Ads 468x60px

Live Stream Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf 23.09.2016 2.Bundesliga

Im Eintracht-Stadion in Braunschweig findet am Freitag den 23.09.2016 der 7.Spieltag der 2.Bundesliga statt. Um 18.30 trifft Eintracht Braunschweig auf Fortuna Düsseldorf. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!

Die erste Punktspielniederlage ärgerte Ken Reichel. Doch lange wollte sich Braunschweigs Kapitän nicht mit dem 0:2 beim VfB Stuttgart aufhalten. „Wir müssen das schnell abhaken. Es ist ein Vorteil, dass wir bereits am Freitag gegen Düsseldorf spielen“, sagte der Linksverteidiger wenige Minuten nach dem Schlusspfiff. Zuvor hatten die Löwen den ersten Dämpfer in dieser bisher so perfekten Zweitliga-Saison erhalten. Allerdings war Aufstiegsfavorit Stuttgart weit davon entfernt, den Braunschweigern die Grenzen aufzuzeigen. In der ersten Hälfte ließ die Eintracht zwar den Mut eines Tabellenführers vermissen und agierten zu passiv, doch ansonsten war es „ein Spiel auf Augenhöhe“, wie Trainer Torsten Lieberknecht feststellte. Deshalb nimmt die Eintracht auch Positives aus Stuttgart mit. „Ich habe in der ersten Hälfte keine große Chance des VfB gesehen“, sagte Domi Kumbela. Dabei waren die Braunschweiger erstmals in dieser Saison von ihrem bewährten 4-4-2-System abgewichen und hatten auf eine Fünferkette in der Abwehr umgestellt. Was sich auf die Offensive etwas hemmend auswirkte, funktionierte in der Defensive. Die Stuttgarter taten sich gegen die Löwen schwer, Möglichkeiten herauszuspielen. Es waren individuelle Fehler, die zu den Gegentoren führten. Stellen die Braunschweiger diese ab, können sie lange um den Aufstieg mitspielen. Das Spiel gegen den VfB hat gezeigt, dass die Qualität dafür vorhanden ist.

Die treffende Einordnung nahm Rouwen Hennings noch am Abend nach dem locker herausgeschossenen 3:0 gegen Bochum vor. „Wir sind jetzt nicht die Übermacht der Liga“, stellte Fortunas Neu-Erwerbung klar. „Aber wir können jede Mannschaft schlagen.“ Nicht euphorisch, aber hochzufrieden registrierten die Protagonisten die stärkste Saison-Leistung mit einer runden Vorstellung von hinten bis vorne, quasi ohne Abstriche, nimmt man einmal hin, dass die Rot-Weißen nach einer mitreißenden ersten Halbzeit nach dem Wechsel nicht mehr ganz so schwungvoll und ungebremst den Weg nach vorne suchten. Aber sie brachten den Vorsprung unangefochten über die Runden und gerieten gegen den sonst so offensivstarken Gegner nie in Gefahr, den zweiten Saisonsieg aus der Hand zu geben. Dem Team gelang eine souveräne Vorstellung „mit Herz und Leidenschaft“, wie Friedhelm Funkel zufrieden feststellte. Der Saisonstart in einem Jahr der Stabilisierung ist gelungen, selbst inklusive der ersten Niederlage neulich in Heidenheim. Aber insgesamt stimmt der Kurs, passt die Mischung aus robusten Kräften (Adam Bodzek, Alex Madlung), Antreibern (Lukas Schmitz, Marcel Sobottka, neuerdings Ayhan Kaan) und flotten Torsuchern wie Ihlas Bebou und eben Sommer-Einkauf Hennings, der immer besser integriert ist und erstmals für seinen neuen Arbeitgeber traf. „Er hält viele Bälle und macht enorme Wege“, lobt Bebou den neuen Offensivpartner.

Fortunas Eigengewächs begeisterte gegen Bochum mit einer couragierten Leistung, war im Dribbling kaum zu stoppen, inszenierte viele gefährliche Angriffe und fädelte mit Übersicht und Geschick auch den dritten Treffer ein. „Ob ich schon mal besser gespielt habe? Vielleicht in der Jugend“, meinte der 22-Jährige schmunzelnd. Im Sommer stand sogar mal ein Vereinswechsel im Raum, doch Bebou biss sich durch und gehört in dieser Form sogar zu den vielversprechenden Leistungsträgern in einem fein abgestimmten Düsseldorfer Team. Zum Gelingen trug erstmals auch der Ex-Schalker Kaan Ayhan bei, bisher der Pechvogel, weil er sich bei seinem ersten Länderspiel für die Türkei eine Leistenverletzung zugezogen und den Anschluss verloren hatte. Eigentlich als Defensivstratege eingeplant, überzeugte der vielseitige Ayhan mit seiner Ruhe am Ball und Übersicht in der vorderen Mittelfeldreihe. „Wir sind so aufgetreten, wie man das in einem Heimspiel machen muss, das war optimal“, schwärmte der 21-Jährige. Und persönlich? „Nach meiner Verletzung bin ich noch nicht bei 100 Prozent, am Ende wurde es schon etwas eng. Aber insgesamt bin ich natürlich total zufrieden.“


Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf Live Stream

Eintracht Braunschweig empfängt die Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Freitag, 23.September 2016, um 18:30 Uhr anpfeifen.

Wenn das Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.

Alternativ findet ihr auch weitere Fussball Live Streams in sehr guter und flüssiger Qualität von Buchmachern. Man muss sich lediglich einen Account erstellen mit einer kleinen Einzahlung. Diese kann man sich aber problemlos wieder zurücküberweisen lassen, wenn man kein Interesse mehr an den Live Streams hat.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Eintracht Braunschweig gegen Fortuna Düsseldorf, vergesst nicht um 18:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!