Ads 468x60px

Live Stream Hamburger SV - Hertha BSC 06.03.2016 Bundesliga

Hamburger SV - Hertha BSCDass Bruno Labbadia allein nach Leistung aufstellt, hat er mehrfach bewiesen. Eine Qualität, die den HSV-Trainer auszeichnet, ihn jetzt aber in die Klemme bringt. Denn Pierre-Michel Lasogga, in der Hinrunde Hamburgs einzige Offensiv-Waffe, war zuletzt nur noch Teilzeit-Arbeiter. Der schon abgeschriebene Artjoms Rudnevs hat sich dank starker Vorbereitung, zweier Tore und einer Vorlage in die Startelf gespielt. Dennoch betont Labbadia: „Wir werden Pierre mit Sicherheit noch brauchen. Er wird noch wichtig für uns werden.“ Denn mit dem Platz auf der Bank hat nicht nur Lasogga ein Problem, sondern auch der HSV! Bei 89,136 Millionen Schulden wäre der Klub nicht abgeneigt, den Top-Verdiener (3,4 Mio. Euro) im Sommer zu verkaufen. Der Umbau nach Labbadias Vorstellungen soll fortgesetzt werden. Das geht nur mit Verkaufserlösen. Rudnevs’ Vertrag läuft aus, vom Aufschwung profitiert der HSV ab Sommer nicht mehr. Lasogga ist einer der wenigen Kandidaten, mit denen der HSV Geld machen könnte. Doch dafür muss der bullige Stürmer (Vertrag bis 2019) spielen.

Er selbst beschreibt seine Spielweise als britisch. „Die sehr körperliche Art, wie dort Fußball gespielt wird, hat mich immer schon inspiriert“, sagte er im Dezember dem Magazin „11 Freunde“. Ob der Familienmensch überhaupt zu einem Wechsel auf die Insel bereit wäre, ist unklar. Ein Angebot gab es nach dem Interesse von Newcastle 2014 nicht mehr. In der Saison 2013/14 hatte Lasogga 15 Tore in 24 Pflicht-Spielen erzielt. Die Engländer schauen auf die Torquote. Aktuell hat Lasogga sechs Tore bei 21 Einsätzen auf dem Konto. Um neues Interesse zu entfachen, muss er das ausbauen. Was er nicht von der Bank aus kann. Das Lasogga-Dilemma! Warum aber hat der Stürmer seinen Stammplatz überhaupt an Rudnevs verloren? Hat er sich nach der Hinrunde zu sicher gefühlt? „Rudnevs hat die Gunst der Stunde genutzt und eine Phase ausgenutzt, in der andere geschwächelt haben“, sagt Labbadia. Er freut sich über den neuen Konkurrenzdruck durch den jetzt stark aufspielenden Letten sowie Winter-Zugang Drmic. Auch Lasogga lieferte in den vergangenen Wochen eine ganz andere Trainingsleistung ab als zuvor. Das stellte Labbadia zufrieden fest. Dennoch ist der mit 5,5 Mio. Euro zweitwertvollste Spieler des HSV-Kaders (nach Holtby mit sechs Mio.) aktuell nur dritte Wahl. Ist die lädierte Schulter, die bislang zweimal raussprang, das Problem? „Das weiß ich nicht“, sagt Labbadia. „Aber sie war sicher lange für ihn ein Handicap. Hut ab, wie er das durchgezogen hat.“

Der Stürmer hatte im Winter in Absprache mit der medizinischen Abteilung entschieden, sich nicht operieren zu lassen. Eine Pause von drei Monaten hätte gedroht. Die HSV-Verantwortlichen rechnen Lasogga das hoch an. „Keiner kann sich vorstellen, wie groß die Schmerzen von Pierre sind“, sagt auch Peter Knäbel. Der Direktor Profi-Fußball sagt aber auch: „Wenn Pierre sagt, dass er keine Probleme mehr hat, wird er sich auch daran messen lassen. Rudnevs hat durch seine Trainingsleistungen auf sich aufmerksam gemacht und die Chance genutzt.“ Für die Mannschaft scheint der arbeitsame Rudnevs momentan besser geeignet. Im Saisonvergleich wird deutlich, dass Rudnevs im Schnitt mit 12 036 Metern und 41 Sprints deutlich mehr läuft als Lasogga (9991/26). Für Lasogga hingegen spricht, dass seine Fehlpassquote (31,6 Prozent) geringer ist als die von Rudnevs (40,5), dazu ist Lasogga zweikampfstärker. Labbadia muss jetzt die richtige Balance finden und Lasogga für den HSV weiter wichtig machen. Ob er spielt oder nicht.

Hamburger SV - Hertha BSC Live Stream

Das Spiel zwischen Hamburger SV und Hertha Berlin wird am Sonntag, den 06.03.2016 um 17:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: HSV vs Hertha!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Hamburger SV - Hertha BSC stream sehen Datum: 06/03/2016 Hamburger SV - Hertha BSC Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Hamburger SV - Hertha BSC streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Hamburger SV - Hertha BSCkostenlos sehen.