Ads 468x60px

Live Stream FSV Mainz - FC Augsburg 02.04.2016 Bundesliga

FSV Mainz - FC AugsburgMainz: Es war ein einziger Satz. Er war nicht besonders kompliziert, sondern leicht verständlich. Aber er schürte lange die Hoffnungen der Fans des 1. FSV Mainz 05, dass Christian Heidel seinem Verein auch über den Sommer hinaus treu bleiben wird. „Es ist möglich, unsere Mitgliederzahl auf 30 000 zu steigern.“ Gesagt hat Heidel das Anfang Oktober 2015 bei der Mitgliederversammlung. Wenig später wurde das Schalker Werben um seine Dienste öffentlich, Ende Februar gab es die offizielle Bestätigung für den Wechsel des Managers. In Rheinhessen krallten sich manche an diese Vision aus dem Herbst. Der Heidel, argumentierten sie, der will die Mitgliederzahl ja noch mehr als verdoppeln. Und längst hat der 52-Jährige vor allem mit den Kollegen aus dem Marketing Vorbereitungen getroffen, um aus aktuell rund 14 000 deutlich mehr Inhaber eines Vereins-Ausweises zu machen. „Da wird demnächst etwas kommen“, verrät Heidel 44 Tage vor seinem vorerst letzten Heimspiel in der Mainzer Arena.

Es wird ein „Sechs-Wochen-Spagat“ für den Bald-Gelsenkirchener, der die Entscheidungen auf Schalke bereits jetzt maßgeblich beeinflusst – genauso wie nach wie vor in Mainz. Das geht über das Sportliche hinaus, wo sich der Manager vor allem in der Personalie Christian Clemens zurückhalten will. Denn der Flügelstürmer ist – versehen mit einer Kaufoption – von Schalke ausgeliehen. „Die Entscheidung ist in erster Linie eine sportliche“, sagt Heidel. Damit falle sie zunächst in den Verantwortungsbereich von Trainer Martin Schmidt. Sagt der Schweizer „Ja“, geht es um den finanziellen Rahmen. Heidel gibt zu, dass dann die Hauptverantwortung bei seinem Nachfolger Rouven Schröder liegen wird. Die eleganteste Lösung, um einen Interessenkonflikt zu vermeiden. Was das Organisatorische angeht, so nimmt der starke Mann vom Bruchweg nach wie vor an den turnusmäßig alle zwei Wochen stattfindenden Vorstandssitzungen teil. Nicht als stiller Zuhörer, denn „das entspricht nicht meinem Naturell“.

Einzig beim Thema Umstrukturierung nimmt sich Heidel bewusst zurück: „Da agiere ich in beratender Funktion, sofern meine Meinung gewünscht ist.“ Das Geschäftliche scheint also geregelt, Schröder wird in Bälde auch offiziell vorgestellt. Doch wie sieht es in Heidel aus, kurz bevor er nach einem knappen Vierteljahrhundert „sein“ Mainz 05 verlässt? Auch hier trifft das Bild vom Spagat zu. „Ich spüre, dass bald mein Schlusspfiff ist. Ich werde ganz sicher traurig sein an diesem Tag. Doch danach wird die Vorfreude auf Schalke im Mittelpunkt stehen“, sagt er. Vielleicht macht ihm die Mannschaft mit dem durchaus möglichen Einzug in die Europa League ein Abschiedsgeschenk. Heidel winkt ab: „Für mich muss niemand spielen. Die Leistung der Mannschaft soll nichts mit meiner Person zu tun haben, die Jungs sollen für sich eine sehr gute Saison gut zu Ende bringen.“ Wobei das internationale Geschäft dem hehren Mainzer Ziel von 30 000 Mitgliedern sicher nicht abträglich wäre.

Augsburg: Zum Start in die Woche blies der Wind am Dienstag mal wieder kräftig über das Trainingsgelände des FC Augsburg. Die Profis trotzten den kühlen Böen und versuchten, sich so wenig wie möglich anmerken zu lassen. Darum bemühen sie sich auch im übertragenen Sinne. Die Lage ist ernst, klar. Aber den Eindruck von Unruhe, Hektik oder gar Panik wollen sie im beschaulichen Schwaben auf keinen Fall erwecken. „Wir hatten in der Vergangenheit schon viele sehr schwierige Situationen“, erinnert Paul Verhaegh. In der Saison 2012/13 zum Beispiel, als der FCA mit neun Punkten zur Winterpause so gut wie abgestiegen schien. Oder im vergangenen Herbst mit sechs Zählern nach zwölf Spielen. Das damals erprobte Krisenmanagement dient Verhaegh als Vorlage für die aktuelle Situation: „Wichtig ist es, ruhig zu bleiben und nicht zu weit nach vorne zu schauen. Was in drei Wochen ist, ist in drei Wochen. Das Wichtigste ist das Spiel in Mainz.“ Und in diesem muss der FCA nach zuletzt fünf sieglosen Partien dringend punkten, um nicht noch tiefer in den Abstiegssog zu geraten. Gerade mal vier Tore trennen Augsburg noch von Platz 17. „Die Tabelle ist eng“, mahnt Verhaegh und appelliert an sein Team: „In der Endphase ist jeder Einzelne maximal gefordert.“

Angesichts der sich zuletzt wieder häufenden Gegentore (zwölf in fünf Spielen) fordert der Kapitän: „Wir müssen die Kleinigkeiten wieder besser machen, die Zahl der Fehler so gering wie möglich halten und vorne Effizienz an den Tag legen. Es geht um die entscheidenden Momente.“ Die Augsburger setzen darauf, dass sie nach den vielen englischen Wochen nun über Ostern Kraft tanken konnten und künftig wieder im gewohnten Wochenrhythmus spielen. „Die Pause hat uns gutgetan. Ich hoffe, dass wir wieder die Frische haben. Ein erholter Körper trägt auch dazu bei, die Konzentration bis zum Schluss zu halten“, meint Verhaegh. Die Verletzungssorgen lassen den FCA aber auch vor dem Endspurt nicht los. Verhaegh musste das Training am Mittwoch wegen einer Oberschenkelblessur abbrechen. Eine genaue Diagnose gab es bis zum Abend nicht. Auch Caiuby (Leistenprobleme) ging vorsorglich früher in die Kabine. Fortschritte machen derweil Piotr Trochowski und Dong-Won Ji nach ihren Muskelverletzungen, beide sind wieder im Lauftraining.

FSV Mainz - FC Augsburg Live Stream

Das Spiel zwischen FSV Mainz und FC Augsburg wird am Samstag, den 02.04.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Mainz vs Augsburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream FSV Mainz - FC Augsburg stream sehen Datum: 02/04/2016 FSV Mainz - FC Augsburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? FSV Mainz - FC Augsburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels FSV Mainz - FC Augsburg kostenlos sehen.