Ads 468x60px

Live Stream Hannover 96 - FSV Mainz 06.02.2016 Bundesliga

Hannover 96 - FSV MainzDas Tor beim 0:3 in Leverkusen durch Stefan Kießling (32) tat Hannover besonders weh. Denn der Stürmer war mit 96 in der Winterpause schon über einen Wechsel einig. Vertrags-Details waren ausgehandelt, Kießling hatte eine Wohnung gefunden, seinen Sohn Tayler- Joel (7) sogar auf der International School in Hannover angemeldet. Dann verbot Bayer den Transfer, nachdem sich Kießling im Hinrunden- Endspurt den Stammplatz zurückerkämpft hatte. Statt zum Klassenerhalt schoss der Wunschstürmer Hannover weiter in den Abgrund. Sieben Punkte beträgt der Abstand auf Platz 15. „Wir brauchen sieben bis acht Siege“, rechnet 96-Präsident Martin Kind (71). Sonst geht es in die 2. Liga. Die Saisonbilanz sorgt allerdings für große Zweifel: Hannover holte aus 19 Spielen bisher nur 14 Punkte. Schaaf verlor beide Spiele (zuvor 1:2 gegen Darmstadt). „Wir sind Abstiegskandidat Nummer eins“, schlägt 96-Idol Dieter Schatzschneider (57) Alarm. Nach den Gründen gefragt, redet sich der einstige Stürmer in Rage. „Es sind die Altlasten.

Was Dufner und Frontzeck hinterlassen haben, war nicht bundesligatauglich. Die Einkäufe haben alle nicht gepasst. Wir hatten vier Sechser, aber keinen torgefährlichen Mittelfeldspieler.“ Klar ist aber auch: Ex-Manager Dirk Dufner, der Ende August seinen Vertrag auflöste, und Ex-Trainer Michael Frontzeck, der nach der Hinrunde hingeworfen hat, sind nicht allein schuld. Die Verantwortung liegt bei Präsident Kind! Der hatte Dufner schon in der ersten Jahreshälfte 2015 entmachtet, ihm dennoch die Kaderplanung für diese Saison übertragen. Mit Frontzeck, der im Sommer den Klassenerhalt geschafft hatte, verlängerte er im Alleingang trotz zahlreicher Bedenken im Verein. Jetzt sind die Fehler des Sommers kaum noch zu korrigieren. Zwar konnten Kind und der neue Manager Martin Bader in der Winterpause mit Thomas Schaaf den Wunschtrainer gewinnen. Ausgezahlt hat sich das in Punkten aber noch nicht. Das Spielsystem von Schaaf greift bisher nicht.

Der Ex-Bremer setzt auf ein 4-4-2 wie zu Champions-League-Zeiten mit Werder: Mittelfeldraute, zwei Stürmer. Weltmeister Ron-Robert Zieler (26) gibt zu: „Man sieht, dass es noch nicht zu 100 Prozent funktioniert, das geht nicht von heute auf morgen. Wie lange es dauert, kann ich Ihnen auch nicht beantworten.“ Dazu kommt: Schaaf muss seine fünf Zugänge erst noch integrieren. Mit Hugo Almeida (31), Adam Szalai (28) und Hotaru Yamaguchi (25) standen bei der Leverkusen-Pleite gleich drei auf dem Platz. Trainer-Legende Felix Magath (62) warnt: „Die Mannschaft hat schon vorher nicht funktioniert. Wenn man dann im Winter noch fünf neue Individualisten in die Mannschaft holt, wird es schwierig, daraus eine Mannschaft zu formen.“ Zusätzliches Problem: Schaaf hat für seine Idee nicht die entsprechenden Stars, die er in Bremen hatte.

Die Außenverteidiger Oliver Sorg (25), Hiroki Sakai (25) oder Miiko Albornoz (25), die eigentlich für Druck sorgen und Flanken schlagen müssten, trauen sich kaum aus der eigenen Hälfte raus. Im Mittelfeld ist niemand da, der die Stürmer regelmäßig in Szene setzen könnte. Spielmacher Kiyotake fällt nach Mittelfußbruch im Sommer seit November mit Haarriss im Fuß aus. Bei den Wunschkandidaten Alessandro Schöpf (für 5 Mio. Euro von Nürnberg zu Schalke) und Jonas Hofmann (für 8 Mio. vom BVB nach Gladbach) hatte 96 keine Chance. Kann das Schaaf-Team so überhaupt seine Vorgaben umsetzen? „Glaubt denn jemand, dass es besser wird, wenn wir wieder hinten drinstehen wie in der Hinrunde? Das war kein Fußball. Das war Verstecken. Jetzt spielen wir nach vorne. Und wir haben zwei Stürmer, die mir keiner aus dem Strafraum schubst“, sagt Schatzschneider über die neuen 96-Angreifer Hugo Almeida (31) und Adam Szalai (28). „Wenn wir hier länger über die Taktik diskutieren, steigen wir ab. Es gibt nur einen Weg: Thomas Schaaf folgen. Die Mannschaft muss das System annehmen und mutig spielen!“

Doch das Team ist verunsichert. Szalai sagt: „System hin oder her. Wenn man kein Risiko geht, keinen Mut hat, auch mal einen Fehler zu machen, ist das die falsche Einstellung. Wir müssen uns wieder trauen, Aktionen zu suchen, um ein Spiel überhaupt wieder entscheiden zu können.“ Doch die Euphorie nach der Verpflichtung von Schaaf ist verpufft. „Sollen wir anfangen zu heulen, oder was? Wir dürfen nicht aufgeben“, fordert Szalai. Kurios: Auch in Frankfurt gab es vorige Saison eine System-Diskussion unter Trainer Schaaf. Hier war es umgekehrt: Er nahm die Taktik der Mannschaft an. Er wollte tiefer stehen, schnell kontern. Das Team war überzeugt, hoch verteidigend und mit viel Ballbesitz erfolgreicher sein zu können. Einflussreiche Spieler wie Alex Meier und Stefan Aigner sprachen die Probleme nach einer Pleitenserie während der Hinrunde an. Schaaf ging darauf ein, Frankfurt berappelte sich. Im Gegensatz zu Frankfurt hat 96 aber weder Zeit, um nach zehn oder elf Spielen noch umzustellen, noch die Typen, die Probleme klar ansprechen. Die Verunsicherung ist riesig. Am Samstag gegen Mainz ist ein Sieg für Schaaf Pflicht. Im Anschluss geht es zum Tabellenzweiten Dortmund. Macht es diese Woche bei den Spielern nicht klick, gehen schon nach vier Spielen die Lichter aus.

Hannover 96 - FSV Mainz Live Stream

Das Spiel zwischen Hannover 96 und FSV Mainz wird am Samstag, den 06.02.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Hannover vs Mainz!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Hannover 96 - FSV Mainz stream sehen Datum: 06/02/2016 Hannover 96 - FSV Mainz Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Hannover 96 - FSV Mainz streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Hannover 96 - FSV Mainz kostenlos sehen.