Ads 468x60px

Live Stream Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 26.11.2016 Bundesliga

In der Commerzbank-Arena in Frankfurt findet am Samstag den 26.11.2016 der 12.Spieltag der Bundesliga statt. Um 15:30 Uhr trifft Eintracht Frankfurt auf Borussia Dortmund. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!

Alex Meier stand in Bremen im Mittelpunkt, obwohl er zunächst gar nicht spielte. Die vor dem Anpfiff viel diskutierte Frage, welchen Stürmer Niko Kovac aus dem Trio Meier, Branimir Hrgota und Haris Seferovic an der Weser aufbietet, beantwortete der Trainer wie schon zuletzt in Gladbach und Hamburg mit Hrgota. „Alle drei geben im Training Gas und hoffen berechtigt darauf, dass sie spielen“, erklärte Kovac vorab. Die Stürmerfrage ist ein sensibles Thema – Meier ist nicht nur der Kapitän, sondern seit über zwölf Jahren auch der Torjäger vom Dienst. Konkurrent Hrgota konnte gegen Werder keine große Eigenwerbung betreiben. Ganz anders Meier, der als Joker eiskalt zum 1:1 vollstreckte. Ein glückliches Händchen bewies Kovac auch mit der Einwechslung von Aymen Barkok (18), der beim Debüt per Traumtor den Siegtreffer erzielte. Die Qual der Wahl im Sturm könnte sich im neuen Jahr verringern. Offenbar möchte Benfica Lissabon Seferovic verpflichten. Schon im Sommer hätte die Eintracht dem Schweizer Nationalspieler (38 Länderspiele) keine Steine in den Weg gelegt, wenn es ein attraktives Angebot gegeben hätte.

Sportvorstand Fredi Bobic erklärte am Ende der Transferperiode: „Aus sportlicher Sicht wollten wir Haris nie abgeben, weil wir von ihm komplett überzeugt sind. Aber wir waren vorbereitet, falls ein großes Angebot gekommen wäre.“ Anschließend bekräftigten beide Seiten, den am 30. Juni 2017 auslaufenden Vertrag verlängern zu wollen. „Ich würde gerne bleiben“, sagte Seferovic am 2. November. Bobic erwiderte: „An unserem Gedanken, mit ihm zu verlängern, hat sich nichts verändert.“ Doch nun berichtet die seriöse portugiesische Sportzeitung O Jogo, dass Benfica den Stürmer in der Winterpause verpflichten möchte. Anfang November habe es ein Treffen mit Bobic und Chefscout Ben Manga gegeben. Als Ablöse seien zwei Millionen Euro im Gespräch. Das wäre kein sonderlich lukrativer Deal, da Frankfurt 2014 für den Stürmer 3,2 Millionen Euro an San Sebastian überwiesen hatte. Andererseits besteht das Risiko, Seferovic nach der Saison ablösefrei zu verlieren – der Worst Case. Aber auch eine Vertragsverlängerung wäre nicht unbedingt die Ideallösung. Schließlich ist der Stürmer nach der schwachen vergangenen Saison meist nur Reservist, kann seinen Marktwert so nicht steigern. Hinzu kommt: Da eine Verlängerung in der Regel mit einer Gehaltserhöhung verknüpft ist, würde Seferovic erst recht Millionen binden, die an anderer Stelle sinnvoller investiert werden könnten. Ein Verkauf in der Winterpause könnte deshalb noch den besten Ausweg aus diesem Dilemma bieten.


Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund Live Stream

SGE empfängt die Mannschaft vom BVB. Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Samstag, 26.November 2016, um 15:30 Uhr anpfeifen.

Wenn das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.

Alternativ findet ihr auch weitere Fussball Live Streams in sehr guter und flüssiger Qualität von Buchmachern. Man muss sich lediglich einen Account erstellen mit einer kleinen Einzahlung. Diese kann man sich aber problemlos wieder zurücküberweisen lassen, wenn man kein Interesse mehr an den Live Streams hat.


Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund, vergesst nicht um 15:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!