Ads 468x60px

Live Stream FSV Mainz - FC Bayern München 26.09.2015 Bundesliga

FSV Mainz - FC Bayern München
Kurz vor Transferschluss Ende August machten selbst die Bayern-Bosse noch einmal große Augen. Manchester United hatte bereits 55 Millionen Pfund (75 Millionen Euro) für Thomas Müller (26) offeriert. Nun legte ManU-Boss Ed Woodward aber noch einmal kräftig nach: per Angebot über 65 Millionen Pfund – rund 89 Millionen Euro! So eine Summe haben selbst im transferverrückten England nur zwei Profis mit Ablösen von jeweils 94 Millionen Euro übertroffen: Cristiano Ronaldo (2009 von ManU zu Real Madrid) und Gareth Bale (2013 von Tottenham zu Real). Müller ist spätestens seit dieser Saison in die Liga der Superstars wie Ronaldo vorgestoßen. Und das nicht nur beim Transferwert … Müller liegt mit nur 26 Jahren bereits als bester Bundesliga-Spieler auf Platz 12 der Champions-League- Scorer unter den noch aktiven Spielern. Mit 30 Treffern ist der Bayer erfolgreichster deutscher Torschütze vor Mario Gomez (26). Mit 44 Torbeteiligungen hat er die gleiche Anzahl wie Barça-Legende Xavi (35). Ronaldo (30) hat es schon immer gewusst. „Ich bin der beste Spieler der Welt“, stellt der Real- Stürmer klar.

Eine Aussage, die überheblich klingt, die er aber auch aus purer Berechnung äußert. „Wenn ich nicht so denken würde, wäre ich nicht so erfolgreich. Es mag sein, dass ich falschliege, aber in meinem Kopf bin ich nun einmal der Beste.“ Ronaldo liegt nicht falsch, zumindest was die Champions League betrifft. Mit 114 Torbeteiligungen (80 Treffer, 34 Vorlagen) ist Ronaldo selbst unter Europas Torkönigen top. Eines seiner Geheimnisse ist die Fitness. Seine Freunde erzählen, dass der Real-Star selbst zu hause beim Fernsehen eine Stunde Bauchmuskelübungen macht. Auf Platz zwei folgt Ronaldos Dauerkonkurrent Messi (28). Der Argentinier jagt mit 109 Torbeteiligungen den Portugiesen, auf dem Rasen ist der Barça-Dribbler im Schnitt sogar effektiver. Braucht Ronaldo für seine Torbeteiligung im Schnitt 87 Minuten, benötigt Messi dagegen nur 75. So schaukeln sich beide Weltstars gegenseitig von Spiel zu Spiel zu neuen Bestleistungen hoch. Den Drittplatzierten der Scorerliste müssen sie beide nicht mehr fürchten. Der Ex-Schalker und Real- Legende Raúl (106 Torbeteiligungen) lässt mit 38 Jahren seine Karriere bei New York Cosmos ausklingen.

Die Weltfußballer-Wahl machen Ronaldo (dreimaliger Preisträger) und Messi (viermal) seit 2008 unter sich aus. Einem ist das inzwischen egal. „Ich muss nicht den Ballon d’Or gewinnen, um zu wissen, dass ich der Beste der Welt bin“, stellt Zlatan Ibrahimovic (33) das Fußball-Weltbild aus seiner Sicht richtig. Allerdings: Auch in der Scorer-Liste der Champions- League liegt der Schwede von Paris Saint-Germain hinter Ronaldo und Messi mit 72 Torbeteiligungen auf Platz vier. Wenn es nach Franz Beckenbauer geht, bekommt das Star-Trio bei der nächsten Verleihung des Ballon d’Or am 11. Januar 2016 in Zürich deutsche Konkurrenz. „Messi, Ronaldo, Ibrahimovic – und unser Thomas Müller“, sagte der Fußball-Kaiser zuletzt in der BILD-Zeitung und hob den Münchner in den Kreis der vier Besten der Welt. „Das fühlt sich gut an“, sagt Müller über das Beckenbauer- Lob. „Ich war im Laufe meiner jungen Karriere bereits relativ erfolgreich. Ich bin sicherlich ein anderer Spielertyp.

