Ads 468x60px

Live Stream Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 15.10.2016 Bundesliga

In der Commerzbank-Arena in Frankfurt findet am Samstag den 15.10.2016 der 7.Spieltag der 1.Bundesliga statt. Um 15.30 trifft Eintracht Frankfurt auf Bayern München. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!

Eintracht Frankfurt droht ein stürmischer Herbst. Das Programm der nächsten Wochen mit den Partien gegen den FC Bayern, beim Hamburger SV und in Gladbach hat es in sich. „Wir haben einen schweren Oktober vor uns“, sagt Trainer Niko Kovac. Realistisch betrachtet hängen lediglich in Hamburg die Trauben in Reichweite. Das Duell könnte sich als erstes Schlüsselspiel der Saison herausstellen, sollte gegen München keine Überraschung gelingen. Fredi Bobic warnt indes vor Schwarzmalerei. „Ich merke, dass der Teufel in Frankfurt sehr schnell an die Wand gemalt wird. Das ist vielleicht so eine DNA hier …“, konstatiert der Sportvorstand. Er merkt an: „Es hätte auch keiner gedacht, dass wir gegen Schalke, Leverkusen oder Hertha punkten.“ Sieben Zähler sammelten die Hessen aus diesen drei Partien. Dass seine eigene Bilanz gegen den FCB desaströs ausfällt, stört Bobic nicht: „Es gab gefühlt Tausende Spiele, wo es knapp war, aber das ist kalter Kaffee und interessiert mich nicht.“ Vielmehr ist der 44-Jährige gespannt, ob es der Mannschaft gelingt, wie im Vorjahr den haushohen Favoriten zu ärgern. Am 30. Oktober 2015 trotzte die Eintracht den Münchnern mit einem großen Kampf einen Punkt ab (0:0). „Wir müssen gucken, dass wir einen außergewöhnlichen Tag haben, mit allen Facetten, die dazugehören. Da spielt die eigene mutige Leistung eine Rolle, aber auch der Faktor Glück, den man gegen eine so hochkarätige Truppe haben muss“, sagt der Sportvorstand. Kovac weiß aus eigener Erfahrung, wie man die Bayern schlägt. Zweimal gewann er 1997 mit Leverkusen gegen den großen Rivalen (5:2; 4:2), wobei er beim zweiten Sieg die Höchststrafe erhielt, ein- und wieder ausgewechselt zu werden. Auch Szabolcs Huszti kann auf Erfolge gegen die Bayern zurückblicken. In seiner Zeit bei Hannover 96 erzielte er zweimal den 1:0-Siegtreffer. Am Mittwoch sprach der medienscheue Ungar zum zweiten Mal seit seiner Verpflichtung im Januar mit Journalisten. Dabei verriet er nicht nur nebenbei, dass sein auslaufender Vertrag eine Option zur Verlängerung bis 2018 beinhaltet, er erinnerte sich auch an die Partie in München am 11. Spieltag der Saison 2006/07. „Damals war es auch schwer, gegen sie zu spielen. Wir fuhren als Tabellenletzter nach München und haben gewonnen.“ Das Siegtor schoss Huszti kurz vor der Pause. Nun fordert er: „Wir müssen mutig spielen, dürfen aber nicht doof sein und den Bayern Räume geben.“

