Ads 468x60px

Live Stream SC Freiburg - RB Leipzig 07.03.2016 2.Bundesliga

SC Freiburg - RB Leipzig"Sie werden mutig spielen", war sich Leipzigs Trainer Ralf Rangnick vor der Partie sicher. Gemeint war das Team aus Heidenheim - wenn man so will der Angstgegner der Roten Bullen. Von den bisherigen fünf Partien konnte Leipzig bis dato nur die erste gewinnen, daheim noch nie. Das änderte sich am Mittwoch beim 3:1 Heimerfolg. Allerdings sah es bis zur Halbzeit so aus, als sollte die schlchte Leipziger Bilanz sogar noch ausgebaut werden. Zwar fand RB gut ins Spiel, war dominant, Chancen ergaben sich aus der optischen Überlegenheit aber nicht. Rangnick hatte trotz des bevorstehenden Spitzenspiels am kommenden Montag in Freiburg auf die große Rotation verzichtet. Lediglich der gesundheitlich angeschlagene Marcel Halstenberg erhielt eine Pause, für ihn verteidigte Anthony Jung hinten links. Zudem ersetzte der von einer Schulterblessur genesene Stefan Ilsanker Rani Khedira im defensiven Mittelfeld.

Nach dem überraschenden 0:1 durch Heidenheims Robert Leipertz, dem ein verlorenes Laufduell von Marvin Compper und die Passivität von Nebenmann Willi Orban vorangegangen waren, zeigte sich Leipzig geschockt, leistete sich viele Fehlpässe und agierte überhastet. "In der ersten Hälfte waren wir zu ungenau und nicht zwingend genug", bilanzierte Rangnick treffend. Mehr als zwei Schüsse kurz vor der Halbzeit sprangen nicht heraus. "Wir haben aber immer an uns geglaubt, in der Kabine haben wir uns geschworen, das Ding noch zu drehen", verriet Kapitän Dominik Kaiser. Rangnicks Schachzug, im zweiten Durchgang den quirligen Bruno auf der rechten Offensivseite zu bringen und besagten Kaiser in die Mitte zu ziehen, zahlte sich schnell aus. In der 56.Minute zog der 27-Jährige aus zentraler Position zum 1:1 ab. RB fand zu gewohnter Ballsicherheit zurück, setzte den FCH noch stärker unter Druck. Die Folge: Sechs Minuten nach dem Ausgleich erhöhte Stürmer Yussuf Poulsen nach tollem Hackenspiel mit Emil Forsberg auf 2:1.

SC Freiburg - RB Leipzig Live Stream

Das Spiel zwischen SC Freiburg und RB Leipzig wird am Montag, den 07.03.2016 um 20:15 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: SC Freiburg vs RB Leipzig!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich)LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream SC Freiburg - RB Leipzig stream sehen Datum: 07/03/2016 SC Freiburg - RB Leipzig Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? SC Freiburg - RB Leipzig streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels SC Freiburg - RB Leipzig kostenlos sehen.