Ads 468x60px

Live Stream Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 24.01.2016 Bundesliga

Eintracht Frankfurt - VfL WolfsburgZu Wochenbeginn hatte Stefan Reinartz wieder einen Termin in München. Untersuchung und Behandlung bei Star-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Regelmäßig erhält der Frankfurter Mittelfeldspieler Spritzen, die seine Leistenbeschwerden lindern sollen. Bisher ohne Erfolg. Fest steht: Reinartz fällt zum Rückrundenstart gegen Wolfsburg aus. Ob Innenverteidiger Carlos Zambrano auf dem Platz steht, ist auch noch offen. „Er trainiert jetzt wieder mit. Ich denke, er schafft es“, hofft Trainer Armin Veh. Sein Abwehrchef war wegen der Folgen eines Muskelfaserrisses im linken Oberschenkel in der kompletten Vorbereitung ausgefallen. Bei Reinartz hingegen sieht es schlimmer aus als befürchtet. Der im Sommer aus Leverkusen verpflichtete Stratege im defensiven Mittelfeld fehlt auf unbestimmte Zeit. Denn die Spritzenkur hat bisher nicht angeschlagen. Abbrechen will er sie aber nicht. Spätestens nach sechs Wochen soll die Entzündung in der Leiste abgeklungen sein. Jetzt sind vier Wochen vergangen. Bringt diese Therapie nichts, gilt eine Operation als letzte Möglichkeit. Die Folge wäre eine Pause von noch einmal mindestens zwei Monaten. Für Frankfurt, das sich mit mitten im Abstiegskampf befindet, ist das eine halbe Ewigkeit. „Stefan Reinartz ist ein sehr wichtiger Spieler für uns“, sagt Veh und ergänzt mit Blick auf die Rückrunde: „Viel passieren darf bei uns hinten nicht.“

Frankfurt: In Abu Dhabi fand die Eintracht exzellente Bedingungen vor und konnte in aller Ruhe trainieren. Die Intensität in den meist maximal 75-minütigen Einheiten war hoch, Armin Veh coachte aktiver als während der Hinrunde. Torschützenkönig Alex Meier und Rechtsaußen Stefan Aigner, zwei der wichtigsten Leistungsträger, zeigten ansteigende Formkurven. Aufgrund mehrerer Ausfälle konnte sich keine erste Elf einspielen. Innenverteidiger Carlos Zambrano laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses, im Sturm fiel Haris Seferovic (Achillessehnenprobleme) in beiden Trainingslager- Testspielen aus. Hinten rechts zeichnet sich weiter keine Ideallösung ab. Gegen den BVB (0:4) präsentierte sich Frankfurt konfus in der Defensive, planlos im Spiel nach vorne. Vom mutig-riskanten Offensivfußball, den Veh trotz Abstiegsgefahr spielen lassen will, war nichts zu sehen. Auch am Sonntag gegen Braunschweig (3:3) tat sich die Eintracht im Spiel nach vorne lange schwer, leistete sich hinten schwere Patzer. Die drei Neuzugänge flogen bereits am 4. Januar mit ins Trainingslager. Einen ordentlichen Eindruck hinterließ Szabolcs Huszti (32, Changchun Yatai), der sich schnell einfügte und andeutete, die Eintracht verstärken zu können. Marco Fabian (Deportivo Guadalajara), 3,7 Millionen Euro teuer, offenbarte gewisse Anpassungsschwierigkeiten, war gegen Braunschweig mit zwei Toren und weiteren guten Abschlüssen aber der auffälligste Mann. Der variable Offensivspieler ist ein feiner Fußballer mit einem wuchtigen Schuss, allerdings ebenso wie Huszti nicht sonderlich schnell. Die geringsten Startelf-Chancen der drei Neuen besitzt Kaan Ayhan (Schalke 04), der wohl eher eine Verstärkung für die Breite des Kaders ist. Weitere Zugänge sind nicht geplant.

Wolfsburg: Im Trainingslager in Portugal hatte der VfL beste Bedingungen, arbeitete intensiv am Offensivspiel, das wieder ein aggressiveres Pressing beinhalten soll. Schlüsselspieler wie Andre Schürrle, Julian Draxler und Max Kruse sind gut in Form. Sorgen gibt es in nahezu allen Mannschaftsteilen. Torwart Diego Benaglio (Infekt) konnte in Portugal kaum trainieren und verpasste insgesamt zwei von drei Testspielen. Am meisten jedoch drückt der Schuh im defensiven Mittelfeld. Mit Luiz Gustavo und Maximilian Arnold (beide Knieprobleme) droht die komplette Doppelsechs beim Start zu fehlen, beide trainieren noch immer nicht voll mit der Mannschaft. Das hätte zur Folge, dass Christian Träsch, in der Hinserie überzeugend als Rechtsverteidigerr an die Seite von Josuha Guilavogui ins Mittelfeldzentrum rücken müsste. Und im Sturm verletzte sich Bas Dost (Mittelfußbruch) schwer, Nicklas Bendtner tat jedoch alles andere, als sich in Abwesenheit des Niederländers aufzudrängen. Ein neuer Stürmer muss kurzfristig verpflichtet werden - Zeit zum Einspielen bleibt kaum. Timm Klose, der am Sonntag zum Medizincheck bei Norwich City reiste, geht - angesichts der Ablöse von zwölf Millionen Euro nachvollziehbar. Ersatz könnte kommen, einen Großtransfer gibt es aber eher im Angriff: Basels Breel Embolo, der mindestens 25 Millionen Euro kostet, ist weiter im Visier.

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg Live Stream

Das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg wird am Sonntag, den 24.01.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg stream sehen Datum: 24/01/2016 Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg kostenlos sehen.