Ads 468x60px

Live Stream RB Leipzig - FC Union Berlin 19.02.2016 2.Bundesliga

RB Leipzig - FC Union BerlinTore bekam Ralf Rangnick dann doch noch zu sehen von seinem Personal: zwei von Rani Khedira, je eines von Stefan Hierländer Georg Teigl und Nils Quaschner. Allerdings traf das Quartett am Samstag vor den Augen seines Cheftrainers lediglich für die U23 beim 6:2 gegen den FSV Luckenwalde in der Regionalliga. Am Vorabend hatten sich die Leipziger bei der ersten Auswärtsniederlage der Saison und der ersten Pleite nach zuvor sechs Siegen in Folge förmlich überboten im Auslassen hochkarätiger Möglichkeiten. "Das Glück war nicht mit uns, und dann kam auch noch Unvermögen hinzu", urteilte Yussuf Poulsen angesichts des Kräfteverhältnisses auf dem Platz treffend: "Wir müssen daran arbeiten, dass wir wieder effektiver werden und nicht 10, 15 Chancen brauchen, bis wir ein Tor machen." Und auch Kapitän Dominik Kaiser sparte nicht mit Selbstkritik: "Das war nicht nur Pech. Uns hat vorn der letzte klare Ball gefehlt, da müssen wir uns an die eigene Nase fassen."

Tatsächlich gehen die beeindruckend spielstark aus der Winterpause gekommenen Sachsen derzeit ziemlich verschwenderisch mit ihren Chancen um. Gegen Braunschweig hätte es bereits zur Halbzeit 5:0 stehen müssen, am Ende reichten die neun herausgespielten Möglichkeiten immerhin zu einem 2:0-Erfolg. Am Millerntor wies die Statistik 29:16 Torschüsse sowie 10:5 hochkarätige Chancen für den über weite Strecken überlegenen Spitzenreiter aus, der aber daraus keinerlei Kapital schlagen konnte. Entweder scheiterten die Sachsen am reaktionsschnellen Keeper R o bin Himmelmann (Marcel Sabitzer, Willi Orban, Poulsen), trafen das Tor nicht (Poulsen, Emil Forsberg), stellten sich umständlich (Forsberg, Sabitzer) oder egoistisch (Poulsen) an. Die eingewechselten Davie Selke und Massimo Bruno , der in aussichtsreicher Position kläglich am Tor vorbeizielte, reihten sich da mit ihren Fahrkarten nahtlos ein und verpassten so die Möglichkeit, wieder näher an die Startelf zu rücken. „Normalerweise lässt du so viele klare Möglichkeiten nicht liegen", befand Rangnick, der sich darüber aber nicht den Kopf zerbrechen will: "Das ist ja bei uns noch nicht so oft passiert, deshalb sehe ich das nicht als großes Problem an."

Tatsächlich liegt RB mit einer Chancenverwernmg von 23 Prozent lediglich in der unteren Tabellenhälfte, hat in puncto Effektivität gegenüber anderen Spitzenteams wie Freiburg oder Nürnberg durchaus Steigerungspotenzial. Der Umstand ändert allerdings nichts daran, dass die Leipziger auch nach dieser Niederlage klar aufBundesliga- Kurs steuern, wenn sie weiterhin so dominant w1d angriffslustig auftreten wie in den vergangenen Spielen. ,,Das war die mit Abstand beste Truppe, die ich seit Jal1ren am Millerntor gesehen habe", zeigte sich St. Paulis Sportchef lhomas Meggle schwer beeindruckt und sagte über die Qualitäten des Tabellenführers: "Leipzig ist eine Erstligamannschaft." Rangnick wollte angesichts der Gesamtleistung die Niederlage denn auch nicht als Warnschuss oder Signal verstanden wissen. "Bei uns braucht keiner ein Signal", so der Coach und Sportdirektor: „weil bei uns jeder weiß, dass wir uns Spiel für Spiel neu beweisen müssen". Kämpferisch könne er seiner Mannschaft „wenig bis gar nichts vorwerfen", fußballerisch habe sie „60 Minuten richtig gut gespielt", so Rangnicks Analyse: „Deshalb bin ich zwar traurig über das Ergebnis, aber nicht übermäßig enttäuscht."

Der 14. Februar 2016 hätte ein rundum schöner Tag für Union Berlin sein können. 3:0-Sieg und damit die Führung in der Rückrunden Tabelle (zumindest bis zu diesem Montag), das erste Tor von Felix Kroos im Union-Dress sowie ein sehr solides Debüt von Emanuel Pogatetz. Eigentlich alles gut. Doch die Freude über den dritten Erfolg im vierten Spiel der zweiten Saisonhälfte wird getrübt durch weitere Verletzungen. Nach den Langzeitausfällen Raffael Korte (Kreuzbandriss), Steven Skrzybski (Schulter) und Maximilian Thiel (Muskelfaserriss im Obersehenkel) verabschiedeten sich Kroos, Fabian Schönheim und Toni Leistner vorzeitig. Bei Kroos sind die muskulären Probleme im Oberschenkel unproblematisch sagt Sascha Lewandowski. Schönheim (Adduktoren) und Leistner (Muskelverletzung im Oberschenkel) sind schlimmer betroffen. Vor allem bei Leistner „sieht es nicht gut aus", so der Union-Trainer im Vorgriff auf die noch ausstehenden genauen Diagnosen. Abseits der personellen Nackenschlägen war Lewandowski zufrieden. Die Anfangsphase seines Team fand er sehr gut, später habe ihm imponiert wie sein Team auf die Rückschläge reagiert habe.

RB Leipzig - FC Union Berlin Live Stream

Das Spiel zwischen RB Leipzig und FC Union Berlin wird am Freitag, den 19.02.2016 um 18:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: RB Leipzig vs Union Berlin!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream RB Leipzig - FC Union Berlin stream sehen Datum: 19/02/2016 RB Leipzig - FC Union Berlin Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? RB Leipzig - FC Union Berlin streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels RB Leipzig - FC Union Berlin kostenlos sehen.