Allmählich füllt sich der Trainingsplatz an der Säbener Straße wieder. Arjen Robben war am Mittwoch nach seiner Rippenprellung wieder voll dabei. Douglas Costa kehrt sukzessive ins Mannschaftstraining zurück, in den nächsten Tagen genauso Javi Martinez, der zurzeit nach seiner Adduktorenverletzung Laufrunden absolviert. Kingsley Coman und Renato Sanches mischten am Mittwoch ebenfalls voll mit. Diese beiden plus Joshua Kimmich erlebten bei der EM 2016 einen ersten Karrierehöhepunkt und kamen als die auffälligsten Talente des Turniers mindestens ins Halbfinale. Die Bayern freuten sich. Wie sieht es genau ein Vierteljahr nach EM-Ende für dieses Trio aus? Renato Sanches: Der 19-Jährige wurde zum besten Jungprofi des kontinentalen Turniers gewählt. Dort spielte er sich ab dem Achtelfinale in Portugals Startformation, im Viertelfinale gegen Polen erzielte er den 1:1-Ausgleich. Aber fehlerfrei waren seine Auftritte keines wegs. Dennoch empingen den Europameister in München hohe Erwartungen, unterfüttert von einer Basisablöse von 35 Millionen Euro. Hinderlich wirkte sich für ihn in der Vorbereitung eine im Finale erlittene Oberschenkelverletzung aus. Im neuen Umfeld tut sich Renato Sanches noch schwer, der Mittelfeldspieler wirkt zuweilen orientierungslos, macht krasse Patzer im Passspiel. Er ist noch unbedarft und längst nicht ausgereift. In der Liga stand er viermal in der Startelf, der Notenschnitt ist mit 4,17 bescheiden. Der dynamische Mittelfeldspieler kommt zum Einsatz, wenn Carlo Ancelotti rotieren lässt. Zur Nationalelf wurde er nun trotzdem eingeladen, saß aber zweimal 90 Minuten draußen. In München braucht er Zeit zur kompletten Eingewöhnung sowie vor allem ein hohes Quantum an Übung zur Besserung. Seine FCBPerspektive bleibt eigentlich gut, ob er sich durchsetzt, ist derzeit allerdings nicht absehbar. Joshua Kimmich: Der Mittelfeldspieler hat sich in der Nationalelf als Rechtsverteidiger festgespielt, seit dem letzten EM-Gruppenspiel war der 21-Jährige in jedem Länderspiel 90 Minuten aktiv.

Ancelotti stellt Kimmich ins Mittelfeld, einmal, gegen Ingolstadt, in die Innenverteidigung. Kimmich glänzt neuerdings als Vollstrecker mit bereits sechs Plichtspieltoren: drei in der Liga, zwei in der Champions League, eines beim DFB. Beim FCB zählt er in seiner zweiten Saison zum Stammpersonal, in neun von zehn Plichtspielen durfte er ran, sein Notenschnitt in der Liga ist ordentlich (3,0). Im ersten echten Härtetest bei Atletico Madrid wurde er eingewechselt, Xabi Alonso, Arturo Vidal, der nun im Länderspiel Chiles gegen Peru wegen einer Bänderdehnung ausgewechselt wurde, und hiago erhielten den Vorzug. Kimmichs Perspektive hat sich seit der EM verbessert. Er wird im Klub als Mann für das zentrale defensive Mittelfeld (Nummer 6) oder im Halbbereich (8) gesehen, aber durchaus differenziert. Kingsley Coman: Der Franzose überraschte in seinem ersten Bayern Jahr positiv als Flügellitzer. Bei der EM erlebte er in der Vorrunde zwei Startelfeinsätze, danach blieb er Joker, auch im Finale. Nur gegen Deutschland schaute er komplett zu. Nach einer Verletzung am Sprunggelenk zum Ende der Vorbereitung fand der Leihspieler von Juventus Turin schwer in die Saison: vier Einsätze in der Liga (Notenschnitt 4,5), kein Scorerpunkt. Wie Renato Sanches saß der 20-Jährige bei der Nationalelf jüngst zweimal komplett draußen. Comans Perspektive hat sich nach dem guten Start in München eindeutig verschlechtert. Vor allem seine technischen Defizite in der Ballan- und -mitnahme fallen auf. Dieser superschnelle Spieler braucht mehr individuelles Training. Giovanni Trapattoni schulte solche Jungs einst, wenn die Einheiten mit der Mannschaft beendet waren. Bis April haben die Bayern-Entscheider Zeit, die Kaufoption für Coman wahrzunehmen, 21 Millionen Euro müssten sie dafür zahlen. Der Klub will die weitere Entwicklung Comans abwarten. Zudem wird der FCB genau den Werdegang von Serge Gnabry (21) in Bremen verfolgen – und ihn übernehmen, wenn sich der olympische Silbermedaillengewinner entsprechend präsentiert.


Eintracht Frankfurt - FC Bayern München Live Stream

Eintracht Frankfurt empfängt die Mannschaft vom FC Bayern München. Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Samstag, 15.Oktober 2016, um 15:30 Uhr anpfeifen.

Wenn das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und FC Bayern München angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.

Alternativ findet ihr auch weitere Fussball Live Streams in sehr guter und flüssiger Qualität von Buchmachern. Man muss sich lediglich einen Account erstellen mit einer kleinen Einzahlung. Diese kann man sich aber problemlos wieder zurücküberweisen lassen, wenn man kein Interesse mehr an den Live Streams hat.


Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München, vergesst nicht um 15:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!