Ads 468x60px

Live Stream FC Kaiserslautern - SC Freiburg 11.09.2015 2.Bundesliga

FC Kaiserslautern - SC FreiburgKaiserslautern: Es steht schon viel auf dem Spiel für den FCK: Eine zweite Saisonniederlage, und die Roten Teufel hätten die direkten Aufstiegsplätze erst mal aus den Augen verloren. So weit soll es nicht kommen. Vorausgesetzt, die jüngsten Nackenschläge bleiben ohne Nachwirkungen. Die 1:5-Schlappe im Test in der Schweiz wertet Kosta Runjaic weder als Ausrutscher noch als Dämpfer: „Wir haben einiges probiert. Das Duell mit Luzern hat nichts mit Ligaspielen zu tun.“ Dafür fehlten mit Müller, Halfar (Rückenbeschwerden), Ring und Jenssen (beide EM-Qualifikationsspiele) wichtige Stammkräfte. Immerhin haben die beiden Neuzugänge Marcus Piossek und Robert Pich andeuten können, dass sie bereit sind für ihr Debüt in der 2. Liga. Der Trainer war jedenfalls zufrieden mit dem ersten Auftritt seiner neuen Außenbahnspieler: „Beide sind gut drauf. Sie haben Ballsicherheit und gute Anlagen gezeigt.“ Wieder gut drauf ist ebenso Marius Müller. Auch weil die Rückenprobleme weitgehend auskuriert sind. Der Torwart gibt grünes Licht: „Es ist eine muskuläre Sache. Die ist noch nicht zu 100 Prozent weg, aber ein Einsatz ist kein Risiko.“ Das Kribbeln ist bei Müller diesmal stärker als vor anderen Spielen. Einmal, weil die Pause durch Länderspiele länger als sonst war.

Zum anderen, weil der 22–Jährige wieder der Alte sein und beweisen will, dass sich Lautern auf ihn verlassen kann. Sein kapitaler Patzer, der in Heidenheim zur Wende und Niederlage führte, soll auf alle Fälle ohne Folgen bleiben. „Das ist abgehakt. Ich habe das schnell aufgearbeitet, mich nicht mehr lange damit aufgehalten.“ Müller ist überzeugt, dass er im Topspiel der gewohnte Rückhalt sein wird. Davon ist sein Lehrmeister Gerry Ehrmann ohnehin überzeugt: „Solche Fehler, so weh sie tun, passieren dir in zehn Jahren einmal. Sie sind nicht zu erklären, gehören aber zum Lernprozess. Wer hinfällt, muss sofort wieder aufstehen. Das hat Marius getan. Er ist mental so stark, wird diesen Aussetzer ganz bestimmt wegstecken.“ Bei allem Respekt vor dem Tabellenzweiten: Der Aufstiegsfavorit kommt Lauterns Torhüter zur Wiedergutmachung gerade recht: „Freiburg hat eine enorme Qualität in der Offensive. Da kriege ich bestimmt ein bisschen was drauf.“ Müller spricht aus, worum es für den FCK geht: „Wir müssen den Kampf annehmen, dagegenhalten und versuchen, wenige Chancen zuzulassen.“ Zur Zielsetzung sagt der Schlussmann: „Ich will unbedingt gewinnen.“ Vom Rückstand im Aufstiegskampf durch verschenkte Siege in Berlin und Heidenheim lässt er sich nicht verunsichern: „Die Punktverluste sind ärgerlich. Wir werden uns die Punkte eben woanders zurückholen.“ Schon im Topspiel?

Freiburg: Vier Spieler haben bislang beim SC Freiburg in allen fünf Partien über die volle Distanz gespielt. Alle vier wurden in der Freiburger Fußballschule ausgebildet. Neben Rückkehrer Alexander Schwolow, Christian Günter und Immanuel Höhn gehört Nicolas Höfler (Foto) dazu. Der Mittelfeldspieler scheint sich von der Teilzeit- zur Stammkraft zu entwickeln. Dazu musste er den Umweg über Erzgebirge Aue gehen (ausgeliehen von 2011 bis 2013). Die Zeit in der 2. Liga hat er als gute Vorbereitung für diese Saison empfunden. „Ich musste mich in einer neuen Mannschaft durchsetzen, mit vielen älteren und erfahreneren Spielern“, sagt Höfler, „Aue hatte eine ganz andere Spielphilosophie, da ging es vor allem über Zweikämpfe und zweite Bälle.“ Auf diese Spielweise würden in der 2. Liga viele Mannschaften setzen. Der SC habe sich aber gut darauf eingestellt. Allerdings würden die zwölf Punkte „ein bisschen täuschen, weil nicht alles gut war“.

So konnte Freiburg in der Pause auch bei den Automatismen nacharbeiten. „Ich bin mir sicher, dass sich das in Kaiserslautern schon bemerkbar macht“, sagt Höfler. Neben Neuzugang Amir Abrashi ist der 25-Jährige im defensiven Mittelfeld die Schaltzentrale, im Spielaufbau und in der Absicherung. Seine Spielweise ist nicht spektakulär, sie ist solide. Genau dafür wird er von Trainer Christian Streich geschätzt, mit dem er schon bei den A-Junioren erfolgreich war. Zusammen wurden sie Deutscher Meister und Pokalsieger. „Ich weiß, was er verlangt, und er weiß, was er von mir kriegt“, so Höfler. Wegen seiner Ruhe am Ball und dem vorwärts gerichteten Blick wurde er von seinen Kollegen in Aue auch Beckenbauer genannt, bekam ein Bild des Kaisers an den Spind gehängt. „Das fand ich witzig.“ Mit Aue war er auch das bislang einzige Mal auf dem Betzenberg – und verlor 1:4. Diesmal komme er allerdings nicht als Abstiegskandidat, sondern als einer der Aufstiegsanwärter. „Lautern wird auch oben mitspielen“, sagt Höfler, „das wird vielleicht unser schwerstes Spiel.“

FC Kaiserslautern - SC Freiburg Live Stream

Das Spiel zwischen FC Kaiserslautern und SC Freiburg wird am Freitag, den 11.09.2015 um 20:45 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: FC Kaiserslautern vs SC Freiburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FC Kaiserslautern - SC Freiburg stream sehen Datum: 11/09/2015 FC Kaiserslautern - SC Freiburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FC Kaiserslautern - SC Freiburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FC Kaiserslautern - SC Freiburg kostenlos sehen.