Ads 468x60px

Live Stream FC Bayern München - Borussia Dortmund 04.10.2015 Bundesliga

FC Bayern München - Borussia DortmundAm vergangenen Samstag kamen die Erinnerungen wieder hoch. Als Thomas Müller beim 3:0 in Mainz beim Elfmeter ausrutschte, machten sofort einige BVB-Fans in den sozialen Netzwerken Sprüche und zeigten Bilder vom 28. April. Im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Dortmund verloren im Elfmeterschießen alle drei FCB-Schützen ihren Halt und scheiterten kläglich. Der BVB zog ins Endspiel ein, für Bayern war der erste Titel futsch. Und schon ein Jahr zuvor hatten die Schwarz-Gelben den Meister mit 3:0 im eigenen Stadion gedemütigt. Aber selbst in ihrer Seuchensaison (Platz 7) schafften es die Dortmunder, den großen Rivalen zu ärgern – und wollen dies am Sonntag wieder tun. Sportdirektor Michael Zorc: „Das letzte Spiel in München haben wir trotz der schwierigen Phase, in der wir waren, gewonnen. Einen solchen Ausgang würde ich mir natürlich auch jetzt in der sportlich besseren Phase wünschen. Der tolle Start verleiht uns eine breite Brust, was vor so einem Spiel sicherlich hilft.“ Elf Siege und zwei Unentschieden holte Thomas Tuchel mit seinem Team aus den ersten 13 Pflichtspielen. Allerdings verschenkte die Borussia in den letzten beiden Spielen auch vier Punkte: 1:1 in Hoffenheim, 2:2 gegen Darmstadt – bei einer weiteren Pleite in München wäre das Meisterrennen wohl schon Anfang Oktober fast wieder gelaufen.

Die Bayern brennen darauf, den wieder erstarkten BVB rechtzeitig in die Schranken zu weisen. Seit dem letzten Meistertitel der Dortmunder holten die Münchner unglaubliche 81 Punkte mehr als der BVB! Sie demonstrierten ihre Vormachtstellung zusätzlich, indem sie ihnen Robert Lewandowski und Mario Götze abluchsten. Letzterer warnt jedoch vor dem Duell mit seinem Ex-Klub: „Der BVB hatte auch schon vor Tuchel eine große Mannschaft, an der Qualität hat es noch nie gefehlt. Die Art und Weise, wie sie jetzt Fußball spielen, deutet an, dass sie bis zum Schluss um den Titel mitspielen werden.“ Vor allem mit Marco Reus und Ilkay Gündogan hat er noch regelmäßig Kontakt. Götze gibt zu: „Für mich sind die Spiele natürlich noch immer sehr emotional.“ Am Sonntag drückt wohl nahezu ganz Deutschland dem BVB die Daumen. Frankfurts Boss Heribert Bruchhagen sagt stellvertretend für viele: „Im Sinne eines spannenden Wettbewerbs wünsche ich mir, dass Dortmund und auch Wolfsburg an Bayern dranbleiben.“ Um in München zu bestehen, muss der BVB allerdings wacher sein als in den letzten Wochen. In 13 Spielen verpennte die Tuchel-Truppe häufig den Start, lag sechsmal mit 0:1 zurück!

Allerdings zeigte man auch stets eine Reaktion, verlor keine einzige Partie. Neben Pierre-Emerick Aubameyang sind auch Henrikh Mkhitaryan und Shinji Kagawa wieder in Topform, Matthias Ginter und Marcel Schmelzer blühen ebenfalls auf. Zorc gefällt vor allem die Einstellung, die Tuchel seiner Mannschaft wieder eingeimpft hat: „Die Qualität unseres Kaders und die Bereitschaft der Jungs, alles dafür zu tun, um wieder erfolgreich zu sein, machen mich optimistisch, dass wir unsere Ziele erreichen können. Unsere Profis brennen nach einem Sieg darauf, am liebsten direkt das nächste Spiel machen zu dürfen – nicht zu müssen, zu dürfen! Diese Einstellung sollten wir uns beibehalten.“ Der FC Bayern hat diese Saison unter das Motto „Champions4ever – Champions für immer“ gestellt. Sportvorstand Matthias Sammer ließ eine Foto-Tapete mit der Meisterschale und Bildern der letzten drei Titelgewinne ins Trainingszentrum kleben – viermal Meister in Folge wurde in Deutschland noch nie eine Mannschaft. Sammer macht die Bayern- Stars heiß: „Wir können in dieser Saison Geschichte schreiben.“ Genau das will der BVB natürlich verhindern, auch wenn es nach den letzten drei Jahren verständlicherweise keine Kampfansagen aus Dortmund gibt. Zorc sagt: „Wir wollen Herausforderer sein – aber nicht von Bayern, sondern vom Rest der Liga – und nächstes Jahr Champions League spielen, das ist unser Anspruch.“ Ein Sieg in München würde ihm sicher dennoch gut gefallen ...

FC Bayern München - Borussia Dortmund Live Stream

Das Spiel zwischen FC Bayern München und Borussia Dortmund wird am Sonntag, den 04.10.2015 um 17:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: FC Bayern München vs Borussia Dortmund!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.
Live stream FC Bayern München - Borussia Dortmund stream sehen Datum: 04/10/2015 FC Bayern München - Borussia Dortmund Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FC Bayern München - Borussia Dortmund streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FC Bayern München - Borussia Dortmund kostenlos sehen.