Ads 468x60px

Live Stream Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München 13.09.2015 2.Bundesliga

Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München
Düsseldorf: Die Euphorie des Umbruchs ist längst dahin. Zu enttäuschend präsentierte sich die runderneuerte Fortuna mit neuem Trainerteam und frischem Personal. Unter Frank Kramer wollten die Rot-Weißen durchstarten und in Schlagweite der Top-Teams rangieren. Nach fünf Runden laufen die Fortunen als Schlusslicht dem kompletten Feld hinterher. Umso größere Hoffnungen verbinden sich mit dem Neustart nach der Länderspielpause. Jetzt soll alles anders werden. Der Mannschaft fehlten bisher die Fixpunkte. Michael Rensing wenigstens brachte starke Form, auch der neue Kapitän Karim Haggui enttäuschte nicht. Dennoch: Düsseldorf offenbart deutliche Probleme in der Defensive; noch augenfälliger aber sind die Schwächen in Spielaufbau und Abschluss. Darum reagierten die Fortunen im Endspurt auf dem Transfermarkt auf einer höchst sensiblen Position. Als neuer Spielmacher soll Kerem Demirbay zu einer der Schlüsselfiguren werden.

Die Befähigung dazu bringt der Ex-Hamburger, zuletzt an Kaiserslautern ausgeliehen, zweifellos mit: Gutes Auge, tolle Technik, starke Standards, an großen Tagen kann Demirbay eine Mannschaft führen und mit seinen Ideen das Offensivspiel prägen. „Er hat die besondere Fähigkeit, das Spiel einer Mannschaft zu gestalten“, sagte Manager Rachid Azzouzi bei der Verpflichtung des 22-Jährigen, der für ein Jahr vom HSV ausgeliehen ist: „Außerdem verfügt er über eine hervorragende Übersicht und ein exzellentes Passspiel.“ Zielführend aber waren die Aktionen des durchaus geschätzten Demirbay beim FCK nur selten, bei 22 Einsätzen kam er auf lediglich einen Treffer sowie drei Assists. Am Sonntag wird Demirbay wohl erstmals in Fortunas Startelf stehen, dann ausgerechnet im pikanten Duell mit seinem „Vorgänger“ Michael Liendl, der es in der vorigen Saison in 34 Partien immerhin auf acht Tore und sechs Assists brachte. Der neue Hoffnungsträger? In jedem Fall vergrößert der vielseitige Linksfüßer Frank Kramers taktische Optionen und kann als Sechser, auf der Acht oder auf der Zehn zum Zuge kommen. In den jüngsten Testspielen, allerdings gegen unterklassige Gegner, deutete Demirbay seine Klasse bereits an und zeigte sich äußerst spielfreudig. Aber aus Lautern sind auch gedankliche Höhenflüge überliefert, die dazu führten, dass ihn Trainer Kosta Runjaic vorübergehend auf die Tribüne verbannte.

München: Zuletzt gab es wieder mal großes Lob für die Löwen. Das 0:1 in Bochum war mit einer Menge Blumen durch den Sieger verbunden. Komplimente, aber kaum Punkte. So wie schon gegen den SC Freiburg (0:1), in Nürnberg (2:2) oder gegen Union (0:0). Fakt ist: 1860 steckt mal wieder im Tabellenkeller und am Sonntag droht gar der Sturz auf Tabellenplatz 18. „Es nervt, fast immer mit leeren Händen dazustehen. Das geht bei den Jungs schon an die Substanz, aber auch in Düsseldorf werden wir wieder Vollgas geben“, verspricht Trainer Torsten Fröhling, der – völlig untypisch für den Klub – trotz der Tabellensituation derzeit ruhig arbeiten kann. „Wir alle im Verein wissen, was wir vorhaben. Deshalb bewahren wir Ruhe. Doch wir brauchen nun auch Punkte. Entscheidend ist, dass wir nicht nachlassen“, sagt der Löwen- Coach, der es trotz guter Leistungen geschafft hat, seinem Verein den schlechtesten Auftakt seit dem Abstieg 2004 zu bescheren.

Aber Fröhling ist von seiner Arbeit überzeugt. „Unsere Spielphilosophie ist der richtige Weg. Das braucht alles aber eben Zeit. An unserem Konzept ändern wir jedenfalls nichts, das steht“, sagt er. Von hinten heraus spielerische Lösungen suchen, im Mittelfeld ein intensives Pressing, dazu Angreifer, die permanent die gegnerische Linie attackieren und das alles mit so vielen jungen Spielern wie möglich. Klingt gut, doch ohne eigene Tore auf Dauer schwer vermittelbar. Top-Stürmer Rubin Okotie wartet nun schon seit Februar auf ein Tor. In der Liga sind die Löwen mit zwei erzielten Treffern das schwächste Team. „Wir versuchen weiter, dominant zu spielen und dann werden sich auch weiter Chancen ergeben. Rubin ist fit, er arbeitet viel. Wenn er jetzt mal trifft, dann ist vielleicht auch die Blockade von der ganzen Mannschaft gelöst“, hofft Fröhling, der auch wieder mit Marius Wolf plant, den er gegen Bochum wegen anhaltender Vertragsgespräche aus dem Kader warf. „Ihm stehen alle Türen offen“, so Fröhling. „Er ist unser Spieler, aber dieser Trubel tut ihm einfach nicht gut.“

Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München Live Stream

Das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und TSV 1860 München wird am Sonntag, den 13.09.2015 um 13:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Fortuna Düsseldorf vs TSV 1860 München!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München stream sehen Datum: 13/09/2015 Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München kostenlos sehen.