Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - FC Köln 20.02.2016 Bundesliga

Mönchengladbach - FC KölnMit dem Slogan „Mach aus deiner großen Liebe was Festes“ versucht der FC gerade, Fans aus der eigenen Stadt für eine Mitgliedschaft zu begeistern. Hier ist Potenzial, denn der Großteil der Mitglieder kommt aus anderen Städten. Aber nicht nur die Fans machen etwas Festes. Köln-Manager Jörg Schmadtke hat nach Trainer Peter Stöger bis 2020 auch Innenverteidiger Dominique Heintz (22) bis 2021 an den Verein gebunden – obwohl der alte Vertrag vom Sommer noch bis 2019 gegolten hätte. Heintz, dessen Gehalt und Ausstiegsklausel angepasst wurden, hat dermaßen an Ansehen gewonnen, dass die Bosse reagierten. Schmadtke: „Er besitzt eine hohe Leistungsbereitschaft und ist ehrgeizig, als Typ absolut sympathisch und bodenständig.“ So ehrgeizig, dass er es demnächst sogar in die Nationalmannschaft schafft? Zumal er von der U 18 bis zur U 21 alle DFB-Nachwuchs-Mannschaften durchlief.

Köln-Legende Hannes Löhr (73): „Ich freue mich total über die jungen Spieler bei uns und erst recht, wenn sie lange bleiben. Es gibt mittlerweile einige, die für die Nationalmannschaft infrage kommen können. Heintz ist einer davon. Er ist robust und nun auch noch torgefährlich.“ Beim 3:1 gegen Eintracht Frankfurt traf er zum 2:1 per Kopf. Heintz machte 20 von 21 Spielen, fehlte nur einmal mit einer Grippe. Er überzeugte in Dreier- und Viererkette gleichermaßen. Heintz ist Linksfuß und daher ohnehin schon begehrt. Dazu begeht er pro Spiel im Schnitt weniger als ein Foul und sah erst zwei Gelbe Karten. Löhr schwärmt genauso von Yannick Gerhardt, Leonardo Bittencourt oder Torwart Timo Horn. Der hat mit Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und Bernd Leno jedoch genauso starke Konkurrenz wie Gerhardt und Bittencourt im Mittelfeld. In der Innenverteidigung dagegen ist die Nationalmannschaft weniger dicht besetzt. Jérôme Boateng, Benedikt Höwedes und nun auch Holger Badstuber sind verletzt. Bleiben Mats Hummels und Shkodran Mustafi, dazu Kandidaten wie Leverkusens Jonathan Tah. Der aktuell einzige Kölner Nationalspieler ist Jonas Hector. Obwohl er beim FC zuletzt auf der Sechs spielte, ist er bei Nationaltrainer Joachim Löw weiter hinten links eingeplant.

Mönchengladbach - FC Köln Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und FC Köln wird am Samstag, den 20.02.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Köln!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Mönchengladbach - FC Köln stream sehen Datum: 20/02/2016 Mönchengladbach - FC Köln Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Mönchengladbach - FC Köln streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Mönchengladbach - FC Köln kostenlos sehen.