Aber wenn ein Franz Beckenbauer das sagt, freut mich das sehr.“ In der Scorer-Liste liegt Müller elf Plätze hinter Ronaldo. Dennoch sagt auch Bayern-Kapitän und Weltmeister Philipp Lahm zum Beckenbauer-Vergleich: „Dem kann Thomas in seiner Art und Weise standhalten.“ Die fußballerischen Qualitäten könne man zwar nicht wie eine Schablone übereinanderlegen, „aber Thomas scort unheimlich, und zwar über Jahre, ob bei der Nationalmannschaft oder bei Bayern“, sagt Lahm: „Wir wissen, was wir an ihm haben. Messi und Ronaldo sind natürlich aber andere Spielertypen.“ In der aktuellen Torjägerliste der Champions League steht Ronaldo nach einem Spieltag bei drei Treffern, Müller bei zwei, Messi noch bei null.

Karim Benzema (27) verbesserte seine Quote zum Königsklassen- Auftakt um einen Treffer. Damit untermauerte der Real-Franzose seinen Stellenwert als fünftbester Scorer Europas (66 Torbeteiligungen). Wie Raúl werden auch Didier Drogba (37/Montreal), Kaká (33/ Orlando City) und Samuel Eto’o (34/Antalyaspor) auf den Rängen sechs bis acht nicht mehr ihre Bilanz in der Champions League verbessern. Wie wichtig weiterhin Wayne Rooneys Torbeteiligungen (51) für Manchester United sind, bekam der Klub von Bastian Schweinsteiger bei der 1:2-Pleite in Eindhoven zu spüren. Der Kapitän fehlte verletzt. Seinen Platz in der Historie des englischen Fußball-Verbands hat Rooney bereits gesichert. Mit 50 Länderspieltoren hat der ManU-Stürmer jetzt sogar Legende Sir Bobby Charlton (49) überholt. Neben Rooney ist mit Chelseas Cesc Fàbregas (45 Torbeteiligungen) nur noch ein weiterer in Euaktiver Spieler vor Müller. Der ehemalige Premier-League-Star Frank Lampard (37) hat sich bereits zum New York FC verabschiedet. Gefährlich könnten Weltmeister Müller dagegen Bayern-Kollegen werden.

Arjen Robben (31) und Franck Ribéry (32) liegen mit jeweils 42 Torbeteiligungen dicht hinter Müller, Robert Lewandowski steht bei 35 (Platz 18). Müller sieht die Duelle in den eigenen Reihen entspannt. „Ich versuche, mein Wissen und das Gespür, wo ich gefährlich werden kann, einzubringen. Und das klappt nur mit meinen Mitspielern. Die brauche ich, von denen profitiere ich“, sagt der Bayer, der auch weiß: „Natürlich ist meine Qualität schon lange die Effektivität und nicht, dass ich den Ball besonders schön streichle, da gibt es sicher Bessere auf diesem Planeten …“ Aber kaum begehrtere. Mit jedem weiteren Scorerpunkt wird auch die Marke Müller wertvoller. Mit Barça- Star Neymar (Platz: 50/Torbeteiligungen 20) drehte Müller bereits vor seinem Weltmeister- Titel für VW einen Werbespot. Neben Messi, Suárez und Oscar ist der Bayer das Gesicht der internationalen Kampagne von Adidas. Und wie beeinflusste ihn das ManU-Angebot? „Das habe ich gelesen, ja. So etwas tut gut, aber ich muss ja trotzdem weitermachen.“ Wenn er so weitermacht, taucht er schon bald in den Top Ten der Euro-Scorer-Liste auf!

FSV Mainz - FC Bayern München Live Stream

Das Spiel zwischen FSV Mainz und FC Bayern München wird am Samstag, den 26.09.2015 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Mainz vs Bayern!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FSV Mainz - FC Bayern München stream sehen Datum: 26/09/2015 FSV Mainz - FC Bayern München Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FSV Mainz - FC Bayern München streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FSV Mainz - FC Bayern München kostenlos sehen.