Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - FC Augsburg 23.09.2015 Bundesliga

Mönchengladbach - FC Augsburg
Gladbach: Null Torchancen beim 0:4 in Dortmund. Null Torchancen beim 0:3 gegen Hamburg. Null Torchancen auch jetzt in Köln. In drei von fünf Ligaspielen registrierte man keine einzige Tormöglichkeit für die Borussia. In Gladbach steht die Null, und das, obwohl die Fohlen in der vergangenen Saison noch mit einem herrlichen Fußball begeisterten. Es läuft offensiv gar nichts mehr zusammen. Kein Zweifel: Auch die Flaute bei Raffael und Co. ist ein Grund für den dramatischen Absturz, daraus zog Lucien Favre mit seinem Rücktritt nun die Konsequenzen. Die Spieler „glänzten“ nach der Derby-Pleite nur mit Selbstkritik. „Wir haben nicht eine richtige Torchance herausgespielt. So kannst du in Köln natürlich nicht gewinnen. Das muss man so klar sagen“, bilanzierte Tony Jantschke. „Wir kreieren zurzeit einfach keine Chancen“, klagte Ibrahima Traoré. Und Granit Xhaka kritisierte: „Bis zum Sechzehner spielen wir guten Fußball, dann fehlt uns die Genauigkeit. Wir wollen es einfach zu kompliziert machen, anstatt mal abzuschließen.“ Immerhin, in puncto Ballbesitzspiel darf der Auftritt in Köln als kleiner Fortschritt bezeichnet werden. Anders als bei den Niederlagen gegen Hamburg und in Sevilla (0:3) lief die Kugel recht ansehnlich durch die eigenen Reihen. 60 Prozent Ballbesitz wies die Statistik zugunsten der Borussia aus.

Das Manko: Die Spieler kommen nicht in die Abschlussaktionen, verzetteln sich, finden beim letzten Pass nicht den Nebenmann. Sportdirektor Max Eberl bestätigt: „Wir haben die ordentlichen Ansätze nicht in die torgefährliche Zone gebracht.“ Dabei ist es längst nicht ein reines Neuner-Problem, das den Borussen arg zu schaffen macht. Josip Drmic, der in Köln mal wieder die Chance von Beginn an erhielt, passte nicht richtig ins Spielsystem des zurückgetretenen Trainers Lucien Favre – doch gerade Drmic entwickelte den meisten Zug zum Tor. Hauptübel ist die weiterhin anhaltende Formschwäche der Kreativkräfte Raffael oder Thorgan Hazard. Und, natürlich, das Fehlen von Max Kruse. Warum der Neu-Wolfsburger für das Offensivspiel vergangene Saison so wichtig war, zeigte sich in Köln erneut. Kruse bewegte sich geschickt zwischen den Linien und störte so empfindlich die defensive Ordnung des Gegners. Er hielt die Bälle, sodass die Mitspieler nachrücken konnten, er ging entweder selbst oder setzte Raffael oder die Außen in Szene. Jetzt wirken die Angriffe statisch und vorhersehbar, Tempo und Überraschungsmoment gehen den Aktionen ab. Der neue Trainer wird nun gefragt sein, Lösungen zu finden. Er muss das System modifizieren, damit die Qualitäten von Drmic zur Geltung kommen können.

Augsburg: Durchatmen beim FC Augsburg! Die erste englische Woche endet mit dem ersten Sieg der Saison. Durch das 2:0 gegen Hannover verschafft sich die Mannschaft von Markus Weinzierl etwas Luft vor dem Spiel in Gladbach am Mittwoch. Die Wichtigkeit der Partie war den Augsburgern anzumerken, sie begannen sehr konzentriert und effizienter als zuletzt. Die schlechte Chancenverwertung war in den Spielen zuvor ein Kernproblem, diesmal gelangen vor der Pause zwei Treffer aus drei Chancen – der Grundstein für den Dreier. Auffälligster Mann in diesen ersten 45 Minuten war Alexander Esswein, der viele gute Offensivaktionen hatte. Beim 1:3 in Bilbao hatte der 25-Jährige noch drei Hochkaräter vergeben, diesmal traf er per Schlenzer zum 1:0. Zur Halbzeit blieb Esswein allerdings mit muskulären Problemen in der Kabine, auch Werner musste aus diesem Grund später raus – ein Indiz für die hohe Belastung in dieser Woche. Die machte sich schon beim Blick auf den Kader bemerkbar: Daniel Baier fehlte wegen einer Muskelverhärtung. Der Mittelfeldchef stand zuvor seit dem 26. Spieltag der Saison 2012/13 in 81 Partien in Folge immer in der Startelf. Seit dem Aufstieg des FCA in die Bundesliga 2011 fehlte Baier überhaupt nur zweimal – jeweils wegen einer Gelbsperre.

Nun musste er erstmals verletzungsbedingt passen. „Das ist die Folge der englischen Wochen“, erklärte Weinzierl. „Das Risiko war uns zu groß. Er hätte spielen können, wenn es ein Endspiel gewesen wäre, aber wir haben noch zwei andere Spiele in dieser Woche.“ Die Rotationsmaschine hatte der Trainer ohnehin schon zuvor angeworfen: In München war Halil Altintop erstmals aus sportlichen Gründen auf der Bank gesessen, in Bilbao durfte Tobias Werner sein Europapokaldebüt erst ab der 66. Minute geben. Gegen Hannover nahm Weinzierl im Vergleich zur Europa League vier Änderungen vor: Werner, Koo, Stafylidis und Hong ersetzten Ji, Baier, Feulner und Callsen-Bracker. „Anders funktioniert es nicht, wir müssen immer wieder frisch sein“, sagt Weinzierl und fordert das Verständnis seiner Spieler: „Wir sind eine Mannschaft, da muss sich jeder einordnen. Wir bestehen nur im Team, dann kann der Einzelne gut aussehen. Klar will jeder international spielen, aber jeder will auch nächstes Jahr wieder Bundesliga spielen. Das ist kein Problem, das verstehen alle.“ In der Tat nahm Werner den Bankplatz beim Highlight in Bilbao professionell hin und äußerte Verständnis. Auch Jan-Ingwer Callsen- Bracker sagt: „Der Teamgeist ist unsere Stärke gewesen und bleibt es auch in der Zukunft. Beim FC Augsburg wird es keinen Stress geben.“ Dazu trägt auch der Dreier gegen Hannover bei.

Mönchengladbach - FC Augsburg Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und FC Augsburg wird am Mittwoch, den 23.09.2015 um 20:00 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Augsburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream Mönchengladbach - FC Augsburg stream sehen Datum: 23/09/2015 Mönchengladbach - FC Augsburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Mönchengladbach - FC Augsburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Mönchengladbach - FC Augsburg kostenlos sehen.