Ads 468x60px

Live Stream Werder Bremen - FC Augsburg 09.04.2016 Bundesliga

Werder Bremen - FC AugsburgBremen: Für die entscheidenden Spiele, sagt Florian Grillitsch, brauche er „einen klaren Kopf“. Also, so der 20-jährige Österreicher, befasse er sich nicht mit Gedanken über seine Zukunft, ehe der Klassenerhalt feststeht. Rein sportlich ist das ganz gewiss im Sinne des SV Werder. Trotzdem verfolgt Geschäftsführer Thomas Eichin den Zeitplan seines hoch veranlagten Jungprofis naturgemäß mit gemischten Gefühlen. Denn: Je länger Grillitsch sich in den Vordergrund spielt, desto schwieriger wird die geplante Verlängerung über 2017 hinaus. Erst recht, falls der begehrte Youngster auch noch für die EURO nominiert würde.

Dabei ist Grillitsch nur ein Fall von mehreren, die belegen, wie gravierend die Zukunftsplanung unter dem Schwebezustand im Abstiegskampf leidet. Auch Sturmtalent Johannes Eggestein (17), Top-Torjäger der Junioren-Bundesliga, wird allenfalls dann zur Verlängerung seines auslaufenden Kontrakts zu bewegen sein, wenn Werder erstklassig bleibt. Je länger sich das hinzieht, desto höher das Risiko, dass sich der Teenager für eines der zahlreichen anderen (ohnehin lukrativeren) Angebote entscheidet. Und nicht zuletzt wäre auch für einen Verbleib von Claudio Pizarro der Klassenerhalt zwingende Voraussetzung. Mit anderen Worten: In wesentlichen Teilen der Kaderplanung sind Eichin bis auf Weiteres die Hände gebunden. Und doch darf der Manager gerade die offenen Baustellen im Angriff einigermaßen gelassen bearbeiten.

Denn: Mit Niclas Füllkrug (23), derzeit in Diensten des 1.FC Nürnberg, hat Eichin einen echten „Joker“ in der Hinterhand. Das Bremer Eigengewächs hat sich inzwischen zu einem Top-Stürmer der 2. Liga gemausert – und kann von Werder im Sommer für eine fixe Ablöse von 1,8 Millionen Euro zurückgeholt werden. Völlig unabhängig übrigens von einem Bremer Ab- oder Nürnberger Aufstieg. Diese Vereinbarung unterzeichneten einst sowohl Füllkrug als auch der Club, der den Angreifer im Sommer 2014 für 300 000 Euro Ablöse bis 2017 unter Vertrag nahm. Damit dient der 1,88-Meter-Mann Werder als Sicherheit, sollten etwa Pizarro und/oder Eggestein gehen, Aron Johannsson verletzungsbedingt nicht zurückkommen oder auch Anthony Ujah für eine höhere Summe verkauft werden. Und falls Füllkrug sportlich nicht gebraucht würde, könnte Werder die Option dennoch ziehen und den Stürmer gewinnbringend weiterverkaufen, entsprechende Angebote vorausgesetzt.

Augsburg: Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. In der Woche vor dem Kellerduell bei Werder Bremen entschloss sich Markus Weinzierl dazu, das Training bereits ab Mittwoch und damit einen Tag früher als gewohnt unter Ausschluss der Öffentlichkeit abzuhalten. Schon vor der Partie gegen Dortmund (1:3) im März hatte der Trainer des FC Augsburg diese Maßnahme ergriffen – und dann mit einer Fünferkette in der Abwehr überrascht. Ein Plan, der zumindest 40 Minuten lang voll aufging, ehe die Dortmunder Dominanz den FCA erdrückte. Tüftelt Weinzierl nun am nächsten taktischen Kniff?

Diese Frage wird erst am Samstag beantwortet. Fest steht hingegen, dass allein die personelle Situation dem Trainer ein Rätsel aufgibt: Wer soll in Bremen rechts hinten spielen? Paul Verhaegh? Verletzt. Bei der Blessur des Kapitäns handelt es sich um einen Muskelfaserriss im Oberschenkel, er wird frühestens gegen Stuttgart wieder dabei sein. Markus Feulner? Gelbgesperrt. Christoph Janker? Fit, aber mit wenig Spielpraxis. Dominik Kohr? Im Zentrum unabkömmlich, erst recht angesichts der Gelbsperre von Ja-Cheol Koo. Daniel Opare? Begnadigt. Der Ghanaer ist zurück, nachdem er aus Frust über seine sportliche Situation und wegen des Tods seines Vaters ohne Absprache mit dem Verein in die Heimat gefahren war.

Der 25-Jährige entschuldigte sich, Weinzierl gewährt ihm eine zweite Chance. Dass Opare nach fast drei Wochen ohne Mannschaftstraining sein Pflichtspieldebüt gibt, ist aber unwahrscheinlich. Die naheliegendste Option heißt Janker. Der 31-Jährige verteidigte im Oktober beim 3:0 gegen Freiburg im Pokal rechts, in der Europa League begann er fünfmal im Abwehrzentrum. Nach acht Einwechslungen in der Liga winkt ihm nun der erste Startelfeinsatz. Besser als rechts dürfte die Personalsituation im Abwehrzentrum aussehen. Bei Jeffrey Gouweleeuw, der zuletzt wegen einer Reizung im Sprunggelenk ausfiel, gehe „die Tendenz nach oben“, sagte Weinzierl. Auch Jeong-Ho Hong, der am Dienstag nicht auf dem Platz trainierte, fehle „nur eine Kleinigkeit“.

Werder Bremen - FC Augsburg Live Stream

Das Spiel zwischen Werder Bremen und FC Augsburg wird am Samstag, den 09.04.2016 um 15:30 Uhr angestoßen. Nicht jeder hat das Glück das Spiel live im Stadion sehen zu können und muss auf diverse TV-Übertragungen oder mögliche Live Streams im Internet hoffen.

So bieten möglicherweiße Sport-Sender wie Sky, Eurosport oder Sport1 einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine gute Qualität aufweist. Wie gewohnt wird die Vorberichterstattung etwas früher beginnen. Also schaltet einfach rein, und seid live dabei, wenn es heißt: Bremen vs Augsburg!

Allerdings gibt es noch weitere ausländische Livestreams im Internet, die das komplette Spiel übertragen werden, diese könnt ihr eventuell im Livestream-Portal "tvlive.net" finden. Außerdem könnt ihr die vielen Liveticker nutzten, die im Internet verbreitet sind.

LivestreamsLiveticker Livescore Highlights Aktuelle Sportlivestreams finden Sie in der Live Stream Übersicht. Alternativ geht es hier auch direkt zum Fussball Live Ticker oder schauen Sie im besten Fussball Live Score rein. Alle Aktionen, Highlights, Tore und Bilder finden Sie in unserer Highlights Rubrik kurz nach oder schon während der Partie.

Live stream Werder Bremen - FC Augsburg stream sehen Datum: 09/04/2016 Werder Bremen - FC Augsburg Live Übertragung online anschauen, wo gucken live im Internet? Werder Bremen - FC Augsburg streaming online umsonst schauen, gratis streaming des Spiels Werder Bremen - FC Augsburg kostenlos sehen.