Ads 468x60px

Live Stream Mönchengladbach - TSG Hoffenheim 24.04.2016 Bundesliga

Mönchengladbach - TSG HoffenheimGladbach: Mit ihrer Nicht-Leistung in Hanover hat sich die Mannschaft entschieden. Wenn die Großen in Europas Fußball das Highlight Champions League genießen, sitzen die Borussen-Profis lieber vor dem Fernseher. Spärliche vier Torchancen brachten sie in Ingolstadt (0:1) zustande, lächerliche zwei Möglichkeiten würgten sie in Hannover zusammen – das also war die vielbeschworene „Reaktion“ auf die groteske Auswärtsbilanz, die nun bei zwei mickrigen Pünktchen aus den letzten neun Auftritten steht. Treffender als Max Eberl kann man die Negativentwicklung nicht zum Ausdruck bringen: „Die Leistungen bis vor dem Spiel in Ingolstadt waren so, dass ich gesagt habe: So wirst du den Spieß irgendwann umdrehen und die Punkte holen. Jetzt aber hat sich die Leistung gedreht.“ Es ist unerklärlich, wie die Mannschaft nur wenige Tage, nachdem Hertha BSC 5:0 aus dem Borussia- Park gefegt wurde, in einen derart harm- und hilflosen Fußball verfallen konnte.

Eine Vorstellung ohne Leidenschaft und ohne Plan, die erstmals sogar mit Pfiffen vom eigenen Anhang quittiert wurde. Dass die zweite Champions-League-Teilnahme (wahrscheinlich) leichtfertig hergeschenkt wurde, sorgt für dicke Luft. Immerhin nahmen die Samstagsergebnisse Druck aus dem Kessel: Besonders durch Wolfsburgs Niederlage dürfte die Gefahr, dass auch noch die Europa League verspielt werden könnte, gering sein. Noch ist es zu früh, um die Arbeit von Andre Schubert abschließend zu bewerten. Die Bestandsaufnahme lässt aber durchaus die Frage zu, ob unter dem 44-Jährigen die gewünschte Nachhaltigkeit Einzug hält. Sein Sensationsstart (sechs Ligasiege) muss in die Bilanz einbezogen werden, allerdings kaschiert er (ebenso wie einige Kantersiege), dass die Borussen seit Monaten nicht mehr wie ein Spitzenteam punkten. Gerade einmal 16 Zähler sind es aus 13 Rückrundenspielen – eine negative Bilanz bei fünf Siegen und sieben Niederlagen.

Und das, obwohl Schubert im Jahr 2016 eine eigene Vorbereitung absolvieren konnte, die Dreifachbelastung weggefallen ist und sich die Personallage durch die Rückkehr einiger Langzeitverletzter entspannt hat. Punkte, die bei der Saisonanalyse eine Rolle spielen sollten. Genauso wie Schuberts manchmal wilde Wechsel bei System und Personal oder der andere Trainingsansatz im Vergleich zu Vorgänger Lucien Favre. Tatsache ist, dass die Spieler unter dem Schweizer nicht nur häufiger auf dem Platz standen, sondern die Einheiten auch von höherer Intensität und stärkerer taktischer Schulung geprägt waren. Gleichwohl ist klar, was am Ende wirklich zählt: Erreicht Schubert die Europa League, hat er das gewichtigste Argument auf seiner Seite.

Hoffenheim: Manche Dinge bleiben im Fußball unerklärlich. Die Eigendynamik eines sogenannten Laufs etwa. Dann funktionieren plötzlich sogar Dinge, die gar nicht geübt wurden. „Wir hatten andere Baustellen, die wir zu bearbeiten hatten“, gestand Trainer Julian Nagelsmann. Und dennoch entschied Hoffenheim, bislang eine völlige Fehlbesetzung auf der Bühne der Standardsituationen, mit gleich zwei gelungenen Aktionen nach ruhenden Bällen das Spiel. Zum ersten Mal in dieser Saison. Nur ein weiteres Detail, das die Reihe von Serien und Premieren erweiterte, die die Erfolgsspur der TSG in der Verantwortung des 28-Jährigen markieren. Schon in der Vorwoche hatte Nadiem Amiri als erster Hoffenheimer in dieser Spielzeit ein Distanztor erzielt. Das 1:0 von Fabian Schär gegen Berlin war nicht nur das allererste Tor des Schweizers für die Kraichgauer, sondern auch das erste eines Abwehrspielers in der Ära Nagelsmann.

Die verzeichnete beim 2:1 auch den ersten Treffer nach einem Eckball. Zudem verbuchte dabei Niklas Süle „den ersten Assist meiner Profikarriere“. Wenn’s läuft, dann läuft’s. Also fanden auch diverse Erfolgsserien ihre Fortsetzung. Fünf Spiele ist die TSG nun ungeschlagen, das hat sie letztmals zum Start der vergangenen Spielzeit geschafft (9 Spiele) geschafft. Auch die Heimserie wurde mit dem vierten Sieg auf fünf Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Nur zweimal war Hoffenheim zu Hause länger ungeschlagen, zuletzt vor fünf Jahren, damals zehn Partien nacheinander. Drei Hoffenheimer Cheftrainer hatten in dieser Saison jeweils zehn Spiele absolviert. Nagelsmanns Ausbeute (20 Punkte) übertrifft die seiner Vorgänger Markus Gisdol (6) und Huub Stevens (8) bei Weitem. Er liegt mit dieser Startbilanz auf Rang zwei aller Hoffenheimer Erstligatrainer und wird nur von Ralf Rangnick (22 Punkte) übertroffen.

Das in der Winterpause noch vermeintlich abgeschlagene Schlusslicht hat sich fünf Ränge nach oben gearbeitet. Und steckt dennoch weiterhin mittendrin im Tabellenkeller, wo sich die Kandidaten immer enger drängen. „Es bleibt unten sehr kuschelig, das ist grundsätzlich nicht so schlecht im Leben, in der Tabelle eher ungünstig“, so formulierte es Nagelsmann, „wir müssen auch in den nächsten Wochen diese Gier zeigen, um die Spiele zu gewinnen.“ Seine Mannschaft ist sich der nach wie vor ernsten Lage bewusst. „Rechnerisch ist der direkte Abstieg ja noch möglich“, weiß nicht nur Siegtorschütze Mark Uth. Aber das Selbstbewusstsein ist enorm gewachsen. „Solange wir so weitermachen, können die anderen spielen, wie sie wollen“, sagt Kapitän Schwegler.

Mönchengladbach - TSG Hoffenheim Live Stream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und TSG Hoffenheim wird am Sonntag, den 24.04.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Gladbach vs Hoffenheim!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.