eine gute Bewegung des 24-Jährigen, Abschluss – und dann der Pfiff … Abseits! Eine haarscharfe, aber absolut richtige Entscheidung machte in der 37. Minute einen der wenigen Momente zunichte, die normalerweise im Mainzer Repertoire fest verankert sind. Ballgewinn, schnörkellos und direkt in die Spitze oder über die schnellen Außen gegen einen aufrückenden Gegner – derlei Umschaltszenen gab es gegen den FCI quasi nicht. „Es gab nicht viele Bälle zu erobern, denn die flogen meist drüber“, findet Martin Schmidt. Der Mainzer Trainer stimmt damit in den Chor seiner Schützlinge ein. Auch Kapitän Julian Baumgartlinger, Fabian Frei und Stefan Bell wiesen auf die vielen, langen Bälle der Gäste hin, die aggressives Mittelfeldpressing unmöglich gemacht hätten.

Das aber ist nur die halbe Wahrheit. In den ersten 45 Minuten waren es wenn dann die Ingolstädter, die es, aber auch eher selten, mit Kurzpassspiel versuchten. Während Frei, Baumgartlinger, Bell und Niko Bungert genervt vom daueranlaufenden Dreizack Hartmann- Hinterseer- Leckie meist die Lösung Rückpass wählten. Besser war das nur nach der Pause bis zum 0:1. Dann nahm Frei bei Ballbesitz den defensiveren Part vor der Abwehr ein wie vergangene Saison Johannes Geis, Baumgartlinger gab den treibenden Sechser. Das scheint sowohl dem Schweizer, der sich vor dem Seitenwechsel zu selten in anspielbare Positionen hinter dem Pressing-Dreizack brachte, als auch dem Österreicher besser zu liegen. Dass in dieser Phase das Tor fällt, ist aus Mainzer Sicht dann natürlich bitter. „Danach war es schwierig“, sagt Frei. „Der letzte Pass, die nötige Idee hat am Ende gefehlt. Wir haben aber auch keine Top-Chance kreiert.“ Für Schmidt ist dies nichts Neues. „Dass es für uns schwierig wird, wenn wir eins kriegen, das wissen wir nicht erst seit Samstag“, erklärt der 48-Jährige.

Sein Team ist im Aufbau, obgleich der eine oder andere aufgrund der größtenteils überzeugenden Vorbereitung und dem unproblematischen 3:0 im DFB-Pokal gegen Cottbus vielleicht schon dachte, weiter zu sein. „In den drei, vier Spielen im Jahr, wo wir Favorit sind, werden wir unsere Probleme kriegen“, erwartet der Schweizer ähnliche Hängepartien, wenn es auch zukünftig gegen Außenseiter geht. Dafür braucht es eine klare Idee mit Ball, die gegen den FCI außer zwischen der 46. und 60. Minute kaum vorhanden war. Besser als die Suche nach dieser Idee läuft die Fahndung nach einem Stürmer vom Format Wandspieler. „Wir sind schon recht weit“, meint Schmidt, der das 0:1 schnell abhaken will: „In den Spielen, in denen wir aus unseren Positionen heraus umschalten können und ins Pressing kommen, werden wir unsere Punkte holen“, bricht der Nullfünf- Trainer eine Lanze für das Vertrauen in die Mainzer Kernkompetenz. Auch wenn die am Samstag nur selten als solche erkennbar war.

Mönchengladbach - FSV Mainz 05 Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und FSV Mainz 05 wird am Sonntag, den 23.08.2015 um 17:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Mainz!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Mönchengladbach - FSV Mainz 05 stream sehen Datum: 23/08/2015 Mönchengladbach - FSV Mainz 05 Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Mönchengladbach - FSV Mainz 05 streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Mönchengladbach - FSV Mainz 05 kostenlos sehen.