Ads 468x60px

Live Stream Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig 11.04.2016 2.Bundesliga

Fortuna Düsseldorf - RB LeipzigDüsseldorf: Vor einem Jahr trug Michael Liendl noch das Fortuna-Trikot. Vom Freistoßkünstler war damals nicht die Rede. Die Bälle des Österreichers landeten häufiger im Nirwana als auf Köpfen oder Füßen seiner Mitspieler. Der Ex-Düsseldorfer weist nun mit seinen gefährlichen Standards bei den Münchner Löwen nach, dass es an ihm wohl nicht gelegen hat. Was Liendl so trefflich beherrscht, geht Kerem Demirbay mindestens ebenso leicht vom Fuß. Das Resultat ist aber dasselbe: Die scharf und präzise getretenen Ecken und Freistöße des Spielmachers verpuffen wirkungslos. Dabei wächst bekanntlich die Bedeutung von Standards.

Über 30 Prozent aller Tore fallen nach ruhenden Bällen. In Bielefeld verzeichneten die Fortunen zuletzt ein rundes Dutzend davon, ohne Kapital daraus zu schlagen. Und das, obwohl im Herbst vergangenen Jahres mit Alexander Madlung ein kopfballstarker Spieler verpflichtet wurde. So positiv der Trend auch ist und so solide Aufbauspiel und Defensivverhalten in Ostwestfalen waren, so harmlos agierten die Düsseldorfer in der Zone vor dem gegnerischen Tor. „Wenn die Bielefelder 70 Minuten lang in Unterzahl hätten spielen müssen, wären sie ordentlich in Schwierigkeiten gekommen“, spielte Karim Haggui auf ein rotverdächtiges Foul von Arminias Abwehr-spieler Felix Burmeister an Fortunas Spitze Nikola Djurdjic an. Hinter die Aussage des Spielführers gehört ein dickes Fragezeichen. 30 Meter vor dem gegnerischen Tor verlässt die Fortunen der Mut, das Tempo wird gedrosselt, das Passspiel wird durchschaubar.

Standards wären die Lösung, wenn es für Dribblings und Doppelpässe zu eng wird. Trainer Friedhelm Funkel ist sich der Baustelle bewusst: „Dass wir ballsicherer waren als in der Vergangenheit und nach hinten gut gearbeitet haben, ging sicherlich etwas zulasten der Offensive. Da müssen wir noch die richtige Mischung finden.“ Über Nacht dürfe man das nicht erwarten. Das gestiegene Zutrauen in die eigene Leistungsfähigkeit sei gute Grundlage für weitere Erfolgserlebnisse. Die soll es auch bei Standards geben. „Da müssen wir aber sicher noch aggressiver in die Bälle gehen.“ Auf Demirbays Freistöße werden die Fortunen am Montag gegen Leipzig verzichten müssen. Der Deutsche-Türke fehlt gelbsperrt.

Leipzig: Was die Trainerfrage angeht, strahlt Ralf Rangnick eine bemerkenswerte Zuversicht aus. Er sei „sehr optimistisch“, dass er einen geeigneten Nachfolger für sich finden werde und nicht eine weitere Saison die Doppelfunktion als Coach und Sportdirektor ausfüllen müsse. Das offene Aufstiegsrennen blockiert aber die Entscheidung in dieser Schlüsselfrage wie auch die Kaderplanung für die neue Saison. „Es wird um ein Vielfaches leichter, den einen oder anderen Spieler zu bekommen, wenn wir aufsteigen“, sagt Rangnick. Fest steht, dass es im Erfolgsfall nicht zu der vom Boulevard angekündigten 200-Millionen- Offensive kommen wird. Vielmehr plant Rangnick – wie schon bei den vorangegangenen Aufstiegen – zunächst einen moderaten Umbruch, um den bestehenden Stamm nicht vor den Kopf zu stoßen und das Gehaltsgefüge nicht zu sprengen.

Deshalb sollen die Spieler, die regelmäßig zum Einsatz kamen, auch in der Bundesliga die Chance zur Bewährung bekommen. Das betrifft mit Ausnahme von Georg Teigl alle Profis, die gegen Bochum im Kader standen. Bei Teigl stehen hingegen die Zeichen wie auch bei Stefan Hierländer auf Abschied. Die Verträge der beiden Österreicher laufen zum Saisonende aus. Ansonsten haben alle Mitglieder im 26-köpfigen Kader Kontrakte über das Saisonende hinaus, nicht jeder damit aber auch eine Zukunft in Leipzig. „Bei Spielern, die nicht verletzt waren und trotzdem wenig bis gar nicht gespielt haben, stellt sich für beide Seiten die Frage: Macht es noch Sinn zu bleiben“, so Rangnick. Ken Gipson (20) und John-Patrick Strauß (20) haben schon jetzt große Probleme, sportlich Anschluss zu halten. Im Tor denkt der gebürtige Leipziger Benjamin Bellot (25) angesichts seiner aussichtslosen Situation als dritter Keeper über einen Tapetenwechsel nach.

Auch der israelische Stürmer Omer Damari (27), dessen Leihvertrag in Salzburg im Sommer endet, hat keine realistische Bundesliga-Perspektive. Bei Nils Quaschner (21) und Zsolt Kalmar (20), der nach seiner Ausleihe vom FSV Frankfurt zurückkehrt, ist derzeit noch offen, wie Rangnick und der künftige Trainer ihre Perspektiven beurteilen. Ein Sonderfall ist der vor zwei Jahren verpflichtete US-Stürmer Terrence Boyd (27), der wegen zweier Kreuzbandrisse nur auf sieben Zweitliga-Einsätze kam und deshalb vor einer ungewissen sportlichen Zukunft steht. Zwischen acht und zehn Kaderplätze dürften bei Aufstieg neu zu besetzen sein, allerdings nicht alle mit externen Kräften. Die großangelegte Nachwuchsoffensive soll im Sommer erstmals Rendite abwerfen. U-18-Nationalspieler Idrissa Touré (17), Vitaly Janelt (17) und Gino Fechner (18) sind die ersten Kandidaten für eine Beförderung.

Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig Live Stream

Das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und RB Leipzig wird am Montag, den 11.04.2016 um 20:15 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Düsseldorf vs Leipzig!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig stream sehen Datum: 11/04/2016 Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Fortuna Düsseldorf - RB Leipzigkostenlos sehen.