Ads 468x60px

Live Stream FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 23.09.2015 Bundesliga

FC Schalke 04 - Eintracht FrankfurtSchalke: Ralf Fährmann misst nicht weniger als 1,96 Meter, damit ist er der längste Stammtorwart der Liga. Den Stuttgartern kam Schalkes Schlussmann am Sonntag aber mindestens doppelt so groß vor. Und breit. Sehr breit. „Er hat weltklasse gehalten“, lobte Trainer André Breitenreiter und machte im selben Atemzug beste Werbung für den 26-Jährigen: „Er gehört zu den besten Keepern in Deutschland. Er hat eine große Präsenz und ist stark im Eins-gegen-eins, aber das hat der Bundestrainer sicher gesehen.“ Sogar live: Joachim Löw saß auf der Tribüne. Im Jahr 2015 hat Schalke noch keine zwei Ligaspiele in Folge gewonnen – bis zum Sonntag. Und weil die Knappen zwischendurch auch noch das souveräne 3:0 zum Europa-League-Start bei APOEL Nikosia einstreuten, dürfen die Gelsenkirchener nach drei Siegen innerhalb von lediglich acht Tagen erst recht von einer perfekten Woche sprechen.

S04 bleibt in der Spur, weil Fährmann Kurs hält und seine guten Leistungen der Vorwochen als einziger Schalker in Stuttgart bestätigen, ja sogar noch toppen konnte. Besonders vor der Pause waren die Königsblauen drauf und dran, den Anschluss an die Tabellenspitze einzubüßen, doch Fährmann rettete durch etliche Paraden erst das 0:0 zur Pause und bewahrte den Pott-Klub später mehrfach vor dem Ausgleich. Immer wieder breitete er seine Arme aus und vereitelte mit seiner enormen Spannweite Stuttgarter Chancen. Fährmann stand in dieser Begegnung ständig im Mittelpunkt und fühlte sich anschließend nach eigenem Bekunden „mental und körperlich richtig fertig“. Aber er genoss den Nachmittag. „Das sind die Spiele, für die man als Torwart lebt“, sagte er angesichts der Tatsache, dass er weitaus mehr Torschüsse abwehrte, als seine Teamkollegen auf der Gegenseite abgaben. Nach vorne lief beim FC Schalke nämlich wenig bis gar nichts zusammen. Eric Maxim Choupo-Moting rückte nach seinem Infekt, der ihn unter der Woche die Reise nach Nikosia gekostet hatte, zwar zurück in den Kader, weil „seine Blutwerte in Ordnung waren“, erklärte Breitenreiter.

Dennoch setzte er auf dem rechten Flügel erneut auf Leroy Sané. Lange sah es so aus, als sollte dieser Plan nicht aufgehen, denn Sané hinterließ einen weniger guten Eindruck. Er eroberte zwar einige Bälle, vertändelte andererseits aber viel zu viele und arbeitete auch nach hinten nicht gut mit. Für seine Nachlässigkeiten hatte er in der Pause von Breitenreiter „eine Ansage bekommen“, gab Sané offen zu. Vollends ein gebrauchter Tag schien es für den 19-Jährigen zu werden, als er wegen einer Schwalbe Gelb sah (52.). Auf den Versuch der Täuschung folgte aber unmittelbar sein lichtester Moment – das Siegtor nach einer feinen Einzelleistung. Benedikt Höwedes durfte später mithelfen, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Es war sein erster Einsatz seit seiner schweren Fußverletzung im Mai. Das Comeback des Kapitäns rückte indes in den Hintergrund angesichts der Gala von Fährmann, der sich ganz bescheiden gab und sich, angesprochen auf die Nationalmannschaft, „selbst nirgendwo reinreden“ wollte. Musste er auch nicht. Seine Leistung und Breitenreiters Wink an Löw waren Hinweise genug.

Frankfurt: „Eine weiße Weste macht noch keinen Mister Clean Sheet“, sagt Lukas Hradecky. Der 25-Jährige blieb im fünften Bundesligaspiel erstmals ohne Gegentor, das Extralob des Reporters vom Klub- Fernsehen fand er eine Kategorie zu hoch gegriffen. Von Serien wie bei Bröndby IF, wo Fans und Medien den finnischen Nationalspieler zum „Mr. Clean Sheet“ tauften, ist er in Frankfurt noch ein gutes Stück entfernt. Es gibt allerdings auch keinen Anlass, zu tief zu stapeln. „Eine weiße Weste ist für einen Keeper toll“, meint Kollege Stefan Reinartz. „Lukas hilft uns seit Anfang der Saison. Er steht stabil hinten und nimmt uns viel ab“, sagt Marco Russ und lobt „Stellungsspiel und Ruhe“ des Schlussmanns. Während sich die Eintracht die zwei vorhergehenden Partien aufs Toreschießen verlegte und zehn Treffer erzielte, stand diesmal das Toreverhindern im Vordergrund.

Was auf beiden Seiten den Abwehrreihen und Keepern gut gelang. „Es hat gepasst“, stellt Russ fest, „letzte Saison haben wir uns bei Auswärtsspielen immer schwergetan.“ Alex Meier fand: „Wie wir gespielt haben, war okay.“ Und Eintracht- Boss Heribert Bruchhagen bemerkte nach dem vierten Spiel ohne Niederlage: „Acht Punkte aus fünf Spielen, damit kann man zufrieden sein.“ Zu Beginn der englischen Woche, die Frankfurt am Mittwoch zu Schalke 04 führt, kommt der Eintracht die neue Auswärtsstabilität gelegen. Am dritten Spieltag (4:1 beim VfB) hatte sie erstmals seit November 2014 auf des Gegners Platz einen Dreier eingefahren. Was auch in Hamburg durchaus im Bereich des Möglichen lag. Kapitän Meier spielte nach seinem Comeback vor einer Woche erstmals durch. „Wichtig ist, dass das Knie hält, dass ich durchhalte und dass ich die Minuten wieder draufkriege. Dann geht es immer besser“, prophezeit er.

Die Lobeshymnen, die auf ihn einprasselten nach dem ersten Dreierpack seiner Bundesligakarriere gegen Köln (6:2), hat Meier richtig eingeordnet. „Es werden auch noch schlechte Spiele kommen nach so einer langen Pause“, meinte er nach seinem eher durchschnittlichen Auftritt an der ehemaligen Wirkungsstätte. Unaufgeregt reagierte Meier auf die Kritik an Schiedsrichter Wolfgang Stark: „Man muss die Ruhe bewahren, anstatt sich eine Gelbe Karte wegen Meckerns abzuholen.“ Seferovic und Bastian Oczipka waren wegen Protestierens verwarnt worden. „Wenn alles am Schiri abprallt und nicht mal der Kapitän mit ihm reden kann, dann sollte man sich mal hinterfragen“, schimpfte Russ dagegen. Was die Schiedsrichterleistung betraf, hielt sich Frankfurts Zufriedenheit in Grenzen – es war der einzige Makel.

FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt Live Stream

Das Spiel zwischen FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt wird am Mittwoch, den 23.09.2015 um 20:00 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: FC Schalke 04 vs Eintracht Frankfurt!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt stream sehen Datum: 23/09/2015 FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt kostenlos sehen.