Ads 468x60px

Live Stream FC Schalke 04 - FC Köln 21.09.2016 Bundesliga

In der Veltins-Arena in Gelsenkirchen findet am Mittwoch, den 21.09.2016 der 4.Spieltag der 1.Bundesliga statt. Um 20.00 trifft FC Schalke 04 auf FC Köln. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!

Das Engagement und die Leidenschaft, mit der sich die Schalker zuletzt gegen die Bayern wehrten und in Nizza sogar siegten, muss irgendwo auf dem Flug zwischen Frankreich und Berlin abhanden gekommen sein. Gegen Hertha BSC traten die Königsblauen jedenfalls bei Weitem nicht so forsch und spielfreudig auf wie in ihren vergangenen zwei Partien – ihr Fehlstart ist historisch. Zum ersten Mal seit 31 Jahren ist der stolze FC Schalke 04 mit drei Niederlagen in eine Saison gestartet und hat dabei kein einziges Tor zustande gebracht. Im dritten Plichtspiel in Serie vertraute Trainer Markus Weinzierl auf Schalkes neues Herzstück – Nabil Bentaleb und Benjamin Stambouli. Und Johannes Geis, der zuletzt zweimal auf der Bank versauert war? Der saß in Berlin nicht einmal dort. Erstmals in seiner Zeit bei Schalke 04 gehörte er nicht zum Aufgebot, obwohl er einsatzfähig gewesen wäre. Weinzierl bezeichnete den 23-Jährigen in einem Sky-Interview als „Härtefall“ und begründete die Nichtberücksichtigung mit den reichhaltigen Optionen. „Das ist so, wenn viele gute Spieler da sind“, sagte der Coach. Alessandro Schöpf habe seine Sache in Nizza „gut gemacht“, deshalb bekam der Österreicher den Kaderplatz – und nicht Geis.

Im Vorjahr war Schalkes aktueller Härtefall noch als Heilsbringer gefeiert worden. 10,5 Millionen Euro Ablöse ließen sich die Knappen den Sechser des FSV Mainz 05 kosten – der Königstransfer. Die Saison verlief für den Strategen dann eher durchwachsen. Er wusste, dass Schalke im Sommer für seine Position nachlegen würde, Geis reagierte darauf mit einem kontrollierten Gewichtsverlust (vier Kilo), um noch athletischer zu werden. Außerdem will er unbedingt auch nach vorn gefährlicher werden: „Daran muss ich arbeiten.“ Zu Geis’ Vorzügen zählen seine präzisen Ecken und Freistöße. „Seine Standards sind immer gefährlich“, sagt der kopfballstarke Naldo, der in der Saisonvorbereitung öfter von Geis’ Hereingaben proitierte. „Er ist unser bester Freistoßschütze. Irgendwann wird er wieder auf dem Platz sein.“ Die nächste Möglichkeit bietet sich am Mittwoch ge gen Köln. Geis’ Hofnung ist nicht unbegründet, denn die Niederlage in Berlin haben maßgeblich zwei Schalker zu verantworten: seine Sechser-Konkurrenten Stambouli und Bentaleb, die vor den zwei Gegentrefern jeweils böse patzten.

Dass der 1. FC Köln von den letzten vier Bundesligaspielen gegen den FC Schalke drei gewann – davon zwei auswärts – ist Peter Stöger genauso egal wie jede andere Statistik auch. „Das hat null Aussagekraft. Wir hatten andere Spieler, die Schalker auch, die haben einen neuen Trainer.“ Ergo: „Jedes Spiel indet unter völlig anderen Voraussetzungen statt. Für uns spielt das überhaupt keine Rolle.“ Was eine Rolle spielt: „Schalke hat richtig gute Fußballer.“ Und zwar eine ganze Menge, entsprechend hoch ist der Respekt. Der aber wird mittlerweile auch dem 1. FC Köln entgegengebracht. Was nichts zu tun hat mit temporären Auslügen an die Tabellenspitze. Die Konkurrenz registriert längst und nachhaltig, dass sich etwas entwickelt mit und in diesem Kader. Musste vor zwei Jahren noch das Hauptaugenmerk darauf gelegt werden, zunächst einmal möglichst die Abwehr dicht zu halten, zählt der FC heute zu den Teams, die in der Lage sind, attraktiven Fußball zu bieten. Bereits in der vergangenen Spielzeit verzeichnete man mehr und mehr Ofensivaktionen, kam allerdings nicht immer so zum Abschluss, dass sich die Attraktivität auch entsprechend in Zahlen ausdrückte. Aber dennoch gilt: Öfter mal was Neues! Der FC entwickelt sich. Denn ein Spiel wie das gegen den SC Freiburg zeigt, dass sich nun auch hier eine Entwicklung langsam, aber sicher Bahn brechen könnte.

Die Efektivität, mit der an diesem Freitagabend gearbeitet wurde, bestach. Ein sichtlich mitgenommener Freiburger Trainer Christian Streich lüsterte fast bewundernd, auf jeden Fall aber ergeben: „Er ist zu stark. Zu stark.“ Er sprach von Anthony Modeste, der Verkörperung von Wucht und Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor an diesem Abend. Der Franzose ist der Zielspieler, auf dem viele Hofnungen gründen – und dennoch nur einer von vielen Prois in Köln, die in der Lage sind, dem Ofensivspiel ihren Stempel aufzudrücken. Auch Marcel Risse kann Akzente setzen, ebenfalls der viel zu oft verkannte Japaner Yuya Osako. Auf einen aus seinem Ofensivquartett muss Stöger mindestens in den nächsten zwei Spielen verzichten. Leonardo Bittencourt zog sich eine Muskelverletzung am Oberschenkel zu, fällt auf jeden Fall aus. Dass dies als empindliche Schwächung empfunden wird, zeigt den hohen Stellenwert, den sich der quirlige Deutsch-Brasilianer mittlerweile in Köln erarbeitet hat. „Er ist spielfreudig, lebendig und besitzt immer noch gehörig Entwicklungspotenzial“, lobt Geschäftsführer Jörg Schmadtke den 22-jährigen Flügelspieler. Immerhin ist der Kader so bestückt, dass Peter Stöger nicht improvisieren muss. Simon Zoller, Fi lip Mladenovic, Milos Jojic – es gibt einige Kandidaten, die Bittencourts Position einnehmen können. Möglicherweise verfügt Stöger auf Schalke noch über zusätzliche Ofensivoptionen. Artjoms Rudnevs’ muskuläre Probleme klingen ab, außerdem steht Neuzugang Sehrou Guirassy ebenso wie Marcel Hartel vor der endgültigen Aufnahme in den Kader. Der Trainer hat also immer noch die Qual der Wahl.


FC Schalke 04 - FC Köln Live Stream

Der FC Schalke 04 empfängt die Mannschaft vom FC Köln. Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Mittwoch, 20.September 2016, um 20:00 Uhr anpfeifen.

Wenn das Spiel zwischen Borussia Dortmund und FSV Mainz 05 angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.

Alternativ findet ihr auch weitere Fussball Live Streams in sehr guter und flüssiger Qualität von Buchmachern. Man muss sich lediglich einen Account erstellen mit einer kleinen Einzahlung. Diese kann man sich aber problemlos wieder zurücküberweisen lassen, wenn man kein Interesse mehr an den Live Streams hat.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel FC Schalke 04 gegen FC Köln, vergesst nicht um 20:00 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!