Ads 468x60px

Live Stream FC Bayern München - Dinamo Zagreb 29.09.2015 Champions League

FC Bayern München - Dinamo Zagreb
Thomas Müller fühlt sich von diesem Ziel so richtig nach vorne gepeitscht. Manuel Neuer sieht darin die Priorität bei den Titelambitionen 2015/16. Wo es in der Vergangenheit und vor allem seit der Triple-Tour 2012/13 stets um die Deutsche Meisterschaft sowieso, genauso jedoch und noch mehr um den Gewinn der Champions League ging, erfüllt vor der aktuellen Spielzeit ein anderer Sound die Münchner Luft. Matthias Sammer erfasste sogar eine gewisse Magie, die er gewieft weitergab. Der Sportvorstand erhob in seiner Ouvertüre zur neuen Saison die Meisterschaft in die Dimension des Außergewöhnlichen – weil sie eine historische wäre: Viermal in Serie gelang noch keinem Team das deutsche Championat. Der goldenen Generation um Lahm-Neuer- Müller wird diese Einmaligkeit zugetraut. Sammer bezeichnet die Bundesliga als „die tägliche Arbeit“, somit sei da „deutlich“ eine Vorgabe zu formulieren: Platz 1 nach 34 Runden heißt höchste Konstanz. Beim Thema Champions League gibt sich Sammer sparsamer. Die Vorherrschaft über die kontinentale Konkurrenz sei nicht zu planen, betonen er und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. „Du gewinnst die Champions League nicht, indem du ihr hinterherhechelst und sie krampfhaft gewinnen willst“, sagt Sammer und erläutert: „Du gewinnst sie, weil du in der Vorrunde und in den K.-o.-Spielen alle Spieler zur Verfügung hast. Weil du topfit bist, einen guten Geist und ein gutes Miteinander hast. Und wenn dann das Momentum für dich spricht.“

Es muss halt alles passen, gerade gegen die Giganten in den K.-o.-Duellen. Zuvor sind aber die Pflichtaufgaben in der Vorrunde zu erledigen. Rummenigge äußert sich „zufrieden“ zur Auslosung. „Es hätte schlimmer kommen können“, merkt Jerome Boateng an. Bei allem Respekt, den die Münchner politisch korrekt vor jedem Gegner bekunden, bekennen sich die erfahrenen Weltmeister und Champions- League-Gewinner Philipp Lahm oder Xabi Alonso zu ihrer Hauptrolle in der F-Staffel: „Wir sind der Favorit in dieser Gruppe.“ Gegen Piräus und Zagreb fehlen zwar direkte Vergleichsdaten in der Premiumliga, doch solche Ensembles werden diese hochwertigen Bayern nicht ärgern können. Und gegen Arsenal haben sich die Münchner 2000/01 in der Gruppe der damals ausgespielten Zwischenrunde, dazu in den Achtelfinals 2004/05, 2012/13 und 2013/14 behauptet mit drei Siegen, zwei Niederlagen und einem Remis. Boateng darf also selbstbewusstes Auftreten empfehlen, „dann mache ich mir keine Sorgen“. Die individuelle und kollektive Qualität stützt diese Zuversicht. Das Personal haben die Entscheider erneut angereichert. 37 Millionen Euro zahlten sie für Arturo Vidal, um dem Mittelfeld der Zauberfüße wie Thiago, Mario Götze oder Philipp Lahm das rustikale Moment zuzufügen.

Die 30 Millionen Euro, die für Douglas Costa nach Donezk gingen, sollen das Flügelspiel beschleunigen, wenn die sprintschnellen Arjen Robben und Franck Ribery fehlen. Für Vidal sind in drei Champions-League-Jahren für Juventus Turin neun Tore – darunter fünf Elfmeter – gezählt, bei 27 Einsätzen mit neun Auswechslungen; für Douglas Costa in fünf Spielzeiten in Europas Königsklasse sechs Treffer in 34 Partien (10 Einund 15 Auswechslungen). Trotz des Abschieds von Bastian Schweinsteiger, der den Bayern die Erfahrung von 89 Auftritten in der Champions League, davon in drei Finals, nimmt, zudem die Efizienz von zwölf Toren und 19 Assists, hat sich die sportliche Qualität gesteigert – der technisch begabte Joshua Kimmich stellt eine weitere Alternative im Mittelfeld dar, Kingsley Coman gilt als Talent für außen. Pep Guardiola bleiben also viele und beste Möglichkeiten, um starke Formationen zu basteln. Vom Coach stammt das wie in Stein gemeißelte Wort, dass bei Bayern „nur das Triple“ zähle. Da hat der Spanier recht, allein ein allenfalls um den DFB-Pokal-Sieg reduzierter Zweifacherfolg würde fast genauso bejubelt. Alle Sehnsucht der Bayern vereint die Königsklasse. Zweimal endete zuletzt die Europareise jedoch an der Station Halbfinale, jeweils in Spanien. „Real und Barcelona waren gegen uns bärenstark“, räumt Sammer ein, wohingegen 2013 „das Momentum“ für die Bayern gesprochen habe, deutlich sogar, wie das in der Addition wuchtige Halbfinal-7:0 gegen Messi und Co. belegt.

In den folgenden zwei Spielzeiten war im und rund um den FC Bayern ruhelos von der Wiederholung dieser Glanztat die Rede, „zu übertrieben“, wie Sammer anmerkt: „Für mich ist das der falsche Ansatz.“ Als Folge drohe eine Blockade: „Einen Champions-League-Sieg kann man nicht erzwingen.“ Da helfen nicht einmal knapp über 150 Millionen Euro, mit denen die Triple-Truppe mittlerweile umgebaut wurde, bei allerdings rund 135 Millionen Euro Einnahmen. Neu kam 2013 auch dieser weltweit prominente Fußballlehrer, den dieser internationale Titel wie ein Schatten verfolgt. Zweimal hat ihn Guardiola mit dem FC Barcelona schon gewonnen, mit dem FC Bayern strebt er eine persönliche Neuauflage an, weil er weiß, dass die Bewertung seines Wirkens in München wesentlich von dieser Abrechnung abhängt. Also treibt den Trainer ein extremer Ehrgeiz, den er schon intern formuliert hat, während Sammer den innerdeutschen Auftrag betont, um nicht steuerbare Erwartungen zumindest etwas abzumildern. Wie lange es ihm gelingen wird, das Gerede vom Triple einzudämmen? Sammer weiß es selbst nicht. Er probiert es halt. Guardiola, dem die drei Pokale seines Vorgängers Jupp Heynckes noch immer ins Gesicht strahlen, startet unabhängig davon und unbeirrt seinen nächsten Anlauf, das größte Glanzstück im europäischen Fußball, den Henkelpott, nach München zu lotsen. Es ist sein dritter Versuch. Auch sein letzter?

FC Bayern München - Dinamo Zagreb Live Stream

Das Spiel zwischen FC Bayern München und Dinamo Zagreb wird am Dienstag, den 29.09.2015 um 20:45 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Bayern vs Zagreb!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FC Bayern München - Dinamo Zagreb stream sehen Datum: 29/09/2015 FC Bayern München - Dinamo Zagreb Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FC Bayern München - Dinamo Zagreb streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FC Bayern München - Dinamo Zagreb kostenlos sehen.